Advertisement

Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Untersuchungen über Phenthiazinderivate, 20. Mitt.: Carbonsäuren von basisch substituierten Phenthiazinderivaten und deren Ester

Zusammenfassung

Die vorliegende Mitteilung befaßt sich mit der Herstellung von Carbonsäuren des Perazins und seiner Homologen, wobei der Carbonsäurerest entweder die Stellung 3 des Phenthiazinringes oder die Stellung 4 des Piperazinringes einnimmt. Die Verbindungen, die sich als Zwitterionen von der großen Zahl der in früheren Mitteilungen beschriebenen Phenthiazinderivate unterscheiden, werden durch Verseifen der zu diesem Zwecke hergestellten Ester gewonnen.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Author information

Additional information

19. Mitt. dieser Reihe:O. Hromatka, M. Knollmüller undF. Sauter, Mh. Chem.93, 807 (1962).

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Hromatka, O., Knollmüller, M., Hofinger, G. et al. Untersuchungen über Phenthiazinderivate, 20. Mitt.: Carbonsäuren von basisch substituierten Phenthiazinderivaten und deren Ester. Monatshefte für Chemie 93, 1288–1293 (1962). https://doi.org/10.1007/BF00909950

Download citation