Advertisement

Zeitschrift für Physik

, Volume 86, Issue 7–8, pp 479–494 | Cite as

Über die Eigenkräfte der Elementarteilchen. I

  • Gregor Wentzel
Article

Zusammenfassung

Auf Grund der Quantenelektrodynamik von Dirac, Fock und Podolsky 1) wird das Maxwellsche Feld eines Elementarteilchens über dessen vierdimensionale Raum-Zeit-Umgebung fortgesetzt. Im Innern des vom Teilchen ausgehenden Lichtkegels verhält sich das Feld wesentlich anders als außen. Speziell für den klassischen Grenzfall (ħ=0) wird gezeigt, daß die Feldstärken am Weltpunkt des Teilchens endliche Grenzwerte annehmen, falls man den Aufpunkt aus einer zeitartigen Richtung auf das Teilchen zugehen läßt. Es ist daher möglich, die Eigenkraft eines ausdehnungslosen Teilchens so zu definieren, daß dieses keinen elektäomagnetischen Trägheitswiderstand, sondern nur eine Strahlungsdämpfung erfährt; Bei der Berechnung der Strahlungsdämpfung auf Grund der relativistischen Wellenmechanik stellen sich Schwierigkeiten ein, welche in der „Zitterbewegung” des Diracschen Elektrons ihren Ursprung haben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag 1933

Authors and Affiliations

  • Gregor Wentzel
    • 1
  1. 1.Zürich

Personalised recommendations