Advertisement

Archiv für Gynäkologie

, Volume 140, Issue 1, pp 66–122 | Cite as

Statistisches zur Kaiserschnittfrage aus den Jahren 1915–1928

  • Ernst v. Ammon
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schriftennachweis

  1. 1.
    Adamowitsch, L. N., Übersicht von 133 Fällen von Eklampsie. Zit. n. Ber. Gynäk.9, 77 (1926).Google Scholar
  2. 2.
    Albrecht, H., Fehlschlüsse bei Verallgemeinerung der Indikation zum Kaiserschnitt. Tag. d. Bayer. Ges. f. Geburtsh. u. Gynäk., München 3. II. 1929.Google Scholar
  3. 3.
    Ammon, E. v., Die Mortalität der vaginalen und abdominalen Entbindungsmethoden bei Placenta praevia. Z. Geburtsh. 1930.Google Scholar
  4. 4.
    Andérodias undBalard, Geburtshilflicher Bericht einer Frau mit 7 Schwangerschaften nach einem Kaiserschnitt. Zit. n. Ber. Gynäk.10, 748 (1926).Google Scholar
  5. 5.
    Andérodias, Spontangeburt nach zweimaligem Kaiserschnitt. Zit. n. Ber. Gynäk.13, 868 (1928).Google Scholar
  6. 6.
    Anspach, B. M., Die schiefe Richtung in der Geburtshilfe. Zit. n. Ber. Gynäk.4, 106 (1924).Google Scholar
  7. 7.
    Anspach, B. M., Die Richtung der modernen Geburtshilfe. Zit. n. Ber. Gynäk.7, 415 (1925).Google Scholar
  8. 8.
    d'Aprile, F., Zur vorzeitigen und frühzeitigen Lösung der Placenta bei normalem Sitz. Zit. n. Ber. Gynäk.12, 839 (1927).Google Scholar
  9. 9.
    d'Arcy, C. E., Die Uterusnarbe nach Kaiserschnitt. Zit. n. Ber. Gynäk.13, 121 (1928).Google Scholar
  10. 10.
    d'Arcy, C. E. Die Indikation zum Kaiserschnitt. Zit. n. Jber. Gynäk.36, 927 (1922).Google Scholar
  11. 11.
    Armitage, H. M., Kaiserschnitt nach Entbindungsversuch. Zit. n. Zbl. Gynäk. II50, 2117 (1926).Google Scholar
  12. 12.
    Asemann, P., Über wiederholte Kaiserschnitte. Inaug.-Diss Köln 1922.Google Scholar
  13. 13.
    Audebert undFournier, Rückblick auf eine Serie von acht Kaiserschnitten. Zit. n. Ber. Gynäk.3, 94 (1924).Google Scholar
  14. 14.
    Audebert, J. L., Die Uterusnarbe nach dem Kaiserschnitt. Zit. n. Ber. Gynäk.2, 126 (1924).Google Scholar
  15. 15.
    Bailey, H., Bericht über 5jährige Tätigkeit der geburtshilflichen Anstalt des Bellevue-Hospitals. Zit. n. Ber. Gynäk.14, 718 (1928).Google Scholar
  16. 16.
    Bailey, H., Probegebärarbcit in der Behandlung von 477 engen Becken. Zit. n. Ber. Gynäk.11, 692 (1927).Google Scholar
  17. 17.
    Baisch, K., Die Gefahren der Kaiserschnittsnarbe und ihre Verhütung. Mschr. Geburtsh.53, 57 (1920).Google Scholar
  18. 18.
    Balard undDenis, Über einen Fall von Strangulationsileus nach abdominellem, klassischem Kaiserschnitt. Zit. n. Ber. Gynäk.13, 701 (1928).Google Scholar
  19. 19.
    Banister, J. B., Kaiserschnitt bei infizierten schweren Geburten. Zit. n. Jber. Gynäk.35, 588 (1921).Google Scholar
  20. 20.
    Banister, J. B., Ruptur der Kaiserschnittnarbe. Zit. n. Ber. Gynäk.8, 547 (1925).Google Scholar
  21. 21.
    Barbera, A., Kaiserschnittnarben. Zit. n. Ber. Gynäk.4, 104 (1924).Google Scholar
  22. 22.
    Baumm, P., Die suprasymphysäre Entbindung und ihr Anwendungsgebiet. Mschr. Geburtsh.65, 5 (1924).Google Scholar
  23. 23.
    Baumm, P., Sectio supra pubica. Z. Geburtsh.82, 45 (1920).Google Scholar
  24. 24.
    Beck, A. C., Die Vor- und Nachteile des suprasymphysären Kaiserschnitts. Zit. n. Jber. Gynäk.35, 582 (1921).Google Scholar
  25. 25.
    Beck, A. C., Observations on a series of caesarean sections doe at the Long Island College Hospital During the past six years. Zit. n. Jber. Gynäk.34, 719 u. 721 (1919/20).Google Scholar
  26. 26.
    Bell, J. N. Uterusruptur bei Frauen, die einen Kaiserschnitt durchgemacht haben. Zit. n. Zbl. Gynäk.42, I, 264 (1918).Google Scholar
  27. 27.
    Benthin, W., Der Kaiserschnitt in der modernen Geburtshilfe. Dtsch. med. Wschr.1923 I, 572.Google Scholar
  28. 27a.
    , Bericht über das Kaiserschnittsmaterial an den Krankenhäusern New Orleans in den Jahren 1921/26. Zit. n. Ber. Gynäk.12, 726 (1927).Google Scholar
  29. 28.
    Birnie, J. M., Einige Zahlen zum Kaiserschnitt. Zit. n. Jber. Gynäk.36, 927 (1922).Google Scholar
  30. 29.
    Blacker, G., Die Grenzen des Kaiserschnittes. Zit. n. Jber. Gynäk.35, 584 (1921).Google Scholar
  31. 30.
    Boyd, Mortalität beim Kaiserschnitt. Zit. n. Zbl. Gynäk., I.39, 433 (1915).Google Scholar
  32. 31.
    Brandt, P., 10 Jahre Sectio pubica. Z. Geburtsh.86, 564 (1923).Google Scholar
  33. 32.
    Breitstern, L. S., Uterusruptur nach Sectio caesarea. Zbl. Gynäk. II38, 1317 (1914).Google Scholar
  34. 33.
    Bride, J. W., Kaiserschnitt in Manchester. Zit. n. Jber. Gynäk.35, 586 (1921).Google Scholar
  35. 34.
    Brindeau, A., Einige Bemerkungen zum suprasymphysären Kaiserschnitt. Zit. n. Jber. Gynäk.36, 939 (1922).Google Scholar
  36. 35.
    v. Broich, H., Sieben Jahre Schnittentbindung. Mschr. Geburtsh.73, 32 (1926).Google Scholar
  37. 36.
    Brouha, M., Muß man den abdominellen Kaiserschnitt unbedingt für reine Fälle aufsparen? Zit. n. Zbl. Gynäk. II45 1722 (1921).Google Scholar
  38. 37.
    Brünecke, K., Ein Beitrag zu der Frage von der Ruptur des wieder gravid gewordenen Uterus nach vorausgegangener Sectio caesarea. Inaug.-Diss. Halle 1915.Google Scholar
  39. 38.
    Bumm, E., Über Kaiserschnitt. Z. Geburtsh.77, 227 (1915).Google Scholar
  40. 39.
    Burger, K., Die Bedeutung des Kaiserschnittes in der heutigen Geburtshilfe. Zit. n. Ber. Gynäk.12, 536 (1927)Google Scholar
  41. 39a.
    Zbl. Gynäk.52, 1045 (1928).Google Scholar
  42. 40.
    Burgeß, H. C., Eine klinische Betrachtung über das enge Becken. Zit. n. Ber. Gynäk.8, 334 (1925).Google Scholar
  43. 41.
    Burnell, M., Über Kaiserschnittsindikationen auf Grund von 100 Fällen. Zit. n. Ber. Gynäk.1, 151 (1923).Google Scholar
  44. 42.
    Cabanis undJahier, Hysterektomie bei Uterusruptur im Verlauf einer künstlich eingeleiteten Frühgeburt im Verfolg eines (alten) Kaiserschnittes. Zit. n. Ber. Gynäk.9, 79 (1926).Google Scholar
  45. 43.
    Call, P., Zum suprasymphysären transperitonealen Kaiserschnitt. Zit. n. Zbl. Gynäk. II40, 927 (1916).Google Scholar
  46. 44.
    Calvanico, R., Anomalien der Kaiserschnittsnarbe am Uterus. Zit. n. Ber. Gynäk.8, 672 (1925).Google Scholar
  47. 45.
    Cameron, S. J., Die Technik des Kaiserschnitts. Zit. n. Ber. Gynäk.1, 232 (1923).Google Scholar
  48. 46.
    Cassuto, A., Blasensteinbildung nach Sectio caesarea transperitonealis. Zit. n. Ber. Gynäk.7, 782 (1925).Google Scholar
  49. 47.
    Cathala, V., Über den Wert des transperitonealen Kaiserschnitts. Zit. n. Ber. Gynäk.10, 665 (1926).Google Scholar
  50. 48.
    Ciaudo, 20 Fälle von klassischem Kaiserschnitt. Zit. n. Jber. Gynäk.35, 580 (1921).Google Scholar
  51. 49.
    Constantinesco, M., Über den tiefen cervicalen Kaiserschnitt Zit. n. Ber. Gynäk.13, 188 (1928).Google Scholar
  52. 50.
    Copeland, G. G., Transperitonealer Corpus-Kaiserschnitt. Zit. n. Zbl. Gynäk. I.46, 822 (1922).Google Scholar
  53. 51.
    Couvelaire undPortes, Empfehlung des tiefen transperitonealen Kaiserschnittes. Zit. n. Ber. Gynäk.10, 107 (1924).Google Scholar
  54. 52.
    Couvelaire, A., Über Indikationen, abgesehen vom engen Becken, zum abdominellen Kaiserschnitt. Zit. n. Jber. Gynäk.35, 577 (1921).Google Scholar
  55. 53.
    Cucca, G., 10 Fälle von konservativem Kaiserschnitt. Zit. n. Ber. Gynäk.8, 448 (1925).Google Scholar
  56. 54.
    v. Dahl, Über einen fast symptomlos verlaufenden Fall von Uterusruptur in alter Kaiserschnittnarbe. Zbl. Gynäk. II51, 1777 (1927).Google Scholar
  57. 55.
    Danforth undGrier, Tiefe cervicale Schnittentbindung auf Grund 5 jähriger Erfahrung. Zit. n. Ber. Gynäk.15, 252 (1929).Google Scholar
  58. 56.
    Dass, J. M., Geburtshilfliche Eindrücke. Zit. n. Ber. Gynäk.2, 127 (1924).Google Scholar
  59. 57.
    Davis, A. B., Extraperitonealer Kaiserschnitt bei vermutlich infizierten und schlecht geleiteten Fällen von langdauernder Geburt. Zit. n. Ber. Gynäk.6, 229 (1925).Google Scholar
  60. 58.
    Davis, A. B., Bericht über sämtliche im Lying-in-Hospital von New York ausgeführten abdominalen Kaiserschnitte. Zit. n. Zbl. Gynäk. I39, 434 (1915).Google Scholar
  61. 59.
    Davis, A. B., Die Uterusruptur. Zit. n. Ber. Gynäk.12, 717 (1927).Google Scholar
  62. 60.
    Delle Chiaje, S., Über den Widerstand der Uterusnarbe nach extraperitonealem Kaiserschnitt. Zit. n. Zbl. Gynäk. II38, 1487 (1914).Google Scholar
  63. 61.
    Denormandie, R. L., Der gegenwärtige Stand des Kaiserschnittes in Massachusetts. Zit. n. Ber. Gynäk.5, 93 (1924).Google Scholar
  64. 62.
    Deucher, W., Zur Kasuistik der Luftembolie bei Schnittentbindung. Zbl. Gynäk. III50, 3025 (1926).Google Scholar
  65. 63.
    Devraigne undLaennec, Uterusruptur im 8. Schwangerschaftsmonat zu Beginn der Geburt nach früherem Kaiserschnitt. Zit. n. Ber. Gynäk.13, 372 (1928).Google Scholar
  66. 64.
    Dobrotin, S., Zur Statistik der klassischen Kaiserschnittsoperation. Zit. n. Ber. Gynäk.10, 216 (1926).Google Scholar
  67. 65.
    Dörfler, H., 30 Jahre Schnittentbindung. Münch. med. Wschr.1929 I, 6.Google Scholar
  68. 66.
    Dörfler, H., Zur Frage der spontanen Uterusruptur in der Narbe nach cervicalem Kaiserschnitt und sonstiger Spätfolgen nach demselben. Münch. med. Wschr.1929 I, 327.Google Scholar
  69. 67.
    Douglas undSiegel, Eine Analyse von 64 Fällen von Placenta praevia. Zit. n. Ber. Gynäk.14, 781 (1928).Google Scholar
  70. 68.
    Drüner, L., Über den Kaiserschnitt. Z. ärztl. Fortbildg19, 77 (1925).Google Scholar
  71. 69.
    Dujol undClement, Die Spontanruptur nach Kaiserschnitt während der Schwangerschaft. Zit. n. Ber. Gynäk.9, 711 (1926).Google Scholar
  72. 70.
    Dujol, Uterusruptur im 8. Schwangerschaftsmonat bei einer Frau nach 2 maligem Kaiserschnitt. Zit. n. Ber. Gynäk.8, 649 (1925).Google Scholar
  73. 71.
    Eden, Th. W., Die Behandlung der Eklampsie. Zit. n. Jber. Gynäk.36, 718 (1922).Google Scholar
  74. 72.
    Eisenreich, O., Unsere Erfahrungen bei 152 Fällen von extraperitonealem Kaiserschnitt. Mschr. Geburtsh.43, 255 (1916).Google Scholar
  75. 73.
    Eden, Th. W., Über extraperitonealem Kaiserschnitt. Zbl. Gynäk. II45, 1546 (1921).Google Scholar
  76. 74.
    Endelmann, Z., Beitrag zur Ruptur der nach Kaiserschnitt entstandenen Uterusnarbe. Zit. n. Zbl. Gynäk. I42, 566 (1918).Google Scholar
  77. 75.
    Engels, A., Über wiederholte Uterusruptur nach Kaiserschnitt. Zbl. Gynäk. I52, 433 (1928).Google Scholar
  78. 76.
    Essen-Möller, E., Die Stellung des Kaiserschnittes in der Geburtshilfe. Acta gynäk. scand.2, 244 (1923).Google Scholar
  79. 77.
    Fehling, H., Der cervicale Kaiserschnitt. Münch. med. Wschr.1916 II, 1033.Google Scholar
  80. 78.
    Fitzgibbon, G., 3 Berichte über das enge Becken. Zit. n. Ber. Gynäk.5, 284 (1924).Google Scholar
  81. 79.
    Fleurent, Über den tiefen Kaiserschnitt. Zit. n. Ber. Gynäk.9, 774 (1926).Google Scholar
  82. 80.
    Franz, K., Gynäkologische Operationen. Berlin 1925.Google Scholar
  83. 81.
    Freund, H., Spontane Uterusruptur in cervicaler Kaiserschnittnarbe. Zbl. Gynäk. I43, 73 (1919).Google Scholar
  84. 82.
    Frey, E., Indikation, Technik und Resultate des Kaiserschnittes. Schweiz. med. Wschr.1926 II, 1161.Google Scholar
  85. 83.
    Frey, E., Die Bedeutung der Lokalanästhesie für die abdominale Schnittentbindung. Schweiz. med. Wschr.1928 II, 1166.Google Scholar
  86. 84.
    Friedmann, E., Die Lumbalanästhesie bei Sectio caesarea. Mschr. Geburtsh.75, 163 (1926).Google Scholar
  87. 85.
    Frojo, A., Kaiserschnitt bei Placenta praevia. Zit. n. Ber. Gynäk.10, 728 (1926).Google Scholar
  88. 86.
    Fürst, W., Über das Vorkommen der Eklampsie und die Berechtigung der aktiven Therapie. Zbl. Gynäk. I48, 834 (1924).Google Scholar
  89. 87.
    Fürst, W., Zum transperitonealen Kaiserschnitt bei Eklampsie. Zbl. Gynäk. II48, 1706 (1924).Google Scholar
  90. 88.
    Fürst, W., Diskussion zu Henkel: Die Behandlung der Placenta praevia. Mschr. Geburtsh.79, 127 (1928).Google Scholar
  91. 89.
    Gaifami, P., 50 Fälle von Sectio caesarea transperitonealis. Zit. n. Ber. Gynäk.1, 64 (1923).Google Scholar
  92. 90.
    Gamble, Th. O., Eine klinische und anatomische Studie über 51 Fälle von wiederholtem Kaiserschnitt mit besonderer Berücksichtigung der Narbenheilung und Ruptur. Zit. n. Jber. Gynäk.36, 934 (1922).Google Scholar
  93. 91.
    Geller, F. C., Über Drüsengewebe in der Kaiserschnittnarbe der Gebärmutter. Z. Geburtsh.88, 34 (1925).Google Scholar
  94. 92.
    Gelpi, M. J., Zweimalige Uterusruptur in der Narbe nach Sectio caesarea bei derselben Patientin eines Jahres. Zit. n. Ber. Gynäk.14, 124 (1928).Google Scholar
  95. 93.
    Germann, W. J., Endometroide Hetrotopien in Bauchnarben nach Sectio caesarea. Zit. n. Ber. Gynäk.15, 453 (1929).Google Scholar
  96. 94.
    Gladden, A. H., Der Geburtsverlauf nach Kaiserschnitt. Zit. n. Ber. Gynäk.10, 909 (1926).Google Scholar
  97. 95.
    Gordon, Ch. A., Überblick über den Kaiserschnitt in der Stadtgemeinde Brooklyn-New York. Zit. n. Ber. Gynäk.15, 494 (1929).Google Scholar
  98. 96.
    Grabich, F., Über die Ausdehnung der Indikation zum Kaiserschnitt auf Grund von 300 eigenen Fällen. Münch. med. Wschr.1925 II, 1725.Google Scholar
  99. 97.
    Gromadzki, H., Kritische Betrachtung der an der Klinik ausgeführten Kaiserschnitte. Zit. n. Zbl. Gynäk. I52, 1041 (1928).Google Scholar
  100. 98.
    Grunow, E., Über Rupturen der Uterusnarben nach Kaiserschnitt. Inaug.-Diss. Bonn 1922.Google Scholar
  101. 99.
    Häggström, P., Über Ileus nach Kaiserschnitt. Acta obstetr. scand. (Stockh.)4, 286 (1926).Google Scholar
  102. 100.
    Hammesfahr, W., Die Ergebnisse der Kaiserschnitte an der Bonner Universitäts-Frauenklinik. Inaug.-Diss. Bonn 1922.Google Scholar
  103. 101.
    Hauch, E., Der transperitoneale, cervicale, retrovesicale Kaiserschnitt. Zit. n. Ber. Gynäk.13, 524 (1928).Google Scholar
  104. 102.
    Heffernan, R. J., Uterusruptur am Ende der Schwangerschaft nach früherem Kaiserschnitt. Zit. n. Ber. Gynäk.9 712 (1926).Google Scholar
  105. 103.
    Heidler, H., Uterusruptur nach zweimaligen Sectio caesarea classica. Wien. klin. Wschr.1924 I, 288.Google Scholar
  106. 104.
    Hellmuth, K., Über spontane Uterusrupturen nach vercicalem, intraperitonealem Kaiserschnitt. Münch. med. Wschr.1928 II, 1626.Google Scholar
  107. 105.
    Hellmuth, K., Über Spätfolgen des Kaiserschnittes mit besonderer Berücksichtigung der späteren Fertilität. Münch. med. Wschr.1929 I, 737.Google Scholar
  108. 106.
    Hendry, J. Beobachtungen an Uterusnarben bei wiederholtem Kaiserschnitt im Corpus und im unteren Uterinsegment. Zit. n. Ber. Gynäk.10, 332 (1926).Google Scholar
  109. 107.
    Henriot, J., Beitrag zum Studium des transperitonealem tiefen Kaiserschnitts. Zit. n. Ber. Gynäk.13, 463 (1928).Google Scholar
  110. 108.
    Henrotay, J., Über Indikationen, abgesehen vom. engen Becken, zum konservativen abdominellen Kaiserschnitt unter der Geburt Zit. n. Jber. Gynäk.35, 578 (1921).Google Scholar
  111. 109.
    Hermann, Diskussion zu Frey und Rochat. Schweiz. med. Wschr.1928 I, 110.Google Scholar
  112. 110.
    Heßler, A., Übersicht über 113 Kaiserschnitte an der geburtshilflichen Abteilung der 2. Gynäk. Klinik München. Münch. med. Wschr.1929 I, 101.Google Scholar
  113. 111.
    Heynemann, Th., Technik und Indikationen der abdominellen Schnittentbindung. Dtsch. med. Wschr.1928 II, 1544.Google Scholar
  114. 112.
    Hillis, D. S., Uterusruptur. Zit. n. Ber. Gynäk.6, 311 (1925).Google Scholar
  115. 113.
    Hirsch, M., Der Weg der operativen Geburtshilfe in bevölkerungspolitischer Beleuchtung. Arch. Frauenkde u. Konstit. forschg13, 201 (1927).Google Scholar
  116. 114.
    Hirst undv. Dolsen, Indikationen und Technik des Kaiserschnitts auf Grund von 252 Fällen. Zit. n. Jber. Gynäk.36, 929 (1922).Google Scholar
  117. 115.
    Hirst, B. C., Ätiologie und Behandlung der Eklampsie. Zit. n. Jber. Gynäk.35, 430 (1922).Google Scholar
  118. 116.
    Hodgkins, E. M., Hirsts transperitonealer Kaiserschnitt. Zit. n. Ber. Gynäk.7, 334 (1925).Google Scholar
  119. 117.
    Holland, E., Ruptur der Kaiserschnittsnarbe bei folgender Schwangerschaft oder Geburt. Zit. n. Jber. Gynäk.35, 451 (1921).Google Scholar
  120. 118.
    Holland, E., Über Sectio caesarea-Methoden. Zit. n. Jber. Gynäk.35, 575 (1921).Google Scholar
  121. 119.
    Holland, E., Die Resultate einer Sammelforschung über in den Jahren 1911 bis einschließlich 1920 in England und Irland ausgeführte Kaiserschnitte. Zit. n. Jber. Gynäk.35, 576 (1921)Google Scholar
  122. 119a.
    , Zbl. Gynäk. II46, 1500 (1922).Google Scholar
  123. 120.
    Holmes undBurdick, Der Versuch der Spontangeburt in seiner Bedeutung für den Kaiserschnitt. Zit. n. Jber. Gynäk.36, 925 (1922).Google Scholar
  124. 121.
    Hornstein, S., Die Eklampsiebehandlung nach dem Krankenmaterial der Gebäranstalt des Baumann-Bezirks Moskau in den Jahren 1924–1926. Zit. n. Ber. Gynäk.15, 481 (1929).Google Scholar
  125. 122.
    Horstrup, I., Erfahrungen mit dem extraperitonealem Kaiserschnitt in der Universitäts-Frauenklinik Göttingen in den Jahren 1909–1918. Inaug.-Diss. Göttingen 1922.Google Scholar
  126. 123.
    Hüssy, P., Über den Kaiserschnitt. Schweiz. med. Wschr.1922 II, 1069.Google Scholar
  127. 124.
    Ichenhäuser, M., Uterushernie in einer rupturierten Kaiserschnittsnarbe. Dtsch. med. Wschr.1921 II, 1060.Google Scholar
  128. 125.
    Ichenhäuser, M., Sekundäre Bauchhöhlenschwangerschaft nach Ruptur der Kaiserschnittnarbe. Mschr. Geburtsh.56, 47 (1921).Google Scholar
  129. 126.
    Job undHamant, Ruptur einer früheren Kaiserschnittnarbe im Verlauf der Geburt. Zit. n. Ber. Gynäk.8, 757 (1925).Google Scholar
  130. 127.
    Irving, F. C., Kaiserschnitt unter Morphium-Scopolamin und Lokalanästhesie. Zit. n. Ber. Gynäk.5, 299 (1924).Google Scholar
  131. 128.
    Itzkowitsch, I., Fertilität nach Kaiserschnitt und nach beckenerweiternden Operationen. Zit. n. Zbl. Gynäk. I38, 707 (1914).Google Scholar
  132. 129.
    Jung, Diskussion zu Frey und Rochat. Schweiz. med. Wschr.1928 I, 110.Google Scholar
  133. 130.
    Katschrowsky, F., Der Heilungsverlauf der Fälle von Kaiserschnittoperationen an der Universitäts-Frauenklinik Breslau. Inaug.-Diss. Breslau 1926.Google Scholar
  134. 131.
    Kedrov, N., Der Kaiserschnitt und seine Indikation. Zit. n. Ber. Gynäk.12, 725 (1927).Google Scholar
  135. 132.
    Keller, P., Über Uterusruptur. Zbl. Gynäk. I47, 758 (1923).Google Scholar
  136. 133.
    Kerr, I. M., Konservativer Kaiserschnitt bei Einschnitt in das untere Uterinsegment. Zit. n. Ber. Gynäk.11, 251 (1927).Google Scholar
  137. 134.
    Kerr, I. M., Die Technik des Kaiserschnitts mit besonderem Hinweis auf die Incision im unteren Uterinsegment. Zit. n. Ber. Gynäk.12, 343 (1927).Google Scholar
  138. 135.
    Klaften undBodnar, Ergebnisse aus den Untersuchungen und Nachuntersuchungen der Fälle von Schnittentbindung. Arch. Gynäk.126, 65 (1925).Google Scholar
  139. 136.
    Klee, Ruptur in der alten Corpus-Kaiserschnittnarbe. Mschr. Geburtsh.62, 346 (1923).Google Scholar
  140. 137.
    Klingenfuß, A., Die extraperitoneale Verlagerung der Uteruswunde beim transperitonealen Kaiserschnitt. Schweiz. med. Wschr.1924 II, 981.Google Scholar
  141. 138.
    Kraul, L., Die Luftembolie beim Kaiserschnitt. Zbl. Gynäk. II50, 1956 (1926).Google Scholar
  142. 139.
    Küstner, O., Kommen wir mit dem tiefen transperitonealen Kaiserschnitt aus oder fordert neben ihm der extraperitoneale unbedingt einen Platz? Mschr. Geburtsh.53, 13 (1920).Google Scholar
  143. 140.
    Küstner, O., Der abdominale Kaiserschnitt. Dtsch. Frauenheilk.2 Wiesbaden (1915).Google Scholar
  144. 141.
    Küstner, H., Zur Frage der Uterusrupturnach vorhergegangener Schnittentbindung. Mschr. Geburtsh.79, 286 (1928).Google Scholar
  145. 142.
    Kynoch, J. A., Uterusruptur nach Kaiserschnitt. Zit. n. Zbl. Gynäk.52, 2432 (1928).Google Scholar
  146. 143.
    Lahmann, J., Zur Indikationsstellung der Sectio caesarea. Inaug.-Diss. Halle 1922.Google Scholar
  147. 144.
    Langen, B., Über Sectio am wehenlosen Uterus. Zbl. Gynäk. III50, 2503 (1926).Google Scholar
  148. 145.
    Lawrance, J. St., Über die Technik des klassischen Kaiserschnittes. Zit. n. Ber. Gynäk.9, 855 (1926).Google Scholar
  149. 146.
    Laws, G. M., Zwei Fälle von Blasensteinen nach Kaiserschnitt. Zit. n. Ber. Gynäk.2, 175 (1924).Google Scholar
  150. 147.
    de Lee, J. B., Tiefer cervicaler Kaiserschnitt. Zit. n. Ber. Gynäk.8, 859 (1925).Google Scholar
  151. 148.
    v. Lehoczky-Semmelweiss, Über den wiederholten Kaiserschnitt. Arch. Gynäk.127, 237 (1925).Google Scholar
  152. 149.
    Le Lorier, Ergebnisse von 17 konservativen Kaiserschnitten, ausgeführt am unteren Uterinsegment. Zit. n. Ber. Gynäk.11, 784 (1927).Google Scholar
  153. 150.
    Levit, I., Der kunstliche legale Abort und seine Folgen. Zbl. Gynäk. I53, 808 (1929).Google Scholar
  154. 151.
    Lichtenstein, F., Der cervicale Kaiserschnitt mit Berücksichtigung der Spätresultate und der Perforation des lebenden Kindes vor und nach demselben. Arch. Gynäk.112, 15 (1920).Google Scholar
  155. 152.
    Liebmann, St., Kaiserschnitt wegen Eklampsie. Zbl. Gynäk. I50, 7 (1926).Google Scholar
  156. 153.
    Lindquist, L., Fall von Berstung einer Kaiserschnittsnarbe. Zit. n. Zbl. Gynäk. I41, 32 (1917).Google Scholar
  157. 154.
    Llames-Massini, Chirurgische Behandlung der Eklampsie. Zit. n. Ber. Gynäk.12, 837 (1927).Google Scholar
  158. 155.
    Loicq, R., Uteruswandfistel nach konservativen Kaiserschnitt. Zit. n. Jber. Gynäk.36, 936 (1922).Google Scholar
  159. 156.
    Macias de Torres, Eine kleine Statistik über Kaiserschnitte wegen Nanismus. Zit. n. Ber. Gynäk.9, 624 (1926).Google Scholar
  160. 157.
    Mackenzie, W. R., Ruptur der Kaiserschnittnarbe bei folgender Schwangerschaft oder Geburt. Zit. n. Jber. Gynäk.36, 936 (1922).Google Scholar
  161. 158.
    Magalhaès, F., Indikation und Technik des Kaiserschnitts. Zit. n. Jber. Gynäk.36, 944 (1922).Google Scholar
  162. 159.
    Mann, Fr., 25 Jahre Kaiserschnitt. Zbl. Gynäk. II48, 1639 (1924).Google Scholar
  163. 169.
    Marinacci, S., Usur einer Dünndarmschlinge, die an einer Kaiserschnittsnarbe adhaerent war, durch die destruierende Wirkung der Chorionzotten. Zit. n. Gynäk. I48, 1054 (1924).Google Scholar
  164. 161.
    Markowa, A., Über die Erweiterung der Indikation des Kaiserschnittes. Zit. n. Ber. Gynäk.12, 125 (1927).Google Scholar
  165. 162.
    Martin, E. undSpieckhoff, Die “neuen Wege” in der Geburtshilfe von M. Hirsch. Mschr. Geburtsh.81, 154 (1929).Google Scholar
  166. 163.
    Martius, H., Der abdominale Kaiserschnitt. Z. Geburtsh83, 160 (1921).Google Scholar
  167. 164.
    Martius, H., Die künstliche Sterilisierung bei der Schnittentbindung. Zbl. Gynäk.1922 II, 1553.Google Scholar
  168. 165.
    Martius, H., Zur Kaiserschnittfrage. Arch. Gynäk.117, 106 (1922).Google Scholar
  169. 166.
    Massaza, M., Über die Widerstandsfähigkeit der Kaiserschnittsnarbe je nach dem Sitz. Zit. n. Ber. Gynäk.14, 800 (1928).Google Scholar
  170. 168.
    Maxwell, A., Eine ungewöhnliche Komplikation nach einem cervicalem Kaiserschnitt. Zit. n. Ber. Gynäk.12, 862 (1927).Google Scholar
  171. 168.
    Meissner, K., Beitrag zur Kaiserschnittsfrage. Inaug.-Diss. Breslau 1926.Google Scholar
  172. 169.
    Mennet, J., Über Sterilität nach Sectio caesarea. Schweiz. med. Wschr.1928 I, 41.Google Scholar
  173. 170.
    v. Mikulicz-Radecki, Aussprache zuWille. Zbl. Gynäk. II52, 1741 (1928).Google Scholar
  174. 171.
    Miller, H. E., Eine Untersuchung der Sterblichkeit von Mutter und Kind bei einer Serie von 291 Kaiserschnitten. Zit. n. Ber. Gynäk.13, 867 (1927).Google Scholar
  175. 172.
    Miller, J. R., Der Kaiserschnitt am Hartford-Hospital in den Jahren 1904–1927. Zit. n. Ber. Gynäk.15, 495 (1929).Google Scholar
  176. 173.
    Mohr, L., Persönliche Mitteilung.Google Scholar
  177. 174.
    Montgomery, Th. L., Morbidität und Mortalität des Kaiserschnitts. Zit. n. Ber. Gynäk.12, 727 (1927).Google Scholar
  178. 175.
    Moreira, M. A., Über 15 Fälle von kaiserschnitt. Zit. n. Ber. Gynäk.11, 350 (1927).Google Scholar
  179. 176.
    Morrison, R. H., Kaiserschnitt. Zit. n. Jber. Gynäk.36, 928 (1922).Google Scholar
  180. 177.
    Müller, P., Spontane Uterusruptur in der Schnittnarbe nach Sectio caesarea transperitonealis cervicalis. Mschr. Geburtsh.70, 249 (1925).Google Scholar
  181. 178.
    Murray, E., Kaiserschnitt. Zit. n. Ber. Gynäk.7, 221 (1925).Google Scholar
  182. 179.
    Offermann, Heilung und Spätfolgen der Narbe beim queren Fundusschnitt. Inaug.-Diss. Bonn 1916.Google Scholar
  183. 180.
    Ostrcil, A., Das Verhältnis der subcutanen Symphysiotomie zum suprapubischen Kaiserschnitt, zur Perforation, zur künstlichen Frühgeburt und ihre Technik. Zit. n. Ber. Gynäk.5, 189 (1924).Google Scholar
  184. 181.
    Perrin, P., Kaiserschnitt in extremiswegen Druckerscheinungen durch akutes Hydramnion. Uterusruptur bei der nachfolgenden Schwangerschaft. Zit. n. Ber. Gynäk.11, 252 (1927).Google Scholar
  185. 182.
    Peterson, Die Rolle der Kaiserschnitte bei der Eklampsie. Zit. n. Zbl. Gynäk. II38, 1041, 1485 (1914).Google Scholar
  186. 183.
    Petit, J., Ein Fall von Spättod nach Kaiserschnitt. Zit. n. Ber. Gynäk.8, 125 (1925).Google Scholar
  187. 184.
    Phaneuf, L. E., Die späteren Geburten bei Frauen die durch cervicale Sectio entbunden sind. Zit. n. Ber. Gynäk.13, 866 (1928).Google Scholar
  188. 185.
    Phaneuf, L. E., Der transperitoneale cervicale Kaiserschnitt. Zit. n. Ber. Gynäk.4, 103 (1924).Google Scholar
  189. 186.
    Piccoli, S., Spontanruptur der Kaiserschnittnarbe zu Beginn der Geburt. Zit. n. Ber. Gynäk.9, 856 (1926).Google Scholar
  190. 187.
    de Porenta, Betrachtungen über den intraperitonealen Kaiserschnitt. Zit. n. Ber. Gynäk.1, 439 (1923).Google Scholar
  191. 188.
    de Porenta, Eine Serie von 112 intraperitonealen Kaiserschnitten ohne Todesfall. Zit. n. Ber. Gynäk.8, 860 (1925).Google Scholar
  192. 189.
    Portes undRisacher, Zur Frage des unteren transperitonealen Kaiserschnittes. Zit. n. Ber. Gynäk.11, 94 (1927).Google Scholar
  193. 190.
    Procopio, S., Der Kaiserschnitt in der geburtshilflichen Abteilung des Krankenhauses Cantanzaro. Zit. n. Ber. Gynäk.8, 672 (1925).Google Scholar
  194. 191.
    Rachmanoff, A. 30 Fälle von klassischer Sectio caesarea. Zit. n. Zbl. Gynäk. I38, 900 (1914).Google Scholar
  195. 192.
    Rachmanoff, A., Eine 2. Serie von Kaiserschnitten. Zit. n. Jber. Gynäk.36, 932 (1922).Google Scholar
  196. 193.
    Ranken, Lyle, Sechsmaliger Kaiserschnitt an derselben Patientin. Zit. n. Zbl. Gynäk. I46, 826 (1922).Google Scholar
  197. 194.
    Reeb, Beitrag zum tiefen Kaiserschnitt. Zit. n. Ber. Gynäk.2, 125 (1924).Google Scholar
  198. 195.
    Reusch, W., Zur Erweiterung der Indikation des Kaiserschnittes. Zbl. Gynäk. II41, 969 (1917).Google Scholar
  199. 196.
    Rhenter, Über die Behandlung von Beckenverengerungen insbesondere über die künstliche Frühgeburt. Zit. n. Jber. Gynäk.36, 727 (1922).Google Scholar
  200. 197.
    Rice, F. W., Bericht über 130 Schwangerschaften nach Kaiserschnitten an 96 Frauen. Zit. n. Ber. Gynäk.13, 187 (1928).Google Scholar
  201. 198.
    Richter, 300 klassische Kaiserschnitte. Arch. Gynäk.112, 70 (1920).Google Scholar
  202. 199.
    Rieck, A., Über menstruierendes Endometriom in der Bauchnarbe eines Latzko-Kaiserschnittes. Zbl. Gynäk.52, 2341 (1928).Google Scholar
  203. 200.
    Rohrbach, W., Nachuntersuchungsresultate nach extra- und transperitonealem Kaiserschnitt. Z. Geburtsh.75, 530 (1914).Google Scholar
  204. 201.
    Röher, W., Über cervico-mesouterinen Kaiserschnitt. Inaug.-Diss. Rostock 1923.Google Scholar
  205. 202.
    Romeo, P., Darmverschluß und Darmresektion nach Sectio caesarea. Zit. n. Ber. Gynäk.8, 351 (1925).Google Scholar
  206. 203.
    Rosensohn, M., Geburtshilfliche Todesfälle. Zit. n. Ber. Gynäk.10, 196 (1926).Google Scholar
  207. 204.
    Rosenstein, Demonstration eines supravaginal amputierten Uterus nach dreimaligem Kaiserschnitt. Zit. n. Zbl. Gynäk. II42, 566 (1918).Google Scholar
  208. 205.
    Rossier, Aussprache zuFrey undRochat. Schweiz. med. Wschr.1928 I, 110.Google Scholar
  209. 206.
    Rubeska, V., Symphyseotomie, Hebosteotomie und Kaiserschnitt. Zit. n. Jber. Gynäk.36, 942 (1922).Google Scholar
  210. 207.
    de Sant' Anna, Die chirurgische Behandlung schwieriger Geburten bei Beckenfehlern. Zit. n. Ber. Gynäk.10, 218 (1926).Google Scholar
  211. 208.
    Serdjukov, M., Über Indikation und Methodik des klassischen Kaiserschnittes. Zit. n. Ber. Gynäk.12, 726 (1927);14, 864 (1928).Google Scholar
  212. 209.
    Shaw, W. F., Kaiserschnitt zum siebenten Male. Zit. n. Zbl. Gynäk. I46, 826 (1922).Google Scholar
  213. 210.
    Siegel, P. W., Ist der prophylaktische Kaiserschnitt bei engem Becken berechtigt? Mschr. Geburtsh.62, 147 (1923).Google Scholar
  214. 211.
    Zbl. Gynäk. II46 1683 (1922).Google Scholar
  215. 211a.
    Silovic, S., 47 jährige Eklampsiestatistik der Maternité in Zagreb. Zit. n. Ber. Gynäk.7, 651 (1925).Google Scholar
  216. 212.
    Sobolev, L., Über Uterusruptur nach Sectio caesarea. Zit. n. Ber. Gynäk.15, 175 (1929).Google Scholar
  217. 213.
    Solomons, B., Einige Bemerkungen zur Technik der Sectio caesarea im unteren Uterinsegment. Zit. n. Ber. Gynäk.13, 523 (1928).Google Scholar
  218. 214.
    Sommer, R., Der Kaiserschnitt an der Universitäts-Frauenklinik Frankfurt a. M. Inaug.-Diss. Frankfurt 1923.Google Scholar
  219. 215.
    Spirito, Fr., Eine uteroabdominale Fistel nach Kaiserschnitt. Zit. n. Ber. Gynäk.5, 192 (1924).Google Scholar
  220. 216.
    Süssmann, F., Zwei seltene Fälle von Uterusruptur in der alten Kaiserschnittnarbe nach cervicalem Kaiserschnitt. Zbl. Gynäk. I53, 410 (1929).Google Scholar
  221. 217.
    Swift, J. B., Wann ist die dem Kaiserschnitt angeschlossene Sterilisierung indiziert? Zit. n. Ber. Gynäk.7, 782 (1925).Google Scholar
  222. 218.
    Szeuwic, Über die Narbenruptur nach Kaiserschnitt. Zit. n. Zbl. Gynäk. II50, 2116 (1926).Google Scholar
  223. 219.
    Schaanning, G., Uterusruptur bei Schwangerschaft und Geburt nach früherem Kaiserschnitt. Zit. n. Ber. Gynäk.9, 846 (1926).Google Scholar
  224. 220.
    Scheffzek, Der Kaiserschnitt und die Verflachung der Indikationsstellung beim engen Becken. Mschr. Geburtsh.66, 288 (1924).Google Scholar
  225. 221.
    Schell, J. T., Einmal ein Kaiserschnitt—immer wieder ein Kaiserschnitt. Zit. n. Ber. Gynäk.4, 204 (1924).Google Scholar
  226. 222.
    Scheyer, Der extraperitoneale Kaiserschnitt an der Breslauer Frauenklinik. Inaug.-Diss. Breslau 1918. Zit. n. Zbl. Gynäk. II44 (1918).Google Scholar
  227. 223.
    Schickelé, Pelvitomie contra cervicaler Kaiserschnitt. Zit. n. Ber. Gynäk.11, 95 (1927).Google Scholar
  228. 224.
    Schmitt, W., Aussprache zu Gauß: Sind wir mit der erweiterten Indikation zum Kaiserschnitt auf dem richtigen Wege? Tag. d. mittelrhein. Ges. f. Geburtsh. u. Gynäk. vom 17. II. 1929.Google Scholar
  229. 225.
    Schroeder, E., Über Rupturen der Kaiserschnittsnarbe bei nachfolgenden Schwangerschaften. Mschr. Geburtsh.44 (1916).Google Scholar
  230. 226.
    Schugt, P., Über Uterusruptur in der alten Kaiserschnittnarbe. Mschr. Geburtsh.58, 146 (1922).Google Scholar
  231. 227.
    Schultheiß, H., Seltene Peritonitisursache nach Kaiserschnitt. Zbl. Gynäk. II50, 1696 (1926).Google Scholar
  232. 228.
    Schultheiß, H., Aussprache zuFrey undRochat. Schweiz. med. Wschr.1928 I, 109.Google Scholar
  233. 229.
    Schwarz, Endometranes Gewebe in der Bauchnarbe nach Kaiserschnitt. Zit. n. Ber. Gynäk.13, 102 (1928).Google Scholar
  234. 230.
    Schweitzer, Der intraperitoneale abdominale Cervixschnitt als neuzeitliche Methode der abdominellen Schnittentbindung. Arch. Gynäk.132, 271 (1927).Google Scholar
  235. 231.
    Stein, Irving undLeventhal, Bericht über 40 Fälle von intraperitonealer cervicaler Schnittentbindung ohne Todesfall. Zit. n. Ber. Gynäk.15, 251 (1929).Google Scholar
  236. 232.
    Steinberg, P., Über Narbenruptur des graviden Uterus nach abdominaler Schnittentbindung. Zit. n. Ber. Gynäk.11, 167 (1927).Google Scholar
  237. 233.
    Stoeckel, W., Meine Erfahrungen mit der Hebosteotomie und mit verschiedenen Methoden des Kaiserschnitts. Arch. Gynäk.109, 17 (1918).Google Scholar
  238. 234.
    Thornhill, P. E., Ein Fall von Uterusruptur während der zweiten Schwangerschaft nach einer Sectio caesarea. Zit. n. Ber. Gynäk.12, 842 (1927).Google Scholar
  239. 235.
    Tindall, P. R., Konservative Geburtshilfe. Zit. n. Ber. Gynäk.8, 559 (1925).Google Scholar
  240. 236.
    Tofte, A., Über die Geburt auf natürlichem Wege bei Frauen, die vordem durch Kaiserschnitt entbunden waren. Acta obstetr. scand. (Stockh.)1, 403 (1922).Google Scholar
  241. 237.
    Torre Blanco, I., Klassischer Kaiserschnitt, normale Geburt, Uterusruptur. Zit. n. Jber. Gynäk.38, 255 (1924).Google Scholar
  242. 238.
    Toth, J., Kaiserschnitt in der Vergangenheit und heute. Zit. n. Ber. Gynäk.11, 416 (1927).Google Scholar
  243. 239.
    Ungaro, V., Über die Methoden und die Indikationen des Kaiserschnitts. Zit. n. Ber. Gynäk.15, 252 (1929).Google Scholar
  244. 240.
    Viana, O., Beitrag zur Kenntnis des abdominellen Kaiserschnitts bei Placenta pr. Zit. n. Ber. Gynäk.7, 125 (1925).Google Scholar
  245. 241.
    Vogt, E., Über die Entwicklung und den Ausbau der suprasymphysären Schnittentbindung. Berlin 1921.Google Scholar
  246. 242.
    Völcker, E., Die Erfolge für Mutter und Kind beim abdominalen und vaginalen Kaiserschnitt in den letzten 25 Jahren. Inaug.-Diss. Königsberg 1925.Google Scholar
  247. 243.
    Wagner, A., Zum transperitonealen Kaiserschnitt bei Eklampsie. Zbl. Gynäk. I48, 1263 (1924).Google Scholar
  248. 244.
    Wagner, H., Die Placenta praevia-Fälle des Wöchnerinnenheims Karlsruhe in den Jahren 1893–1923. Z. Geburtsh.89, 605 (1926).Google Scholar
  249. 245.
    Walthard, Über die Entbehrlichkeit des abdominalen, extraperitonealen Kaiserschnittes. Arch. Gynäk.111, 105 (1919).Google Scholar
  250. 246.
    Warnowsky, Die Ruptur der Uteruswand nach Kaiserschnitt. Inaug.-Diss. München 1925.Google Scholar
  251. 247.
    Warren, St. P., Was ich von meinen 106 Kaiserschnitten gelernt habe. Zit. n. Ber. Gynäk.3, 93 (1924).Google Scholar
  252. 248.
    Weber, E., Die Bedeutung des Kaiserschnittes für die Fruchtbarkeit der Frau. Inaug.-Diss. Gießen 1919.Google Scholar
  253. 249.
    Welton, Th. St., deResultate des suprasymphysären Kaiserschnittes. Zit. n. Jber. Gynäk.35, 583 (1921).Google Scholar
  254. 250.
    Welz, W. E., Der abdominale Kaiserschnitt in Detroit im Jahre 1926. Zit. n. Ber. Gynäk.12, 408 (1927).Google Scholar
  255. 251.
    Wenczel, Über Kaiserschnitte. Zbl. Gynäk. II44 (1920).Google Scholar
  256. 252.
    Westphal, U. 10 Jahre Eklampsie. Z. Geburtsh.89, 626 (1926).Google Scholar
  257. 253.
    Wetterwald, M., Zur geburtshilflichen Zukunft der Frauen nach tiefem transperitonealem Kaiserschnit. Zit. n. Ber. Gynäk.10, 217 (1926).Google Scholar
  258. 254.
    Wetterwald, M., Zur Frage der Uterusruptur nach cervicaler transperitonealer Schnittentbindung. Zbl. Gynäk. I50, 592 (1926).Google Scholar
  259. 255.
    Weymeersch, A., Kaiserschnitt wegen Placenta praevia. Zit. n. Ber. Gynäk.8, 99 (1925).Google Scholar
  260. 256.
    Wille, Der Geburtsverlauf nach Kaiserschnitt. Z. Geburtsh.90, 201 (1926).Google Scholar
  261. 257.
    Williams, Eine kritische Würdigung 21 jähriger Erfahrungen mit Sectio caesarea. Zit. n. Zbl. Gynäk. II45, 1719 (1921).Google Scholar
  262. 258.
    Williamson, H. C., Spontanruptur einer Kaiserschnittsnarbe. Zit. n. Ber. Gynäk.12, 393 (1927).Google Scholar
  263. 259.
    Wilson, K. M., Klinische Studie über 133 Geburten nach vorausgegangener Schnittentbindung. Zit. n. Ber. Gynäk.11, 349 (1927).Google Scholar
  264. 260.
    Wilson, J. St. G., 3 Fälle von Ruptur früherer Kaiserschnittsnarben. Zit. n. Zbl. Gynäk. I52, 1048 (1928).Google Scholar
  265. 261.
    Wollner, A., Chirurgische Behandlung der Geburten bei engem Becken. Arch. Gynäk.116, 26 (1922).Google Scholar
  266. 262.
    Ziegler, D., Uterusruptur nach abdominalem Kaiserschnitt. Zit. n. Ber. Gynäk.11, 351 (1927).Google Scholar

Nachtrag bei der Korrektur: Nach Fertigstellung der Arbeit erschienen noch folgende auf sie bezügliche Veröffentlichungen:

  1. 1.
    Cerkasov, V., Kritik des klassischen und des cervicalen Kaiserschnittes nach dem Material der Nogina-Entbindungsanstalt. Ref. in Ber. Gynäk.15, 683 (1929).Google Scholar
  2. 2.
    Hornung, R. (Univ.-Frauenklinik, Berlin), Die Stellung des Kaiserschnittes in der modernen Geburtshilfe. Münch. med. Wschr.1929 II, 1586.Google Scholar
  3. 3.
    Krukenberg undBodewig (Univ.-Frauenklinik, Bonn), Ein Beitrag zur Kaiserschnittsfrage. Mschr. Geburtsh.83 (1929).Google Scholar
  4. 4.
    Schröder, H., (Städt. Wöchnerinnenheim, Nürnberg), Zur Frage des Kaiserschnittes bei unreinen Fällen. Z. Geburtsh.95, 328 (1929).Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1930

Authors and Affiliations

  • Ernst v. Ammon
    • 1
  1. 1.Universitäts-Frauenklinik WürzburgWürzburgDeutschland

Personalised recommendations