Advertisement

Zeitschrift für Physik

, Volume 115, Issue 11–12, pp 651–657 | Cite as

Siedepunkt, Schmelzpunkt der Kohle und die Temperatur des positiven Kraters

  • E. Podszus
Article

Zusammenfassung

Für zweiatomigen Kohlenstoffdampf wird aus experimentell begründeten Werten des Absorptionsvermögens der Kohle eine Dampfdruckbeziehung gewonnen, aus der sich die Siedetemperatur bei Atmosphärendruck zu etwa 4500° ergibt, welche in praktischer Übereinstimmung mit der aus Lichtbogenversuchen an hoch überbelasteten Reinkohlen ist. Die gemessenen Abbrand- und Matrialverluste sind im Einklang mit den aus dem Dampfdruck errechneten. Als Verdampfungswärme des zweiatomigen Kohlenstoffs ergibt sich 194 kcal. Der Anteil der kontinuierlichen Dampfstrahlung beträgt bei 5 Atmosphären und 50 Amp. Strombelastung bereits über 30%. Der Schmelzpunkt der Kohle liegt bei etwa 4700°.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag 1940

Authors and Affiliations

  • E. Podszus

There are no affiliations available

Personalised recommendations