Mathematische Annalen

, Volume 99, Issue 1, pp 660–686 | Cite as

Über die Realität von Nullstellen ganzer transzendenter Funktionen

  • Nikolaj Tschebotareff
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. 1).
    J. Grommer, Über ganze transzendente Funktionen usw., J. f. M.144 (1914), S. 114.Google Scholar
  2. 2).
    N. Kritikos, Über ganze transzendente Funktionen usw., Math. Annalen81, S. 97.Google Scholar
  3. 2a).
    Vgl. auch meine frühere Arbeit: Über die Realität von Wurzeln ganzer transzendenter Gleichungen (russisch), Journ. des Forsch.-Inst. Odessa1, Nr. 1 (1923).Google Scholar
  4. 3).
    G. Pólya, Über das Graeffesche Verfahren, Zeitschr. f. M. u. Ph.63, S. 275.Google Scholar
  5. 4).
    É. Borel, Leçons sur les séries divergentes. Paris 1901, p. 164–168.Google Scholar
  6. 5).
    E. Lindelöf, Sur l'application de la théorie des résidus etc., J. d. M. (5)9 (1903), p. 213.Google Scholar
  7. 6).
    G. Herglotz, Über Potenzreihen mit positivem reellen Teil im Einheitskreis. Ber. Lpz.63 (1911), S. 501. Dort ist auch die vollständige Literatur angeführt.Google Scholar
  8. 7).
    Herr Krawtchouk hat mich aufmerksam gemacht, daß in manchen Fällen in der Kette (9) einige Vorzeichenwechsel verborgen sein können. Dies tritt nämlich ein, wenn im Innern dieser Kette mehrere Glieder verschwinden. Dann kann man in der Matrix ∥s μ+ν∥ ein anderes System von Hauptdiagonalminoren hervorheben, was stets zu dem gewünschten Resultat führt (siehe Frobenius, J. f. M.114).Google Scholar
  9. 8).
    J. Grommer,——loc. cit..Google Scholar
  10. 9).
    G. Herglotz,——loc. cit..Google Scholar
  11. 10).
    Lindelöf, Calcul des résidus, p. 122. Paris 1905.Google Scholar
  12. 11).
    Osgood, Lehrbuch der Funktionentheorie1, S. 640, 3. Satz. Leipzig 1912.Google Scholar
  13. 12).
    Wir nehmen an, daß der Halbkreisk nicht Pole auf seinem Rande enthält.Google Scholar
  14. 13).
    Im Falle λ=0 beweist man ebenso, daß der AusdruckJ0(z)):J(z) negative Werte annehmen kann.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1928

Authors and Affiliations

  • Nikolaj Tschebotareff
    • 1
  1. 1.Odessa

Personalised recommendations