Advertisement

Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Objektive Begründung von Klimasummenmaßen

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. 1)

    Brezina, E. und Schmidt, W., Das künstliche Klima in der Umgebung des Menschen. Stuttgart 1937.

  2. 2)

    Büttner, K.: Physikalische Bioklimatologie, Leipzig, Akad. Verlags-GmbH. (1938).

  3. 3)

    Frank, E. und Wezler, K., Physikalische Wärmeregulation gegen Kälte und Hitze im Sauerstoffmangel, Pflügers Arch.250, S. 598–622 (1948).

  4. 4)

    Neuroth, Gisela, Die Hauttemperatur im Dienste der Wärmeregulation, Pfügers Arch.250, S. 396–413 (1948).

  5. 5)

    Pfleiderer, H., Z. exp. Med.90, S. 245 (1933).

  6. 6)

    Pfleiderer, H. und Büttner, K., Die physiologischen und physikalischen Grundlagen der Hautthermometrie, Leipzig (1935).

  7. 7)

    Pfleiderer, H. und Büttner, K., Methodik der thermoelektrischen Hauttemperaturmessung. Abderhaldens Hdbch. biolog. Arbeitsmeth., Abt. IV. Teil 13.

  8. 8)

    Teleky, L., Englische und amerikanische Untersuchungen über Temperatur und Feuchtigkeit und deren Einfluß auf den Menschen, mit besonderer Berücksichtigung von gewerblichen und Bergwerksbetrieben. Erg. Hyg.9, S. 295–342 (1928).

  9. 9)

    Wezler, K. und Thauer, R., Warmeregulatorische Umstellungen des Organismus bei wechselnden Klimabedingungen (Temperatur, Feuchtigkeit, Windgeschwindigkeit), Luftfahrtmedizin8, S. 224–241 (1943).

  10. 10)

    Wezler, K. und Thauer, R., Erträglichkeitsgrenze für wechselnde Raumtemperatur und-feuchte, Pflügers Arch.250, S. 192–199 (1948).

Download references

Author information

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Wachter, H. Objektive Begründung von Klimasummenmaßen. Naturwissenschaften 36, 370–372 (1949). https://doi.org/10.1007/BF00627174

Download citation