Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Die Verschleppung der Chorionzotten

  • 13 Accesses

  • 10 Citations

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. 1)

    Dieses Archiv. 50. Bd.

  2. 2)

    Monatsschrift f. Gyn. u. Geb. 6. Bd.

  3. 3)

    Berliner klin Wochenschrift. 1897. No. 49. u. 50.

  4. 4)

    Centralbl. f. Gyn. 1900. No. 47.

  5. 5)

    Dieses Archiv. 61. Bd.

  6. 6)

    Monatsschrift f. Gyn. u. Geb. XII Bd.

  7. 1)

    Dieses Arch. 62. Bd. 2. Heft.

  8. 2)

    Zeitschrift für Gyn. u. Geb. 44. Bd. 2. Heft.

  9. 1)

    Pathol.-anat. Untersuchungen über d. Puerperal-Eklampsie. Leipzig. 1893.

  10. 2)

    Fortschritte der Medicin. 1893.

  11. 3)

    Diss. inaug. St. Petersburg. 1896. Citirt nach Veit. Es muss bemerkt werden, dass Veit den Ausdruck “Deportation” manchmal für das Hineinwuchern von Zotten in die Venen des Placentarraums gebraucht, während an anderen Stellen anscheinend das Fortschwemmen losgerissener Zotten darunter verstanden wird. Ich habe deshalb obigen Ausdruck vermieden und für den letztgenannten Vorgang stets nur das Wort Verschleppung angewendet.

  12. 4)

    Näheres bei Veit einzusehen.

  13. 5)

    l. c. Näheres bei Veit einzusehen.

  14. 6)

    l. c. Näheres bei Veit einzusehen. Fussnote auf Seite 59.

  15. 1)

    Ueber die serotinalen Riesenzellen. Zeitschrift. f. Gyn. u. Geb. 36. Bd. S. 40.

  16. 2)

    Beitrag zur path. Anat. der Puerperal-Eklampsie. Virchow's Archiv. 142. Bd. S, 23.

  17. 1)

    Centralbl. f. G. 1897. S. 1218.

  18. 1)

    Es muss bemerkt werden, dass Veit den Ausdruck “Deportation” manchmal für das Hineinwuchern von Zotten in die Venen des Placentarraums gebraucht, während an anderen Stellen anscheinend das Fortschwemmen losgerissener Zotten darunter verstanden wird. Ich habe deshalb obigen Ausdruck vermieden und für den letztgenannten Vorgang stets nur das Wort Verschleppung angewendet.

  19. 1)

    Dieses Archiv. 37. Bd. u. 40. Bd.

  20. 1)

    Monatsschrift f. Geb. und Gyn. 4. Bd.

  21. 1)

    Zeitschrift f. Gyn. u. Geb. 45. Bd. 2. Heft.

  22. 1)

    Ueber den Bau der Blasenmole. Zeitschrift f. Gyn. u. Geb. 32. Bd. Seite 448.

  23. 1)

    Deutsche thierärztliche Wochenschrift. 1899. No. 3 u. 4.

  24. 1)

    Verhandlungen der Naturf.-Vers. zu Braunschweig. Centralbl. f. Gyn. 1897. S. 1216.

  25. 2)

    Dieses Archiv. 61. Bd.

  26. 1)

    Beitrag zur Diagnose der Molenschwangerschaft. Monatsschrift f. Gyn. und Geb. XIV Bd. Heft 3.

Download references

Additional information

Mit 7 Abbildungen auf Tafel VIII.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Poten, W. Die Verschleppung der Chorionzotten. Arch. Gynak. 66, 590–617 (1902). https://doi.org/10.1007/BF01672138

Download citation