Advertisement

Österreichische botanische Zeitschrift

, Volume 84, Issue 2, pp 102–108 | Cite as

Zur Ökologie zweier stenothermer Kaltwasser-DinoflagellatenGymnodinium tenuissimum undPeridinium aciculiferum

  • Josef Schiller
  • Friederike Stefan
Article

Zusammenfassung

Aus den vorangehenden Mitteilungen geht hervor, daßPeridinium aciculiferum undGymnodinium tenuissimum innerhalb der Wassertemperaturen von 1 bis 5 Grad und bei sehr geringen Lichtintensitäten am besten gedeihen. Die während ihrer Vegetationszeit stets zu beobachtenden meist nicht unbedeutenden Schwankungen in der Dichte der von ihnen gebildeten Bevölkerungen erscheinen vor allem durch Temperatur-schwankungen bewirkt, da bei steigender Temperatur ein Abflauen, umgekehrt bei fallender ein Aufblühen beobachtet wird. Phosphat und Nitrat hatten während der Untersuchungszeit infolge ihrer stets gleichmäßigen Konzentrationen keinen Einfluß auf die Produktionsschwankungen. Steigende Lichtintensitäten und steigende Temperaturen wirken entwicklungshemmend. Gegen Mittag wandern beide Formen gegen den Grund, gegen Abend aber in umgekehrter Richtung (negative Phototaxis).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schriftenverzeichnis

  1. Brunnthaler J. (1907), Die Algen und Schizophyceen der Altwässer der Donau bei Wien. Verh. d. k. k. zoolog.-bot. Gesellschaft in Wien, Bd. LVII.Google Scholar
  2. Geza Ernst (1930), Über gehemmte Lebens- und Absterbeerscheinungen einiger Dinoflagellaten. Arbeiten d. I. Abt. d. Ungarischen Biolog. Forschungsinstitutes, S. 206.Google Scholar
  3. — (1931), Bemerkungen über das Protistenplankton der Umgebung von Budapest. Verhandl. d. Intern. Vereinigung f. theoretische und angewandte Limnologie, Bd. V, S. 462.Google Scholar
  4. Höll K. (1928), Ökologie der Peridineen. Pflanzenforschung, H. 11.Google Scholar
  5. Lauterborn R. (1894), Über die Winterformen einiger Gewässer der Oberrheinebene mit Beschreibung neuer Protozoen. Biolog. Zentralbl., Bd. 14.Google Scholar
  6. -(1898), Protozoenstudien. IV. Teil; Flagellaten aus dem Gebiete des Oberrheins. Zeitschrift f. wissensch. Zoologie, Bd. 65.Google Scholar
  7. -(1910), Die Vegetation des Oberrheins. Verh. d. naturh.-mediz. Vereines Heidelberg, Bd. 10.Google Scholar
  8. Lemmermann E. (1900), Diagnosen neuer Schwebealgen. Ber. d. deutsch. bot. Ges., Bd. 18.Google Scholar
  9. -(1902),Peridiniales. Ebenda, Bd. 20.Google Scholar
  10. -(1910),Peridiniales. Algen I. Cryptogamenflora der Mark Brandenburg, 3. Bd.Google Scholar
  11. Lefèvre M. (1932), Monographie des espèces d'eau douce au genrePeridinium Ehrb. Arch. de Botanique, Tome II (1928), Mémoire Nr. 5, 1932.Google Scholar
  12. Lindemann E. (1918), Untersuchungen über Süßwasserperidineen und ihre Variationsformen. Archiv f. Protistenkunde, Bd. 39.Google Scholar
  13. — (1918), Untersuchungen über Süßwasserperidineen und ihre Variationsformen. Archiv f. Naturgeschichte, Bd. 84, A. S. 121.Google Scholar
  14. Ostenfeld C. H. undWesenberg-Lund. (1905), A regular fortnightly Exploration of the Plankton of the two iselandic Lakes, Thingvallavatn and Myvatn. Proc. of the Roy. Soc. Edinbourgh, vol. XXV, Part II, S. 19.Google Scholar
  15. Schiller J. (1926), Der thermische Einfluß und die Wirkung des Eises auf die planktischen Herbstvegetationen in den Altwässern der Donau bei Wien. Nach regelmäßigen Beobachtungen vom Oktober 1918 bis Ende 1925. Archiv für Protistenkunde, Bd. 56.Google Scholar
  16. -(1935),Dinoflagellatae I, II. Teil. Rabenhorst's Kryptogamenflora, 2. Aufl., Bd. X/3.Google Scholar
  17. Utermöhl H. (1925), Limnologische Planktonstudien. Archiv f. Hydrobiologie, Suppl.-Bd. 5.Google Scholar
  18. Wołoszyńska J. (1915), (1916), Polnische Süßwasserperidineen. Bulletin de l'academie des Sciences de Cracovie, S. 260.Google Scholar
  19. -(1917), Neue Peridineenarten nebst Bemerkungen über den Bau der Hülle beiGymnodinium undGlenodinium. Ebenda, S. 114.Google Scholar
  20. -(1922), Das Phytoplankton der westlichen Teile des Wigrysees im Winter. Comptes Rendus de la Station hydrobiologique de Wigry, Tome I, Nr. 1.Google Scholar
  21. -(1925), Beiträge zur Kenntnis der Süßwasserdinoflagellaten Polens. Acta Soc. Bot. Pol., vol. III, Nr. 1.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1935

Authors and Affiliations

  • Josef Schiller
    • 1
  • Friederike Stefan
    • 1
  1. 1.Hydrobiologischen Donaustation in WienÖsterreich

Personalised recommendations