Advertisement

Springer Nature is making Coronavirus research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Respiratorische Äquivalente metabolischer Säure-Base-Verschiebungen

Eine Methode, metabolische Säure-Base-Verschiebungen im arteriellen Blut in respiratorischen Einheiten auszudrücken

  • 10 Accesses

  • 1 Citations

Zusammenfassung

Bei der Bestimmung von Säure-Base-Komponenten ist eine eindeutige quantitative Trennung von respiratorischem und metabolischem Anteil, sowie eine Formulierung derselben in identischen Einheiten wünschenswert.

Es wird vorgeschlagen, die beiden Komponenten in respiratorischen Äquivalenten auszudrücken, weil die Umrechnung der respiratorischen Komponente in metabolische Einheiten auf gewisse Schwierigkeiten stößt. Die respiratorische Verschiebung ist definiert durch die alveoläre Blutbelüftung, bezogen auf einen Normalwert. Die metabolische Verschiebung wird ausgedrückt im virtuellen Wert der Blutbelüftung, welcher zur genauen Kompensation führen würde, auf den gleichen Normalwert bezogen. Die Berechnung dieser Werte wird erläutert und es werden Nomogramme dazu aufgestellt. Die Verwendung dieser Werte wird durch ein klinisches Verlaufsbeispiel illustriert.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. 1

    Andersen, S. O., andK. Engel: A new acidbase nomogram. An improved method for the calculation of the relevant blood acid-base data. Scand. J. clin. Lab. Invest.12, 177 (1960).

  2. 2

    Astrup, P., O. S. Andersen, K. Jørgensen andK. Engel: The acid-base metabolism. A new approach. Lancet1960 I, 1035.

  3. 3

    Pauli, H. G.: Veränderungen des arteriellen Säure-Base-Gleichgewichtes während der Hämodialyse. Helv. med. Acta27, 768 (1960).

  4. 4

    Peters, J. P., A. J. Eisenmann andH. A. Bulger: Studies of the carbon dioxide absorption curve of human blood. II. The nature of the curve representing the relation of pH to BHCO3. J. biol. Chem.55, 709 (1923).

  5. 5

    Rossier, P. H., A. Bühlmann u.K. Wiesinger: Physiologie und Pathophysiologie der Atmung. Berlin: Springer 1956.

  6. 6

    Singer, R. B., andA. B. Hastings: An improved clinical method for the estimation of disturbances of the acid-base balance of human blood. Medecine (Baltimore)27, 223 (1948).

  7. 7

    Slyke, D. D. van, andJ. M. Neill: Determination of gases in blood and other solutions by vacuum extraction and manometric measurement. J. biol. Chem.61, 523 (1924).

  8. 8

    Woolmer, R. F. (edit.): A Symposium on pH and clood gas measurement, p. 189. London: Churchill 1959.

Download references

Author information

Additional information

Unterstützt durch den Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der Wissenschaftlichen Forschung.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Pauli, H.G. Respiratorische Äquivalente metabolischer Säure-Base-Verschiebungen. Klin Wochenschr 40, 462–467 (1962). https://doi.org/10.1007/BF01737056

Download citation