Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Interpartikuläre Interferenzen in Systemen mit Wahrscheinlichkeitsnachwirkung

Interparticular interference in systems with probability sequence

  • 27 Accesses

  • 8 Citations

Abstract

For discussion of the influence of interparticular interference the scattering function is split into two parts, the one representing the pure particle scattering and the other interparticular scattering. It is shown that the latter is very sensible to particle shape. It can vanish only with particles with even surface. In general, the behaviour is to be expected between two limiting cases, the gas-type and the liquid-type. While the steric exclusion effect always tends toward the latter, either type can be reached at by probability sequence. The relations are demonstrated by the use of a simple model.

Zusammenfassung

Um den Einfluß der interpartikulären Interferenzen zu untersuchen, wird die Streufunktion in zwei Anteile zerlegt, die die reine Partikelstreuung bzw. die interpartikuläre Streuung darstellen. Es wird gezeigt, daß letztere sehr empfindlich von der Teilchenform abhängt. Die interpartikuläre Streuung kann nur bei Teilchen mit ebener Begrenzung verschwinden. Im allgemeinen muß das Verhalten zwischen zwei Grenzfällen, dem Gas-Typ und dem Liquid-Typ, liegen. Während der sterische Ausschließungseffekt stets zu letzterem führt, können beide Typen zwanglos durch Wahrscheinlichkeitsnachwirkung erreicht werden. Diese Verhältnisse werden an einem einfachen Modell demonstriert.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. 1

    O. Kratky, Naturwiss.26, 94 (1938);30, 542 (1942); Z. Elektrochem. angew. physik. Chem.46, 550 (1940).

  2. 2

    O. Kratky undG. Porod, Z. physik. Chem.7, 236 (1956).

  3. 3

    D. P. Riley, Brit. Coal Util. Res. Assoc. Conf. (1944).

  4. 4

    A. Guinier undG. Fournet. Small Angle Scattering of X-Rays. New York: Wiley. 1955.

  5. 5

    P. Debye. Physik. Z.28, 135 (1927).

  6. 6

    G. Porod, Kolloid-Z.125, 51 (1952).

  7. 7

    G. Porod, Kolloid-Z.124, 83 (1951).

Download references

Author information

Additional information

Meinem verehrten Lehrer und Förderer, Herrn Prof. Dr.O. Kratky, zu seinem 70. Geburtstag in Dankbarkeit und Verehrung gewidmet.

Mit 4 Abbildungen

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Porod, G. Interpartikuläre Interferenzen in Systemen mit Wahrscheinlichkeitsnachwirkung. Monatshefte für Chemie 103, 395–405 (1972). https://doi.org/10.1007/BF00904941

Download citation