Advertisement

Zeitschrift für Krebsforschung

, Volume 29, Issue 1–2, pp 360–375 | Cite as

Vergleichende Transplantations- und Explantationsversuche zur Prüfung der Lebensfähigkeit blastomatöser Gewebe nach einer kurzfristigen Aciditätszunahme

  • A. Krontowski
  • M. Magath
Article

Zusammenfassung

  1. 1.

    Eine Reihe von Impftumoren verschiedener Tiere ergab bei Transplantationsversuchen, in denen das fein zerkleinerte Impfmaterial einer 1/2 stündigen Vorbehandlung mit isotonischen Puffermischungen (bei Zimmertemperatur) ausgesetzt wurde, bestimmte Überimpfbarkeitsgrenzen, die ungefähr dempH=4,4 für Milchsäuremischungen, dempH=5,0 für Essigsäuremischungen entsprechen.

     
  2. 2.

    Diese Grenzwerte stimmen mit denjenigen überein, die in analogen Explantationsversuchen an normalen Geweben gefunden worden sind. Auch besondere Quellungsversuche (Quellung in Wasser nach Vorbehandlung mit sauren Gemischen) ergeben charakteristische Kurven, an denen sich dieselben Grenzwerte für normale und bösartige Gewebe ablesen lassen.

     
  3. 3.

    Vergleichende Explantations- und Transplantationsversuche am Rattensarkom (Stamm Jensen) ergaben, daß das Wachstum der Sarkomexplantate bereits nach der Vorbehandlung mit Lactatmischungen vonpH=5,0 aufhört, während die Transplantate dabei noch sehr gut wachsen und erst beimpH=4,1 kein Wachstum mehr zeigen.

     
  4. 4.

    In Gewebskulturen gehen die Sarkomzellen nach einer kurzfristigen schädlichen Einwirkung leichter zugrunde als im Transplantat.

     
  5. 5.

    Die sämtlichen Befunde berechtigen zu dem Schlusse, daß in bezug auf die Resistenz gegenüber einer kurzfristigen Aciditätszunahme kein wesentlicher Unterschied zwischen den bösartigen und den normalen Zellen besteht.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 1.
    Ebeling, J. of exper. Med.34, 231 (1921).Google Scholar
  2. 2.
    Fischer, Alb., Z. Krebsforschg26, 463 (1928).Google Scholar
  3. 3.
    Fischer, Alb., Z. Krebsforschg26, 250 (1928).Google Scholar
  4. 4.
    Fischer, Alb., J. of exper. Med.34, 447 (1921).Google Scholar
  5. 5.
    Krontowski undRadzimowska, J. of Physiol.56, Nr 5 (1922).Google Scholar
  6. 6.
    Radzimowska, Über die Wirkung der Wasserstoffionen auf das Leben der Zelle. Inaug.-Diss. Kiew 1924 (russ.).Google Scholar
  7. 7.
    Lewis andFelton, Bull. Hopkins Hosp.33 (1922).Google Scholar
  8. 8.
    Magath, Z. Krebsforschg24, 126 (1926).Google Scholar
  9. 9.
    Rumjantzew, Arch. exper. Zellforschg3, 115 (1926).Google Scholar
  10. 10.
    Rumjantzew undKolpakowa, Arch. Russes d'Anatomie, d'Histologie et d'Embryologie7, 137 (1928).Google Scholar
  11. 11.
    Sugiura, J. Canc. Res.12, Nr 2, 143 (1928).Google Scholar
  12. 12.
    Sugiura andBenedict, J. Canc. Res.11, Nr 2, 164 (1927).Google Scholar
  13. 13.
    Sugiura, Noyes andFalk, J. Canc. Res.6, 285 (1921).Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1929

Authors and Affiliations

  • A. Krontowski
    • 1
  • M. Magath
    • 1
  1. 1.Krebsabteilung des Staatsröntgeninstituts in KiewKiewRußland

Personalised recommendations