Advertisement

Zeitschrift für Physik

, Volume 37, Issue 4–5, pp 263–277 | Cite as

Anwendung der Quantenmechanik auf das Problem der anomalen Zeemaneffekte

  • W. Heisenberg
  • P. Jordan
Article

Zusammenfassung

Von Uhlenbeck und Goudsmit ist zur Erklärung der anomalen Zeemaneffekte die Comptonsche Hypothese des rotierenden Elektrons herangezogen worden. Die vorliegende Arbeit untersucht das quantenmechanische Verhalten des durch diese Hypothese charakterisierten Atommodells. Das Ergebnis ist, daß die Zeeman-effekte und die Feinstrukturen der Dublettspektren durch die genannte Hypothese vollständig erklärt werden können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag 1926

Authors and Affiliations

  • W. Heisenberg
    • 1
  • P. Jordan
    • 1
  1. 1.Göttingen

Personalised recommendations