Mathematische Annalen

, Volume 115, Issue 1, pp 573–580

Über die Häufigkeit der Nichtzentren

  • Hubert Cremer
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. 1).
    Zuerst bei G. Koenigs, Recherches sur les équations fonctionnelles, Annales de l'École normale (3)1 (1884) Supplément.Google Scholar
  2. 2).
    Trans. Amer. Math. Soc.18 (1917), S. 189; vgl. auch Math. Annalen98, S. 153, Fußnote9), wo der genannte Satz im Wortlaut abgedruckt ist.Google Scholar
  3. 3).
    A. Hurwitz und G. Pólya, Acta Math.40, S. 179. Die Analogie besteht nur zwischen den Sätzen, nicht zwischen den Beweisen.Google Scholar
  4. 4).
    Diese Einschränkung ist nicht wesentlich. Vgl. Fußnote5).Google Scholar
  5. 6).
    Es gibt dann eine (eine Umgebung des Nullpunktes erfüllende) Schar von geschlossenen analytischen Kurven, die durchf(z) einzeln in sich übergeführt werden.Google Scholar
  6. 7).
    G. Julia, Journ. de Math. (8)1 (1918), S. 239ff.Google Scholar
  7. 8).
    Bezüglich der Zusammenhänge des Zentrumproblems mit der Uniformisierungstheorie und der Interationstheorie vgl. die Arbeit des Verf. in den Berichten der Math.-Phys. Klasse der Sächsischen Akademie Leipzig84 (1933), S. 291–324, die auch ausführliche Literaturangaben enthält. Bezüglich Überkonvergenz siehe Math. Annalen110 (1935), S. 739.Google Scholar
  8. 10).
    Berichte Math.-Phys. Kl. Sächs. Akad. Leipzig84 (1933), S. 300.Google Scholar
  9. 11).
    Berichte Math.-Phys. Kl. Sächs. Akad. Leipzig82 (1930), S. 246.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1938

Authors and Affiliations

  • Hubert Cremer
    • 1
  1. 1.Köln

Personalised recommendations