Advertisement

Der Einfluß mäßiger Anstrengung (Wandern) auf Puls und Blutdruck in mittleren Höhen

Beitrag zur Frage der Persantin® Wirkung
  • H. Eigelsreiter
  • J. Weimann
Article

Zusammenfassung

Wanderung in mittleren Höhen (2000–3000 m) führt zu einem Anstieg der Pulsfrequenz und zu einer geringen Verminderung des systoli schen Blutdrucks. Die Befunde stehen in guter Übereinstimmung mit Versuchen in der Unterdruckkammer anderer Autoren [7]. Da der Organismus die verminderte Sauerstoffversorgung anscheinend völlig kompensieren kann, konnte hier im Gegensatz zum Verhalten in großen Höhen keine Wirkung von Persantin® bei gesunden, jugendlichen, berggewohnten Versuchspersonen festgestellt werden.

Influence of moderate effort (wandering) on pulse and blood pressure in medium altitude

Contribution to inquiry the effect of persantine®

Summary

Travelling in medium altitude (2000–3000 m) leads to an increase of pulse frequence and little diminution of systolic blood pressure. The results are in accordance with experiences in caisson of other authors [7], As the diminuted oxygen supply is apparently fully compensated by the organism, there is no effect to be found after giving Persantine to young male persons who are healthy and mountain trained, opposite to the behaviour in great altitude.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bühlmann, A., u.J. R. Hofstetter: Arbeitsversuche in mittleren Höhen. Helv. physiol. Acta9, 222 (1951).Google Scholar
  2. 2.
    Eigelsreiter, H.: Die Uropepsin Ausscheidung in großen Höhen bei körperlicher Anstrengung. Int. Z. angew. Physiol.24, 111 (1967).Google Scholar
  3. 3.
    —, u.J. Weimann: Die Capillarresistenz bei körperlicher Anstrengung in großer Höhe. Int. Z. angew. Physiol.23, 371 (1967).Google Scholar
  4. 4.
    — —: Zur Frage der Höhentoleranz unter der Wirkung von Persantin. Sportarzt und Sportmedizin18, 87 (1967).Google Scholar
  5. 5.
    —,A. Kubelka u.J. Weimann: Verhalten von Puls und Blutdruck in großen Höhen bei körperlicher Anstrengung. Int. Z. angew. Physiol.24, 268 (1967).Google Scholar
  6. 6.
    -, u. S.Beitelmayr: Das Verhalten der Muskelkraft bei körperlicher Anstrengung in großer Höhe. Z. Biol. (im Druck).Google Scholar
  7. 7.
    S'Jongers, J. J. M. Hebbelinck, E. Robaye, J. Vanfraechem, J. Bande etM. Segers: L'influence d'un effort modéré effectué en altitude moyenne simulée en caisson, sur la fréquence cardiaque et sur la tension artérielle. Int. Z. angew. Physiol.24, 222 (1967).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1968

Authors and Affiliations

  • H. Eigelsreiter
    • 1
  • J. Weimann
    • 1
  1. 1.Institut für Physiologie der Universität InnsbruckDeutschland

Personalised recommendations