Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Die Bedeutung der freien Aminosäuren der pflanzlichen Erzeugnisse in der Ernährung

The nutritional importance of free amino-acids in plant products

  • 33 Accesses

  • 2 Citations

Abstract

The free amino acid pattern of plants grown in Hungary and the same tropical species showed a strong similarity in identical phases of ripening. The total free amino acid content of some fruits, e.g. bananas or tomatoes, may be doubled during ripening.

The examined fruits were, in general, poor in free amino acids, thus, they play only a very subordinate role in our supply of essential amino acids.

Taking into account the annual consumption in Hungary, the consumed vegetables cover the requirement of the various essential amino acids for 25 to 144 days. However, the proportion of the essential amino acids does not attain the optimum value.

Zusammenfassung

Die Verteilung der freien Aminosäuren in Ungarn und in den Tropen gezüchteter Gemüse und Obstarten wurde Untersucht.

Obst is gewöhnlich arm an freien Aminosäuren und deshalb spielt es in der Versorgung mit essentiellen Aminosäuren nur eine bescheidene Rolle.

Die Gemüsearten in Ungarn sichern bei Berücksichtigung des Jahresverbrauchs den Bedarf an verschiedenen essentiellen Aminosäuren für 25 bis 144 Tage. Der Anteil der essentiellen Aminosäuren erreicht jedoch nicht den Optimalwert.

Während der Reifung einiger Obstarten, z.B. Bananen, Tomaten, kann der Gehalt an freien Aminosäuren auf etwa das Doppelte ansteigen.

Résumé

L'auteur a étudié la répartition des acides aminés libres des plantes cultivées en Hongrie à celles des mèmes espèces tropicales. On a trouvér — dans les phases identiques de maturité — une grande ressemblance.

Les fruits sont généralement pauvres en aminoacides libres et ils ne jouent qu'un rôle peu important dans la satisfaction de nos besoins.

Les légumes, en tenant compte de la consommation annuelle en Hongrie, assurent les besoins en aminoacides essentielles pour 25 à 144 jours, mais le rapport des aminoacides essentielles ne correspond pas au rapport optimal.

Dans quelques fruits, p.e. les bananes ou les tomates, la teneur totale en aminoacides peut se redoubler lors du mûrissement.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. FAO/WHO Ad Hoc Expert Committee on Energy and Protein Requirements (Rome, 22 March–April 1971). Report in press.

  2. Joslyn, M. A. & Stepka, W. (1949). The free amino acids of fruits.Food Res. 14:459–467.

  3. Lindner, K. (1956). Polarographische Beurteilung des biologischen Wertes der Eiweißstoffe.Acta. chim. Acad. Sci. Hung. 9:353–362.

  4. Lindner, K. (1966). Die Zusammensetzung an Aminosäuren in Eiweißstoffen verschiedener Linsensorten.Qual. Plant. Mater. Veg. 13:150–156.

  5. Rose, W. C. (1957). The amino acid requirements of adult man.Nutr. Abstr. Rev. 27:631–647.

  6. Schuphan, W. (1963a). Eröffnungsrede von Prof. Dr. W. Schuphan, Geisenheun/Rh.Qual. Plant. Mater. Veget. 10:4–12.

  7. Schuphan, W. (1963b). Entnahme und Vorbereitung der Proben zur Qualitätsuntersuchung. Probeentnahme. (Dtsch., Engl., Franz., Russ.).Qual. Plant. Mater. Veget. 10:319–377.

  8. Schlottmann, H. (1963). Fehler bei der einer Qualitätsanalyse vorausgehenden Probeentnahme und deren Einfluß auf die Zuverlässigkeit der Befunde.Qual. Plant. Mater. Veget. 10:301–318.

Download references

Author information

Additional information

Vortrag, gehalten auf der gemeinsamen Tagung der Internationalen Vereinigung zur Erforschung der Qualität von Nahrungspflanzen (CIQ) und der Deutschen Gesellschaft für Qualitätsforschung (Pflanzliche Nahrungsmittel) e.V. (DGQ) in Berlin am 6. Oktober 1972.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Lindner, K. Die Bedeutung der freien Aminosäuren der pflanzlichen Erzeugnisse in der Ernährung. Plant Food Hum Nutr 23, 251–262 (1973). https://doi.org/10.1007/BF01092255

Download citation