Mathematische Annalen

, Volume 61, Issue 2, pp 161–172

Beweis des Desarguesschen Satzes aus dem Pascalschen

  • Gerhard Hessenberg
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. *).
    Der Beweis steht implizite in Kap. V der „Grundlagen”. Siehe hierzu auch meine Arbeit „Desarguesscher Satz und Zentralkollineation” Archiv. d. Math. u. Phys. III. Reihe, Bd. 6.Google Scholar
  2. *).
    Gauß, Werke, Bd. VIII S. 162, 189, 194, 200, 224. (Zitiert nach Vahlen, Abstrakte Geometrie, S. 56) Das Tatsächliche darf wohl als allgemein bekannt gelten. Ich bin Anfang der 90er Jahre von Dr. Zermelo auf die Bedeutung des Satzes (Ib) aufmerksam gemacht worden.Google Scholar
  3. *).
    Eine Geometrie, in der diese Singularität eintreten kann, ist in meiner Arbeit: „Über die projektive Geometrie” angegeben. Sitz.-Ber. der Berliner Math. Ges., Jahrg. II.Google Scholar
  4. *).
    Es gibt nur eine solche und in dieser gilt nur ein Schnittpunktsatz. Vergl. „Über die projektive Geometrie”, Sitzungsber, der Berliner Math. Ges., Jahrgang II,Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1905

Authors and Affiliations

  • Gerhard Hessenberg
    • 1
  1. 1.Grunewald bei Berlin

Personalised recommendations