Advertisement

Klinische Wochenschrift

, Volume 24, Issue 1–4, pp 33–37 | Cite as

Über Auskultation

  • H. Hartert
Originalien

Zusammenfassung

In einem kurzen Überblick über physikalische Grundlagen der Auskultation wird über akustische Gesetzmäßigkeiten an Holzund Schlauchstethoskopen berichtet. Anschließend wird ein neues Auskultationsinstrument, das „Stethophon“ beschrieben, dessen Wirkungsweise qualitativ und quantitativ eine bessere Ausnützung der Schallenergie erlaubt als bisher.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bergmann, L.: Der Ultraschall, seine Anwendung in Wissenschaft und Technik. Berlin 1939.Google Scholar
  2. 2.
    Brugsch, Th. u.A. Schittenhelm: Lehrbuch der klinischen Untersuchungsmethoden. Berlin u. Wien 1918.Google Scholar
  3. 3.
    Edens, Ernst: Lehrbuch der Perkussion und Auskultation. Berlin 1920.Google Scholar
  4. 4.
    Eichhorst, H.: Lehrbuch der physikalischen Untersuchungsmethoden innerer Krankheiten. Braunschweig 1881.Google Scholar
  5. 5.
    Gerhard, C.: Lehrbuch der Auskultation und Perkussion. Tübingen 1890.Google Scholar
  6. 6.
    Gerhartz, H.: Methodik der graphischen Registrierung der Herz-, Atem- und Muskelgeräusche. InAbderhaldens Handbuch der biologischen Arbeitsmethoden, Abt. V, Teil 4/I.Google Scholar
  7. 7.
    Hagenbach, A., A. Krethlow u.P. Bächtiger: Schweiz. med. Wschr.1928 III, 49.Google Scholar
  8. 8.
    Hantschmann, L. u.L. Nicolai: Klin. Wschr.1936 I, 92.Google Scholar
  9. 9.
    Hiedemann, E.: Ultraschallforschung. Ergebnisse und Grundlagen. Berlin 1939.Google Scholar
  10. 10.
    Johnston, D. Franklin u.Edward M. Kline: Zit. nach Kongr.zbl. inn. Med.104, 533 (1940).Google Scholar
  11. 11.
    Landes, Georg: Dtsch. Arch. klin. Med.171, 607 (1931).Google Scholar
  12. 12.
    Landes, G.: Dtsch. Arch. klin. Med.185, 210 (1940).Google Scholar
  13. 13.
    Pohl, R. W.: Mechanik. Berlin 1941.Google Scholar
  14. 14.
    Nicolai, Ludwig: Klin. Wschr.1936 I, 91.Google Scholar
  15. 15.
    Niemeyer, P.: Handbuch der theoretischen und klinischen Perkussion und Auskultation. 1868, Bd. I.Google Scholar
  16. 16.
    Noorden, C. v.: Auskultation. Real-Encyklopädie der gesamten Heilkunde. Wien 1894.Google Scholar
  17. 17.
    Pierach, A.: Dtsch. Arch. klin. Med.171, 635 (1931).Google Scholar
  18. 18.
    Posener, Karl: Med. Klin.1932 I, 152.Google Scholar
  19. 19.
    Rein, H.: Physiologie des Menschen. Berlin 1936.Google Scholar
  20. 20.
    Rappaport u.Sprague: Amer. Heart J.21, 257 (1941). Zit. nach Kongr.zbl. inn. Med.113, 611.Google Scholar
  21. 21.
    Saugman, Axel: Kongr.zbl. inn. Med.63, 662 (1931).Google Scholar
  22. 22.
    Schott, E.: Verh. dtsch. Ges. inn. Med.1932, 482.Google Scholar
  23. 23.
    Schütz: Erg. Physiol.35 (1933).Google Scholar
  24. 24.
    Sell, H.: Med. Klin.1932 I, 150.Google Scholar
  25. 25.
    Skoda, J.: Abhandlungen über Perkussion und Auskultation. Wien 1854.Google Scholar
  26. 26.
    Tobler: Schweiz. med. Wschr.1939 II, 933.Google Scholar
  27. 27.
    Trendelenburg, F.: Med. Klin.1932 I, 146.Google Scholar
  28. 28.
    Weber, A.: Herzschallregistrierung. Leipzig 1944.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1946

Authors and Affiliations

  • H. Hartert
    • 1
  1. 1.Aus der Ludolf Krehl-Klinik (Medizinische Universitätsklinik) HeidelbergGermany

Personalised recommendations