Österreichische botanische Zeitschrift

, Volume 74, Issue 7–9, pp 153–179

Pflanzensoziologische Studien über Trockenwiesen im Quellgebiete der Mur

  • Friedrich Vierhapper
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturnachweis

  1. 1.
    Allorge P. Les associations végétales du Vexin français. (Rev. Gen. Bot.) Nemours 1922.Google Scholar
  2. 2.
    Braun-Blanquet J. Prinzipien einer Systematik der Pflanzengesellschaften auf floristischer Grundlage (Jahrb. St. Gall. Naturw. Ges.,57., II, 1920–21).Google Scholar
  3. 3.
    - - et Pavillard J. Vocabulaire de sociologie végétale. Montpellier 1922.Google Scholar
  4. 4.
    Brockmann-Jerosch H. Die Flora des Puschlav und ihre Pflanzengesellschaften. Leipzig 1907.Google Scholar
  5. 5.
    Cajander A. K. Zur Begriffsbestimmung im Gebiet der Pflanzentopographie. (Act. For. Fenn., 20., 1922.)Google Scholar
  6. 6.
    Du Rietz G. E. Zur methodologischen Grundlage der modernen Pflanzensoziologie. Wien 1921.Google Scholar
  7. 7.
    - - Einige Beobachtungen und Betrachtungen über Pflanzengesellschaften in Niederösterreich und den Kleinen Karpathen. (Öst. bot. Zeitschr.,72., 1923.)Google Scholar
  8. 8.
    - - DieHelianthemum oelandicum-Assoziationen auf Öland. (Svensk Bot. Tidskr., 17.,1, 1923.)Google Scholar
  9. 9.
    - - Studien über die Vegetation der Alpen, mit derjenigen Skandinaviens verglichen. (Veröff. Geobot. Inst. Rübel Zürich, 1. Heft. 1924.)Google Scholar
  10. 10.
    - - Fries Th. C. E. und Tengwall T. Ä. Vorschlag zur Nomenklatur der soziologischen Pflanzengeographie. (Svensk Bot. Tidskr.,12., 1918.)Google Scholar
  11. 11.
    - - Fries Th. C. E., Osvald H. und Tengwall T. Ä. Gesetze der Konstitution natürlicher Pflanzenfamilien. Upsala und Stockholm 1920.Google Scholar
  12. 12.
    - - und Gams H.) Zur Bewertung der Bestandestreue bei der Behandlung der Pflanzengesellschaften. (Vierteljahrsschr. d. Naturf. Ges. Zürich, LXIX., 1924.)Google Scholar
  13. 13.
    Gams H. Prinzipienfragen der Vegetationsforschung. (Vierteljahrsschr. d. Naturf. Ges. Zürich, LXIII., 1918.)Google Scholar
  14. 14.
    Pavillard J. Cinq ans de Phytosociologie. Montpellier 1922.Google Scholar
  15. 15.
    Rübel E. Anfänge und Ziele der Geobotanik. (Vierteljahrsschr. d. Naturf. Ges. Zürich, LXII., 1917.)Google Scholar
  16. 16.
    - - Über die Entwicklung der Gesellschafts-Morphologie. (Journ. Ecol., VIII., 1920.)Google Scholar
  17. 17.
    - - Die Entwicklung der Pflanzensoziologie. (Mitt. Geobot. Inst. Rübel, 1920.)Google Scholar
  18. 18.
    - - Geobotanische Untersuchungsmethoden. Berlin 1922.Google Scholar
  19. 19.
    Seherrer M. Soziologische Studien am Molinietum des Limmattales. (15. Jahresber. Zürch. bot. Ges., 1923.)Google Scholar
  20. 20.
    Stebler F. G. und Schröter C. Beiträge zur Kenntnis der Matten und Weiden der Schweiz. X. Versuch einer Übersicht über die Wiesentypen der Schweiz. (Landw. Jahrb. d. Schweiz, VI., 1892.)Google Scholar
  21. 21.
    Vierhapper F. Pflanzengeographische Übersicht (in Vierhapper und Handel-Mazzetti, Exkursion in die Ostalpen in „Führer wiss. Exk. d. II. int. bot. Kongr. Wien 1905”, III., 1905.Google Scholar
  22. 22.
    - - Klima, Vegetation und Volkswirtschaft im Lungau. (Deutsche Rundsch. f. Geogr., XXXVI., 1913/14.)Google Scholar

Copyright information

© Druck und Verlag Von Carl Gerold's Sohn 1925

Authors and Affiliations

  • Friedrich Vierhapper
    • 1
  1. 1.Wien

Personalised recommendations