Advertisement

Springer Nature is making Coronavirus research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Die erfrischende Wirkung des Essens

  • 20 Accesses

  • 5 Citations

Zusammenfassung

  1. 1.

    Durch mäßige langdauernde Muskelarbeit findet eine deutliche und anhaltende Verschiebung der Blutreaktion nach der sauren Seite statt.

  2. 2.

    Durch Nahrungsaufnahme wird diese Verschiebung rückgängig gemacht.

  3. 3.

    Durch eine Magensaftsekretion, bei der der Magensaft nach außen geleitet wird, wird das Blut bis zur Grenze der Erträglichkeit alkalisch.

  4. 4.

    Durch Absonderung von Pankreasaft wird die Blutreaktion ein wenig nach der sauren Seite verschoben.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Author information

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Kestner, O., Plaut, R. Die erfrischende Wirkung des Essens. Pflügers Arch. 205, 43–46 (1924). https://doi.org/10.1007/BF01722670

Download citation