Zeitschrift für Physik

, Volume 60, Issue 7, pp 423–456

Zur Quantentheorie der Doppelbindung

  • E. Hückel
Article

DOI: 10.1007/BF01341254

Cite this article as:
Hückel, E. Z. Physik (1930) 60: 423. doi:10.1007/BF01341254

Zusammenfassung

Die Stabilität der C=C- und C=N-Doppelbindung gegen Verdrehung, welche aus der Existenz von cis- und trans-, bzw. syn- und anti-Isomeren folgt, wird auf Grund der Elektronenstruktur der Doppelbindung gedeutet. Es wi' erner die Elektronenstruktur des O2-Moleküls und der C=O-Doppelbindung diskutiert.

Copyright information

© Springer-Verlag 1930

Authors and Affiliations

  • E. Hückel
    • 1
  1. 1.Institut für theoretische PhysikLeipzig

Personalised recommendations