Mathematische Annalen

, Volume 107, Issue 1, pp 165–187 | Cite as

Maß- und Inhaltstheorie des Baireschen Nullraumes

  • Willy Feller
  • Erhard Tornier
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. 1).
    Diesen außerordentlich eleganten Beweis verdanken wir Herrn Th. Kaluza, so daß wir auf Mitteilung unseres eigenendirekten Beweises, der viel länger ist, verzichten können.Google Scholar
  2. 2).
    In diesem Paragraphen werden die Sätze ohne Beweis angegeben, sofern die üblichen Beweise sich übertragen lassen. Die Anordnung der Sätze ist so, daß jeder Satz allein aus den vorangehenden gefolgert werden kann. Vgl. z. B. E. Kamke: Das Lebesguesche Integral. §§ 3–7. Leipzig 1925.Google Scholar
  3. 3).
    Es ist in dieser Allgemeinheit unmöglich, eine Eindeutigkeit des Kernes zu erzwingen, da kein Analogon zum Überdeckungssatz existiert. Ein einfaches Beispiel hierfür befindet sich in unserer gleichzeitig erscheinenden Arbeit: “Mengentheoretische Untersuchung von Eigenschaften der Zahlenreihe”, § 10, Fußnote. Den Fall, wo eine Eindeutigkeit besteht, behandeln die Definitionen (7a) und (11a).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1933

Authors and Affiliations

  • Willy Feller
    • 1
  • Erhard Tornier
    • 1
  1. 1.Kiel

Personalised recommendations