Advertisement

Mathematische Annalen

, Volume 6, Issue 2, pp 112–145 | Cite as

Ueber die sogenannte Nicht-Euklidische Geometrie

Zweiter Aufsatz
  • Felix Klein
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literature

  1. *).
    Man vergl. hierzu ausser der Riemann'schen Schrift namentlich Beltrami's: Teoria generale degle spazii di curvatura costante. (Annali di Matematica. Serie 3, t. II.). Dieselbe ist von Hoüel übersetzt im Journal de l'Ecole Normale Supéricure t. IV.Google Scholar
  2. *).
    In den Annali di Matematica. Serie 1. t. VII. p. 185.Google Scholar
  3. *).
    Geometrie der Lage. p. 50. Vergl. p. 44 des Reye'schen Buches.Google Scholar
  4. *).
    Vierteljahrsschrift der naturforschenden Gesellschaft in Zürich. XV, 2. (1871). — Die darstelleude Geometrie. Leipzig. 1871. — Bei Fiedler sind die Würfe als Doppelverhältnisse definirt; es ist das aber für seine weiteren Auseinandersetzungen ohne principielle Bedeutung, da er nur solche Relationen zwischen Würfen benutzt, welche man, nach der im Texte gemachten Andeutung, auch bei Staudt begründet findet.Google Scholar
  5. **).
    Vergl. hierzu auch Hamilton's Elements of Quaternious. p. 24–32.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1873

Authors and Affiliations

  • Felix Klein
    • 1
  1. 1.Erlangen

Personalised recommendations