Archiv für Toxikologie

, Volume 22, Issue 2, pp 68–79 | Cite as

Akute tödliche Vergiftung mit „Nikotin 95/98%“

Beitrag zur Analytik des Giftes am frischen, gelagerten und formalinfixierten Organmaterial
  • D. Tiess
  • K. -H. Nagel
Article

Zusammenfassung

Es wird über eine akute tödliche Vergiftung mit dem Pflanzenschutzmittel „Nikotin 95/98%“, Marke Winzerfreund, berichtet. Das Mittel ist unverdünnt in vielfacher tödlicher Dosis getrunken worden. Kasuistik, wesentlichste Obduktionsbefunde, chemisch-analytische Untersuchungen und deren Befunde werden angeführt. Ausführlicher werden Nachuntersuchungen und Bestimmungen von Nicotin an länger gelagerten, chemisch unkonservierten und formalinfixierten Organproben beschrieben.

Obduktionsmäßig standen starke, mit Alkalieinwirkung vergleichbare Verätzungserscheinungen im Vordergrund.

Die chemisch-analytischen Befunde beweisen eine tödliche Vergiftung durch Nicotin.

Nachuntersuchungen an 1 Jahr kühl und dunkel gelagerten Organproben erbrachten mit den Erstuntersuchungen gut übereinstimmende Nicotinwerte.

Die Untersuchungsbefunde an Teilen eines einjährigen formalinhaltigen Asservats für histologische Zwecke lassen den Schluß zu, daß hieran sehr wahrscheinlich noch nach Jahren eine Nicotinvergiftung diagnostiziert werden kann. Das Alkaloid ließ sich qualitativ unverändert nachweisen.

Die Leistungsfähigkeit der UV-Spektrophotometrie bei der Identifizierung und quantitativen Bestimmung des Nicotins an Organextrakten und -destillaten wird durch Wiedergabe mehrerer Absorptionskurven gezeigt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Adebahr, G., u.G. E. Voigt: Morphologische Veränderungen bei der akuten tödlichen Nicotinvergiftung. Dtsch. Z. ges. gerichtl. Med.54, 304–315 (1963).Google Scholar
  2. Alha, A. R., V. Tamminen, A.-L. Mukula, E. Levonen, A. Ruohonen u.E. Salomaa: Ultrarotspektroskopie in der gerichtschemischen Analytik II/3. Nicotin und Parathion. Arch. Toxikol.18, 353–354 (1960).Google Scholar
  3. Bernt, A.: Toxikolog.-Chem. Abt. am Institut f. Gerichtl. Medizin der Humboldt Universität Berlin (Vergiftungsfall 1965 — persönliche Mitteilung).Google Scholar
  4. Bodnár, J., u.V. L. Nagy: Bestimmung des Nikotins in Leichenteilen von Selbstmördern. Dtsch. Z. ges. gerichtl. Med.30, 231–234 (1938).Google Scholar
  5. Brugsch, H.: Akute Nikotinvergiftung im Kindesalter. Internist. Prax.5, 277–279 (1965).Google Scholar
  6. Camerer, J.: Tödliche Nikotin-Vergiftung durch das Schädlingsbekämpfungsmittel Floraevit (Selbstmord). Fühner-Wielands Samml. Vergiftungsf.13, 181–184 (1943).Google Scholar
  7. Clarke, E. G. G.: Isolation and identification of alkaloids. In: methods of forensic science, vol.1, p. 7. New York and London: Interscience Publ. 1962.Google Scholar
  8. Esser, A., u.A. Kühn: Die tödlichen Nicotinvergiftungen und ihre Zunahme seit Einführung nicotinhaltiger Schädlingsbekämpfungsmittel. Dtsch. Z. ges. gerichtl. Med.21, 305–324 (1933).Google Scholar
  9. Fazekas, I. Gy. u.F. Kósa: Drei Mordtaten mit Nicotin. Dtsch. Z. ges. gerichtl. Med.55, 40 (1964).Google Scholar
  10. Iaft-Mitteilungen 1964.Google Scholar
  11. Maehly, A. C., u.R. Bonnichsen: 46 tödliche Vergiftungsfälle mit Nicotin in Schweden 1956–1963. Dtsch. Z. ges. gerichtl. Med.54, 367–375 (1963).Google Scholar
  12. Møller, K. O., u.M. Simesen: Ein Fall von tödlicher Nicotinvergiftung mit quantitativer Nicotinbestimmung in den Organen. Dtsch. Z. ges. gerichtl. Med.31, 55–59 (1939).Google Scholar
  13. Schmidt, M.: Nicotin als Selbstmordmittel. Dtsch. Z. ges. gerichtl. Med.14, 559–564 (1930).Google Scholar
  14. Turner, L. K.: Nicotine — 3 fatal cases. IAFT-Mitt. Bull,1, Nr 3 (1964).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1966

Authors and Affiliations

  • D. Tiess
    • 1
    • 2
  • K. -H. Nagel
    • 1
    • 2
  1. 1.Institut für Gerichtliche Medizin der Universität RostockDeutschland
  2. 2.Toxikologisch-chemische Abteilung am Institut für Gerichtliche MedizinX 25 Rostock 1

Personalised recommendations