Advertisement

Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Erfahrungen mit der Kombinierten Diätschilddrüsen-Hypertherman-Therapie der Fettsucht

  • 9 Accesses

Zusammenfassend

Können wir sagen, daß die kombinierte Diät-Thyreoidin-Hyperthermantherapie in vielen Fällen von endokriner Fettsucht Nützliches leistet. Sie spart Thyreoidin und steigert dessen Effekt, macht doch aber vielfach so erhebliche Störungen des Allgemeinbefindens, daß sienur für schwerere Fälle von endokriner Fettsucht und nur in klinischer Behandlung anzuwenden ist. Ob die Wirkung tatsächlich auf einer Sensibilisierung des Thyreoidins oder des Körpers beruht, die vorzugsweise die Stoffwechselwirkung dieses Hormons treffen müßte, scheint uns noch nicht bewiesen. Andererseits kann die der Injektion oft folgende Inappetenzallein nicht als Ursache der die Entfettung steigernden Wirkung des Hypertherman angesehen werden.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. 1)

    Rudolf Schmidt, Therapie d. Gegenw. 1923 (Mai); Med. Klinik 1924, Nr. 48; 1925, Nr. 31.

  2. 2)

    J.St. Lorant, Wien. Arch. f. inn. Med.9. 1924.

  3. 3)

    F.Umber, Ernährung und Stoffwechselkrankheiten, 3. Aufl. Berlin-Wien 1925.

  4. 4)

    E. R.Grawitz, Klin. Wochenschr.5, Nr. 4. 1926.

  5. 5)

    Hülse, Zeitschr. f. d. ges. exp. Med.39, 413. 1924.

  6. 6)

    F.Bertram, Klin. Wochenschrift4, Nr. 23. 1925.

  7. 7)

    Singer, Klin. Wochenschr.3, Nr. 44. 1924.

  8. 8)

    F.Umber, Med. Klin., 1926, Nr. 16. Sitzung der Berlin. med. Ges. vom 24. II. 1926.

Download references

Author information

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Rosenberg, M., Wolf, G. Erfahrungen mit der Kombinierten Diätschilddrüsen-Hypertherman-Therapie der Fettsucht. Klin Wochenschr 5, 1872–1874 (1926). https://doi.org/10.1007/BF01734261

Download citation