Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Die Haemophilie beim weiblichen Geschlechte

  • 23 Accesses

  • 13 Citations

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. 1)

    Kürzlich sind mir in einer Familie in W. mehrere Bluterfälle zur Beobachtung gekommen, die auf diese Frage ein interessantes Streiflicht zu werfen scheinen. Betreffs der Anamnestica hebe ich hervor, dass die Familie unter günstigen Verhältnissen lebt, der Mann gesund, die Frau kräftig gebaut, frisch aussehend und nervös ist. Vom 14. Jahre an unregelmässig alle 2–3 Wochen reichlich menstruirt, hat sie von 1861–1873=11 Geburten,

Download references

Additional information

Mit Abbildungen Tafel V und VI.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Kehrer, F.A. Die Haemophilie beim weiblichen Geschlechte. Arch. Gynak. 10, 201–237 (1876). https://doi.org/10.1007/BF01680677

Download citation