Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Untersuchungen über die Nierenfunktion bei gesunden und kranken Schwangeren und Wöchnerinnen

  • 15 Accesses

  • 2 Citations

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. 1)

    Leschke, E., Zeitschr. f. klin. Med. 1914. Bd. 81.

  2. 1)

    Heidenhain, Pflüger's Arch. 1874. Bd. 9.

  3. 2)

    Patinsky, Virchow's Arch. 1880. Bd. 79.

  4. 3)

    v. Wittich, Arch. f. path. Anat. Bd. 10.

  5. 4)

    Grützner, Pflüger's Arch. 1881. Bd. 24.

  6. 1)

    Nussbaum, M., Pflüger's Arch. 1878. Bd. 16 u. 17.

  7. 2)

    Leschke, E., l. c. und Münch. med. Wochenschr. 1914. Nr. 27.

  8. 3)

    Schlayer und Hedinger, Deutsches Arch. f. klin. Med. 1907. Bd. 90.

  9. 1)

    Schlayer und Takayasu, Deutsches Arch. f. klin. Med. 1910. Bd. 98.

  10. 2)

    Frey, E., Deutsche med. Wochenschr. 1911. Nr. 13.

  11. 1)

    Borchardt, Deutsche med. Wochenschr. 1912. Nr. 37.

  12. 2)

    Nishi, Arch. f. exper. Pathol. 1900. Bd. 62.

  13. 3)

    Senator, Nothnagel's Handbuch. S. 119.

  14. 1)

    Zitiert nach v. Monakow, Deutsches Arch. f. klin. Med. 1914. Bd. 115.

  15. 2)

    Löhlein, Ergebnisse d. inneren Med. u. Kinderheilk. 1910.

  16. 3)

    Jores, Deutsches Arch. f. klin. Med. 1908. Bd. 94.

  17. 1)

    Volhard, E., Verhandl. d. Deutschen Kongr. f. innere Med. 1910. Bd. 27.

  18. 2)

    Frey, W., Deutsches Arch. f. klin. Med. 1912. Bd. 106.

  19. 1)

    v. Monakow, l. c. Deutsches Arch. f. klin. Med. 1914. Bd. 115 und Deutsches Arch. f. klin. Med. Bd. 102.

  20. 1)

    Nach Jaschke, Handbuch der gesamten Frauenheilkunde. 1914.

  21. 2)

    Fetzer, Verhandl. d. Deutschen Ges. f. Gyn. XV. Teil 2.

  22. 3)

    Eckelt, Verhandl. d. Deutschen Ges. f. Gyn. XV. Teil 2.

  23. 1)

    Jaschke, Versamml. Deutscher Naturf. u. Aerzte in Wien. 1913.

  24. 2)

    Jonas, Deutsche med. Wochenschr. 1914. Nr. 27.

  25. 3)

    Holzbach, E., Zeitschr. f. Geb. u. Gyn. 1915, Bd. 77, H. 1.

  26. 1)

    Intravenöse Injektionen sollen etwas höhere Werte geben, im ganzen aber den intramuskulären nicht überlegen sein. Die Einspritzung in die lumbale Muskulatur soll allerdings der in die glutäale vorzuziehen sein wegen der besseren Durchblutung, des Fehlens von Schwielen und der geringen Fettbedeckung; doch glaube ich kaum, dass sich aus dieser Differenz grössere Unterschiede ergeben können.

  27. 2)

    Roth, M., Berliner klin. Wochenschr. 1913. Nr. 35.

  28. 1)

    Der Polarisationsapparat der Klinik ist so eingerichtet, dass auf der Skala direkt der Zuckergehalt in Prozenten abgelesen werden kann.

  29. 2)

    Herr Prof. S. Fränkel hatte die Liebenswürdigkeit, einen solchen Harn einer Nephritikerin, der 2 pCt. linksdrehte, zu untersuchen. Er fand als Ursache dieser gesteigerten Linksdrehung hauptsächlich eine Vermehrung der Glukuronsäuren.

  30. 1)

    Schlayer, Münch. med. Wochenschr. 1913. Nr. 15.

  31. 1)

    Fränkel und Ullmann, Zeitschr. f. klin. Med. 1914. Bd. 79.

  32. 2)

    Schroeder, H., Zeitschr. f. Geburtsh. u. Gyn. 1905. Bd. 56.

  33. 1)

    v. Monakow, Deutsches Arch. f. klin. Med. 1914. Bd. 116.

  34. 1)

    Deutsch und Schmuckler, Deutsches Archiv f. klin. Med. 1814. Bd. 114.

  35. 2)

    Braitzew, W., III. russisch. Chir.-Kongr. Moskau 1912. Ref. Zentralbl. f. Chir. Bd. 40.

  36. 1)

    Vogel, Berliner klin. Wochenschr. 1912. Nr. 46.

  37. 2)

    Eichmann, Zentlrabl. f. Gyn. 1913. Nr. 6.

  38. 1)

    Hessel, Deutsches Arch. f. klin. Med. 1914. Bd. 114.

  39. 1)

    Bachrach, R. und Löwy, R., Wiener klin. Wochenschr. 1914. Nr. 13.

  40. 2)

    In allerjüngster Zeit hat Orlovius (Zeitschr. f. Geburtsh. u. Gyn. 915, Bd. 77, H. 2) das Verhalten der Nieren Schwangerer gegenüber Kreatinin geprüft und kommt ebenfalls zum Schlusse, dass die Niere gesunder Schwangerer genau so gut arbeite wie ausserhalb der Schwangerschaft, ja dass man sogar von einer physiologischen Hyperfunktion der Niere in der Schwangerschaft sprechen kann.

  41. 1)

    Conzen, F., Deutsches Arch. f. klin. Med. 1912. Bd. 107.

  42. 1)

    Nonnenbruch, Deutsches Arch. f. klin. Med. 1913. Bd. 110.

  43. 1)

    Um für die quantitativen Zuckerbestimmungen, ferner für die täglich vorgenommenen Messungen der Harn- und Trankmenge keine fehlerhaften Resultate zu bekommen, war es notwendig, die Patientinnen während der Zeit der Funktionsprüfung soviel als möglich im Bette zu halten, um bei dem oft mangelhaften Verständnisse, oft auch geringen Entgegenkommen der Untersuchten eine einwandfreie Ueberwachung zu ermöglichen.

  44. 2)

    Strauss, H., Deutsche med. Wochenschr. 1913. Nr. 37.

  45. 1)

    Weibel, W., Dieses Arch. Bd. 101.

  46. 1)

    Reichenstein, Wiener klin. Wochenschr. 1909. Nr. 42.

  47. 2)

    Bergsma, Zeitschr. f. Geb. u. Gyn. Bd. 72.

  48. 3)

    Maase, Charité-Annalen. 1911.

  49. 4)

    Novak, Porges und Strisower, Deutsche med. Wochenschr. 1912. S. 1868 und Zeitschr. f. klin. Med. 1914. Bd. 78.

  50. 1)

    Mann, Zeitschr. f. klin. Med. 1913. Bd. 78.

  51. 2)

    Klemperer, Berliner Verein für innere Medizin. Sitzung vom 18. V. 1896; siehe auch de Langen, Berliner klin. Wochenschr. 1914. Nr. 45.

  52. 3)

    Borchard u. Bennigson, Münch. med. Wochenschr. 1913. Nr. 41.

  53. 1)

    v. Winckel, zit. nach Zangemeister, Zeitschr. f. Geb. u. Gyn. Bd. 50.

  54. 2)

    Kehrer in Müller's Handbuoh. Bd. 1.

  55. 3)

    Zangemeister, Zeitschr. f. Geb. u. Gyn. Bd. 50.

  56. 1)

    Zit. nach Novak, Supplement zu Nothnagel's Handbuch.

  57. 2)

    Porges, Berliner klin. Wochenschr. 1900. Nr. 14.

  58. 3)

    Hincke, Jahrb. f. Psychiatrie. 1902. Bd. 22.

  59. 4)

    Knöpfelmacher, Wiener klin. Wochenschr. 1899. Nr. 5.

  60. 5)

    Wille, Arch. f. klin. Med. Bd. 63.

  61. 6)

    v. Graff, Dieses Archiv. Bd. 102.

  62. 7)

    Lang, zit. nach Schroeder, Zeitschr. f. Geburtsh. u. Gyn. 1905. Bd. 56.

  63. 1)

    v. Rosthorn, Winckel's Handbuch. I. 1.

  64. 2)

    Baisch, XV, Versamml. deutscher Gynäkologen in Halle 1913.

  65. 3)

    Zangemeister, XV. Versamml. deutsch. Gynäk. in Halle 1913.

  66. 4)

    Jaschke, Handb. d. ges. Frauenheilk. 1914.

  67. 1)

    Silex, Monatsschr. f. Geb. u. Gyn. Bd. 5.

  68. 2)

    Wolff und Zade, Monatsschr. f. Geb. u. Gyn. Bd. 15.

  69. 3)

    Franz, K., Handbuch d. ges. Therapie. Penzoldt und Stinzing. 1912.

  70. 4)

    Bumm, Grundriss zum Studium der Geburtshilfe.

  71. 5)

    Kermauner, Nothnagel's Handbuch. Supplement I.

  72. 6)

    Zit. nach Wolff und Zade. Monatsschr. f. Geb. u. Gyn. Bd. 15.

  73. 1)

    Koblanck, Zeitschr. f. Geb. u. Gyn. Bd. 29.

  74. 1)

    Zit. nach Pollak, Zentralbl. f. d. Grenzgeb. d. Med. u. Chir. 1908. Bd. 11.

  75. 2)

    Löhlein, Ergeb. d. inn. Med. u. Kinderheilk. Bd. 5.

  76. 1)

    Stoerk zit. nach Kermauner, Nothnagel's Handbuch. Supplement I.

  77. 1)

    Schmorl, zit. nach Dührssen in Winckel's Handbuch. H. 3.

  78. 1)

    Jägeroos, B. H., Dieses Archiv. Bd. 91. H. 1.

  79. 2)

    Knapp, L., Winckel's Handbuch. H. 1.

  80. 1)

    Leider setzt sich das Material gerade unserer geburtshilflichen Abteilung aus den untersten Schichten der arbeitenden Klassen zusammen. In den meisten Fällen handelt es sich um ledige Frauen, so dass es oft unmöglich ist, auch nur die Adresse der Leute nach einiger Zeit wieder aufzubringen.

Download references

Author information

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Werner, P. Untersuchungen über die Nierenfunktion bei gesunden und kranken Schwangeren und Wöchnerinnen. Arch. Gynak. 104, 471–547 (1915). https://doi.org/10.1007/BF01702320

Download citation