Advertisement

Archiv für Elektrotechnik

, Volume 1, Issue 7, pp 315–324 | Cite as

Über Fernsprech-Unterwasserkabel

  • F. Lüschen
Article
  • 24 Downloads

Zusammenfassung

  1. 1.

    Papier-Luftraumkabel mit Bleimantel haben geringere Kapazität und geringere Ableitung, daher bei gleichen Abmessungen geringere Dämpfung als Guttaperchakabel; sie haben aber geringere mechanische Festigkeit und sind bei gleicher Leistungsfähigkeit schwerer als Guttaperchakabel. Sie sind also in elektrischer Beziehung den Guttaperchakabeln überlegen, in mechanischer Beziehung sind sie ihnen jedoch nicht gleichwertig.

     

Papier-Luftraumkabel können daher für Unterseeverbindungen nur an Stellen verwendet werden, wo sie nicht durch Strömungen, schleifende Anker usw. gefährdet sind. Auch kommen sie ihrer Schwere wegen nur an flachen Stellen in Betracht.

  1. 2.

    Wenn zur Verringerung der Dämpfung die Induktivität der Kabel erhöht werden soll, so geschieht dies besser durch Einschaltung von Spulen nach Pupin als durch Umwickelung der Leiter mit Eisendraht nach Krarup. Durch die Pupinisierung wird die gleiche Güte der Sprechverständigung billiger erreicht und dabei gleichzeitig den Kabeln eine günstigere Charakteristik erteilt. Die Kabel mit eisenumsponnenem Leiter sind ihrer niedrigen Charakteristik wegen nur für Anschaltung an gewöhnliche Freileitungen geeignet; bei der Anschaltung an Pupin-Freileitungen entstehen erhebliche Verluste durch Reflexionen. Pupinkabeln kann man dagegen eine Charakteristik geben, die sie zur Anschaltung an gewöhnliche Freileitungen und an Pupin-Freileitungen gleich geeignet machen.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1912

Authors and Affiliations

  • F. Lüschen

There are no affiliations available

Personalised recommendations