Advertisement

Regionale Verschiedenheiten des Organisators von Triton, insbesondere in der vorderen und hinteren Kopfregion, nachgewiesen durch phasenspezifische Erzeugung von lithiumbedingten und operativ bewirkten Regionaldefekten

  • F. E. Lehmann
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Adelmann, H. B.: The development of the prechordal plate and mesoderm ofAmblystoma punctatum. J. Morph. a. Physiol.54 (1932).Google Scholar
  2. - A study of cyclopia inAmblystoma punctatum with special reference to the mesoderm. J. of exper. Zool.67 (1934).Google Scholar
  3. - The problem of cyclopia. Quart. Rev. Biol.11 (1936).Google Scholar
  4. - Experimental studies on the development of the eye IV. The effect of the partial and complete excision of the prechordal substrate on the development of the eyes ofAmblystoma punctatum. J. of exper. Zool.75 (1937).Google Scholar
  5. Alderman, A. L.: The determination of the eye in the anuran,Hyla regilla. J. of exper. Zool.70 (1935).Google Scholar
  6. Bijtel, J. H.: Die Mesodermbildungspotenzen der hinteren Medullarplattenbezirke beiAmblystoma mexicanum in bezug auf die Schwanzbildung. Roux' Arch.134 (1936).Google Scholar
  7. Bruns, E.: Experimente über das Regulationsvermögen der Blastula vonTriton taeniatus undBombinator pachypus. Roux' Arch.123 (1931).Google Scholar
  8. Dalcq, A. etJ. Pasteels: Une conception nouvelle des bases physiologiques de la morphogénèse. Archives de Biol.48 (1937).Google Scholar
  9. Detwiler, S. R.: Further experiments upon the development of spinal ganglia inAmblystoma. J. comp. Neur.54 (1932).Google Scholar
  10. - The development of spinal ganglia following transplantation of the spinal cord with or without somites. Anat. Rec.61 (1935).Google Scholar
  11. Fischer, F. G.: Zur chemischen Kenntnis der Induktionsreize in der Embryonalentwicklung. Verh. dtsch. zool. Ges.1935.Google Scholar
  12. Hall, E. K.: Regional differences in the action of the organization center. Roux' Arch.135 (1937).Google Scholar
  13. Holtfreter, J.: Der Einfluß von Wirtsalter und verschiedenen Organbezirken auf die Differenzierung von angelagertem Gastrulaektoderm. Roux' Arch.127 (1933).Google Scholar
  14. - Regionale Induktionen in xenoplastisch zusammengesetzten Explantaten. Roux' Arch.134 (1936).Google Scholar
  15. Hörstadius, S.: Weitere Studien über die Determination im Verlaufe der Eiachse bei Seeigeln. Roux' Arch.135 (1936).Google Scholar
  16. Lehmann, F. E.: Entwicklungsstörungen in der Medullaranlage von Triton, erzeugt durch Unterlagerungsdefekte. Roux' Arch.108 (1926).Google Scholar
  17. - Die Bedeutung der Unterlagerung für die Entwicklung der Medullarplatte von Triton. Roux' Arch.113 (1928).Google Scholar
  18. - Die Entwicklung des Anlagenmusters im Ektoderm der Tritongastrula. Roux' Arch.117 (1929).Google Scholar
  19. - Die Augen- und Linsenbildung von Amphibienembryonen unter dem Einfluß chemischer Mittel. Rev. Suisse Zool.40 (1933).Google Scholar
  20. - Die Entwicklung von Rückenmark, Spinalganglien und Wirbelanlagen in chordalosen Körperregionen von Tritonlarven. Rev. Suisse Zool.42 (1935).Google Scholar
  21. - Stehen die Erscheinungen der Otocephalie und der Zyklopie bei Triton mit Axialgradienten oder mit Störungen bestimmter Organisatorregionen im Zusammenhang? Rev. Suisse Zool.43 (1936).Google Scholar
  22. - Mesodermisierung des präsumptiven Chordamaterials durch Einwirkung von Lithiumchlorid auf die Gastrula vonTriton alpestris. Roux' Arch.136 (1937).Google Scholar
  23. Lehmann, F. E. u.H. Ris: Weitere Untersuchungen über die Entwicklung der Achsenorgane bei partiell chordalosen Tritonlarven. Rev. Suisse Zool.45 (1938).Google Scholar
  24. Lindahl, P. E.: Zur Kenntnis der physiologischen Grundlagen der Determination im Seeigelkeim. Acta zool. (Stockh.)17 (1936).Google Scholar
  25. Lindahl, P. E. u.L. O. Öhman: Weitere Studien über Stoffwechsel und Determination im Seeigelkeim. Biol. Zbl.58 (1938).Google Scholar
  26. Litzelmann, E.: Entwicklungsgeschichtliche und vergleichend-anatomische Untersuchungen über den Visceralapparat der Amphibien. Z. Anat.67 (1923).Google Scholar
  27. Mangold, O.: Das Determinationsproblem. III. Erg. Biol.7 (1931).Google Scholar
  28. - Über die Induktionsfähigkeit der verschiedenen Bezirke der Neurula von Urodelen. Naturwiss.43 (1933).Google Scholar
  29. - Experimente zur Analyse der Zusammenarbeit der Keimblätter. Naturwiss.48 (1936).Google Scholar
  30. Mayer, B.: Über das Regulations- und Induktionsvermögen der halbseitigen oberen Urmundlippe von Triton. Roux' Arch.133 (1935).Google Scholar
  31. Penners, A. u.W. Schleip: Die Entwicklung der Schultzeschen Doppelbildungen aus dem Ei vonRana fusca. Z. Zool.130 (1928).Google Scholar
  32. Penners, A.: Abhängigkeit der Formbildung vom Mesoderm im Tubifexembryo. Z. Zool.150 (1938).Google Scholar
  33. Ranzi, S. eM. Falkenheim: Recerche sulle basi fisiologiche della determinazione nell'embrione degliEchinodermi. Pubbl. Staz. zool. Napoli16 (1937).Google Scholar
  34. Roehlich, K.: Gestaltungsanalyse der Kopfdarmhöhlenwand beiTriton taeniatus- undAmblystoma-Embryonen. Roux' Arch.129 (1933).Google Scholar
  35. Shen, G.: Experimente zur Analyse der Regulationsfähigkeit der früheren Gastrula von Triton, zugleich ein Beitrag zum Problem der Cyclopie. Roux' Arch.137 (1937).Google Scholar
  36. Spemann, H.: Experimentelle Beiträge zu einer Theorie der Entwicklung. Berlin: Julius Springer 1936.Google Scholar
  37. Starck, D.: Über einige Entwicklungsvorgänge am Kopf der Urodelen. Gegenbaurs Jb.79 (1937).Google Scholar
  38. Toivari, L.: Beiträge zur Kenntnis der Cyclopie. I. Chemisch hervorgerufene Fälle bei Triton. II. Naturbefunde bei Salmo. Ann. zool. Soc., Zool.-bot. fenn. Vanamo5 (1937).Google Scholar
  39. Töndury, G.: Über experimentell erzeugte Mikrokephalie bei Urodelen. Roux' Arch.136 (1937).Google Scholar
  40. - Weitere Beiträge zur Frage der Kopfentwicklung bei Urodelen. II. Erzeugung von Mikrokephalie durch Einwirkung von Li-Chlorid auf die Gastrula vonTriton alpestris. Roux' Arch.137 (1938).Google Scholar
  41. Vintemberger, P.: Sur le développement comparé des micromères de l'oeuf deRana fusca divisé en huit: a) après isolement, b) après transplantation sur un socle de cellules vitellnes. C. r. Soc. Biol. Paris122 (1936).Google Scholar
  42. Vogt, W.: Gestaltungsanalyse am Amphibienkeim mit örtlicher Vitalfärbung. II. Gastrulation und Mesodermbildung bei Urodelen und Anuren. Roux' Arch.120 (1929).Google Scholar
  43. Waddington, C. H., J. Needham andJ. Brachet: Studies on the nature of the Amphibian organization centre. Proc. roy. Soc. Lond. (Ser. B Nr 817)120 (1936).Google Scholar
  44. Weber, H.: Über Induktion von Medullarplatte durch seitlich angeheilte Keimhälften beiTriton taeniatus. Roux' Arch.113 (1928).Google Scholar
  45. Weiss, P.: The so-called organizer and the problem of organization in Amphibian development. Physiologic. Rev.15 (1935).Google Scholar
  46. Yamada, T.: Der Determinationszustand des Rumpfmesoderms im Molchkeim nach der Gastrulation. Roux' Arch.137 (1937).Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1938

Authors and Affiliations

  • F. E. Lehmann
    • 1
  1. 1.Zoologischen Institut der Universität BernSchweiz

Personalised recommendations