Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Hefeextrakte, ihre Herstellung, Untersuchung und Beurteilung

  • 83 Accesses

  • 1 Citations

Zusammenfassung

Die in der Literatur für Bierhefeextrakte angegebenen Zahlen werden mit den in zahlreichen eigenen Untersuchungen gefundenen Werten für Bierhefe-, Melassehefe-, Holzzuckerhefe- und Sulfithefeextrakte verglichen und danach Mindestanforderungen an Hefeextrakte des Handels aufgestellt. Schließlich werden die bei der Analyse der Extrakte gemachten Erfahrungen wiedergegeben.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. 1.

    Schülein, Die Bierhefe als Heil-, Nähr- und Kräftigungsmittel. Dresden. Steinkopf.

  2. 2.

    Winekel, M., Die Bedeutung der Hefe als Nahrungs-, Heil- und Futtermittel. München 1916.

  3. 3.

    Sabalitschka, Dtsch. med. Wschr.1922, 1582.

  4. 4.

    —, Arch. f. Hyg.101, 27 (1929)

  5. 4a.

    — diese Z.65, 593. (1929)

  6. 5.

    Münch. med. Wschr.1933, 43.

  7. 6.

    Caserio, E., Ind. ital. Conserv. aliment.10, 296 (1934)

  8. 6a.

    Chem. Zbl.1935 I, 1632.

  9. 7.

    König, J., Chemie der menschlichen Nahrungs- und Genußmittel IV. A., Nachtrag zu Bd. I, 167.

  10. 8.

    Handbuch der Lebensmittelchemie3, 907.

  11. 9.

    Vogel, Die Technik der Bierhefeverwertung.1939, 45.

  12. 10.

    —, Ist. Sanità pubbl. Rend.,2, 415 (1939)

  13. 10a.

    Chem. Zbl.1940 II, 1801.

  14. 11.

    Mikrochem. Festschr.1936, 387.

  15. 12.

    —, Biochemic. J.28, 604 (1934).

  16. 13.

    Stepp-Kühnau-Schröder, Die Vitamine. 2. Aufl. S. 74.

  17. 14.

    Bomskov, Methoden der Vitaminforschung. S. 211.

  18. 15.

    Schormüller, diese Z. Biochemic. J.77, 459.

  19. 16.

    Just, Wschr. Brauerei57, 227 (1940).

  20. 17.

    Seifensiederztg1941, 178.

  21. 18.

    Seifensiederztg1940, 548.

  22. 19.

    Jesser, Pharmaz. Z.halle Dtschld1938, 45.

  23. 20.

    Beythien, Laboratoriumsbuch für den Lebensmittelchemiker. 2. Aufl. 68.

  24. 21.

    —, J. Soc. chem. Ind. Jap.39, 47 (1936).

  25. 21a.

    — diese Z.82, 177 (1941).

  26. 22.

    Beythien, Laboratoriumsbuch für den Lebensmittelchemiker. 2. Aufl.1940, 60.

  27. 23.

    Mikrochem. Sonderband, Festzeitschr.1936.

  28. 24.

    —, Mikrochemie14, 163 (1936).

  29. 25.

    Diller, Veröff. Geb. Heeressanitätswes.1940, H. 11, S. 41.

  30. 26.

    Luckow, Mitt. Abt. Trinkbranntwein Berlin20, 49 (1930) u. Diller. Dtsch. Nahrgsmitt.-Rdsch.1929, 177.

  31. 27.

    Wilhelm, Dtsch. Leb.mitt.-Rdsch.1941, 85.

  32. 28.

    Schweizer Lebensmittelbuch. 4. Aufl. S. 99.

  33. 29.

    Blanch, K. O., J. Soc. chem. Ind.54, 148 (1935)

  34. 29a.

    diese Z.82, 177.

Download references

Author information

Additional information

bedeutet mit “Abbildungen”.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Diller, H. Hefeextrakte, ihre Herstellung, Untersuchung und Beurteilung. Zeitschr. f. Untersuchung der Lebensmittel 83, 206–218 (1942). https://doi.org/10.1007/BF01663198

Download citation