Advertisement

Zeitschrift für Physik

, Volume 114, Issue 5–6, pp 368–378 | Cite as

Linienstrukturen an Bruchflächen

  • Helmut Wallner
Article

Zusammenfassung

Auf Biege- und Zug-Bruchflächen von Glasstäben treten vielfach regelmäßige Linienstrukturen auf, die von gröberen natürlichen oder künstlichen Kerbstellen des Glases ausgehen. Ihre Entstehung wird auf das Zusammenwirken des primären Bruchvorganges mit elastischen Störungswellen zurückgeführt, die durch ihn selbst an geeigneten Kerbstellen des Glases ausgelöst werden. Für diese Auffassung ist wesentlich, daß die Bruchfortpflanzungsgeschwindigkeit im Glase hinter den Ausbreitungsgeschwindigkéiten der Störwellen zurückbleibt, wie erstmals für einen Sonderfall Schardin und Struth nachgewiesen haben. Eine quantitative Wiedergabe der Linienstrukturen ist jedoch bisher nicht geglückt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag 1939

Authors and Affiliations

  • Helmut Wallner
    • 1
  1. 1.Institut f. theor. Phys. d. Martin-Luther-Univ.Halle a. d. S.

Personalised recommendations