Advertisement

Protoplasma

, Volume 26, Issue 1, pp 51–55 | Cite as

Wachstum von Gewebezellen in schwerem Wasser

  • Albert Fischer
Abhandlungen

Zusammenfassung

  1. 1.

    D2O in einer Konzentration unterhalb von 20–25 % übt keine hemmende Wirkung auf normale Herzfibroblasten vom Huhn aus.

     
  2. 2.

    Die hemmende Wirkung nimmt von 20–25 % D2O anscheinend linear bis 100 % zu, mit schließlich völliger Unterdrückung des Wachstums. Die Wachstumshemmung ist reversibel.

     
  3. 3.

    Bei höheren D2O-Konzentrationen ist nicht nur die Flächenausbreitung, sondern auch die Dichtigkeit der Wachstumszone hochgradig herabgesetzt.

     
  4. 4.

    Auch in Kulturen mit höher konzentriertem D2O zeigen die wenigen vorhandenen Mitosen eine normale Ablaufgeschwindigkeit. Falls eine direkte Hemmung der Mitosen vorliegen sollte, kann sie nur den Bereitschaftsfaktor betreffen.

     
  5. 5.

    Das Wachstum von Mäusekarzinomzellen hört schon bei einer Konzentration von 50 % völlig auf.

     
  6. 6.

    Beim R ou s schen Hühnersarkom wird sowohl der proteolytische Abbau des Plasmagerinnsels als auch das Zellwachstum durch 70 % D2O herabgesetzt.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Mayer, Edmund, Roux' Arch. f. Entwicklungsmech.130, 382, 1933.CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Farkas, L., „Naturwissenschaften“22, 658, 1934.CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    von Hevesy, G., „Naturwissenschaften“,23, 775, 1935.CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Fischer, Albert, Fischer, M. und Hollmann, A., Zeitschr. f. Krebsforsch.39, 1, 1933.CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Ussing, H. H., Skand. Arch. f. Physiol.72, 192, 1935.CrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Willmer, E. N., Brit. J. exp. Biol.10, 323, 1933.Google Scholar
  7. 7.
    Gaillard, P. J., „Protoplasma“24, 384, 1935.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Verlag Von Gebrüder Borntraeger 1936

Authors and Affiliations

  • Albert Fischer
    • 1
  1. 1.Biologischen Institut der Carlsberg-StiftungKopenhagen

Personalised recommendations