Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Die konstant gedrallten windschiefen Flächen 4. Grades mit reduzibler Fernkurve

  • 24 Accesses

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. [1]

    Brauner, H.: Eine einheitliche Erzeugung konstant gedrallter Strahlflächen. Mh. Math.65, 301–314 (1961).

  2. [2]

    —: Die verallgemeinerten Böschungsflächen. Math. Ann.143, 431–439 (1961).

  3. [3]

    —: Die Strahlfläche 3. Grades mit konstantem Drall. Mh. Math.64, 101–109 (1960).

  4. [4]

    Krames, J.: Die Regelflächen dritter Ordnung, deren unendlich ferne Kurve den absoluten Kegelschnitt doppelt oskuliert. Sitzb. Akad. Wiss. Wien133, 65–90 (1924).

  5. [5]

    Müller, E., u.J. Krames: Konstruktive Behandlung der Regelflächen. Vorlesungen über Darstellende Geometrie, 3. Teil. Wien: Deuticke 1931.

  6. [6]

    Brauner, H.: Die konstant gedrallte Netzfläche 4. Grades. Mh. Math.65, 53–73 (1961).

  7. [7]

    —: Die windschiefen Flächen konstanter konischer Krümmung. Math. Ann.152, 257–270 (1963).

  8. [8]

    Mohrmann, H.: Flächen vierter Ordnung mit gewundener Doppelkurve. Math. Ann.89, 1–31 (1923).

  9. [9]

    Strubecker, K.: Über nichteuklidische Schraubungen. Mh. Math.38, 63–84 (1931).

Download references

Author information

Additional information

HerrnFriedrich Lösch zum 60. Geburtstag am 10. Dezember 1963 gewidmet

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Brauner, H. Die konstant gedrallten windschiefen Flächen 4. Grades mit reduzibler Fernkurve. Math Z 82, 420–433 (1963). https://doi.org/10.1007/BF01111540

Download citation