Klinische Wochenschrift

, Volume 57, Issue 2, pp 87–91 | Cite as

Über die Phasenkoordination von mütterlichem und foetalem Herzrhythmus während der Schwangerschaft

  • G. Hildebrandt
  • H. R. Klein
Originalien

Zusammenfassung

An Schwangeren im 8. und 9. Schwangerschaftsmonat wurden, größtenteils bei systematischen Längsschnittuntersuchungen während der Nachtruhe, synchrone Registrierungen des mütterlichen und foetalen Elektrokardiogramms vorgenommen. Durch Untersuchung der Häufigkeitsverteilung der mütterlichen R-Zacken-Beginne innerhalb der foetalen Herzperiode sowie der Häufigkeitsverteilung der foetalen R-Zacken innerhalb der mütterlichen Herzperiode konnte der Nachweis erbracht werden, daß bei etwa ganzzahligem Frequenzverhältnis von 2:1 eine Phasenkoordination beider Herzrhythmen stattfindet, die zu einer Bevorzugung bestimmter Phasenbeziehungen führt. Die gefundene Phasenbeziehung läßt die Vermutung zu, daß sich der foetale Herzrhythmus dem Ablauf der mütterlichen Pulswellen als dem führenden Zeitgeberrhythmus innerhalb eines schmalen Ziehbereiches einordnet.

Schlüsselwörter

Schwangerschaft Herzrhythmus Phasenkoordination 

Phase coordination between maternal and fetal heart rhythm during pregnancy

Summary

In pregnant women during 8th and 9th month of pregnancy simultaneous registrations of the maternal and the fetal electrocardiograms were carried out, generally by systematic long-term studies during night rest. It could be proofed by examinations of the frequency distribution of the maternal R-peaks within the fetal cardiac cycle as well as of the frequency distribution of the fetal R-peaks within the maternal cardiac cycle that around a whole number frequency relationship of both of the heart rhythms a phase coordination between maternal and fetal heart actions occurs, leading to a preference of a defined phase relationship. According to the detected phase relationship it can be presumed, that the fetal rhythm is triggered by the guiding maternal pulse wave rhythm within a small range.

Key words

Pregnancy Heart Rhythm Phase Coordination 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Eckermann, P.: Untersuchungen an einem Kreislaufmodell mittels Analogrechner. Med. Inaug.-Diss., Rostock, 1969Google Scholar
  2. Engel, P., Hildebrandt, G., Scholz, H.-G.: Die Messung der Phasenkoppelung zwischen Herzschlag und Atmung beim Menschen mit einem neuen Koinzidenzmeßgerät. Pflügers Arch. ges. Physiol.298, 258–270 (1968)Google Scholar
  3. Engel, P., Hildebrandt, G., Voigt, E.-D.: Der Tagesgang der Phasenkoppelung zwischen Herzschlag und Atmung und seine Beeinflussung durch dosierte Arbeitsbelastung. Int. Z. angew. Physiol. einschl. Arbeitsphysiol.27, 339–355 (1969)Google Scholar
  4. Hildebrandt, G.: Die Koordination rhythmischer Funktionen beim Menschen. Verh. Dtsch. Ges. Inn. Med.73, 922–941 (1967)Google Scholar
  5. Hildebrandt, G.: Arterielle Pulsation und rhythmische Koordination. In: E. Pestel & G. Liebau (Hrsg.): Das Phänomen der pulsierenden Strömung im Blutkreislauf aus technologischer, physiologischer und klinischer Sicht. B.I. Hochschulskripten, Bibliograph. Institut, Mannheim, Wien, Zürich, 34–52, 1969Google Scholar
  6. Hildebrandt, G., Jungmann, H., Steinke, L.: Über die Beeinflussung koordinativer Leistungen durch Bäder- und Klimakuren. Herzrhythmus und arterielle Grundschwingung. Z. angew. Bäder- u. Klimaheilk.6, 126–133 (1959)Google Scholar
  7. Hildebrandt, G., Klein, H.-R.: Untersuchungen über den Tagesgang der Koordination von Herzrhythmus und arterieller Grundschwingung. Arch. Kreislaufforsch.59, 235–259 (1969)PubMedGoogle Scholar
  8. Zwiener, U.: Pathophysiologie neurovegetativer Regelungen und Rhythmen. Jena: VEB Gustav Fischer Verlag 1976Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1979

Authors and Affiliations

  • G. Hildebrandt
    • 1
  • H. R. Klein
    • 1
  1. 1.Institut für Arbeitsphysiologie und Rehabilitationsforschung der UniversitätMarburg/LahnBundesrepublik Deutschland

Personalised recommendations