Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Erscheinungen an Feldspaten in ihrer Bedeutung für die Klärung der Gesteinsgenesis

Ein Versuch und eine Anregung.

  • 29 Accesses

  • 5 Citations

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. 1.

    Raaz, F., Trachtstudien am Orthoklas. Min. petr. Mitt.36, 321–356, 1935.

  2. 2.

    Neugebauer, F., Die Kristalltracht von einfachen Kristallen und Karlsbaderzwillingen des Orthoklases. Ebenda,25, 413, 1906.

  3. 3.

    Köhler, A. undF. Raaz, Gedanken über die Bildung von Feldspatzwillingen in Gesteinen. Verh. der Geol. B.-A. Wien, Jg. 1945, Wien 1947.

  4. 4.

    Iwasaki, C., On the orthoclase crystals from Shinano, Japan, Amer. Journ. of sci,8, 157–158, 1899.

  5. 5.

    Ebert, H., Die Art der Verwachsung bei einigen granitischen Perthifeldspaten. Fortschr. der Min. usw.16 65–66, 1931.

  6. 6.

    Ito, T., The existence of a monoclinic sodafeldspat. Zeitschr. für Krist.100, 297–307, 1939.

  7. 7.

    Faessler, C. und L. P. Trembley, (Ref. in “The Mining Magazine” Vol.74, Nr. 3, London 1946.

  8. 8.

    Köhler, A., Die Feldspate, eine monographische Darstellung. Erscheint im Jahrbuch der Geol. B.-A. Wien.

  9. 9.

    Drescher-Kaden, F. K., Beiträge zur Kenntnis der Migmatit-und Assimilationsbildungen sowie der synantetischen Reaktionsformen. Chemie der Erde14, 157–238, 1942.

Download references

Author information

Additional information

Mit 5 Textabbildungen

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Köhler, A. Erscheinungen an Feldspaten in ihrer Bedeutung für die Klärung der Gesteinsgenesis. Tschermaks min u petr Mitt 1, 51–67 (1948). https://doi.org/10.1007/BF01130561

Download citation