Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Der Schalenbau der Atomkerne II

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. 1)

    Bagge, E.: Naturwiss.35, 375 (1948).

  2. 2)

    Haxel, O., H. D. Jensen u.H. E. Suess: Naturwiss.35, 376 (1948);36, 153, 155 (1949). — Z. Physik128, 295 (1950).

  3. 3)

    Mayer, M. G.: Physic. Rev.75, 1969 (1949);78, 16, 22 (1950).

  4. 4)

    Low, W., u.C. H. Townes: Physic. Rev.80, 608 (1950).

  5. 5)

    eine gewissc Schwierigkeit bildet der Umstand, daß das System der regulären Eigenfunktionen ψ k „abgeschlossen” ist und demzufolge die pseudosingulären Eigenfunktionen zu den regulären fürl=0 nicht streng orthogonal sind. Wir werden in der ausführlicheren Arbeit diesen Punkt näher diskutieren und versuchen, die mit Hilfe der regulären und pseudosingulärenformal beschriebenen Verhältnisse modellmäßig anders zu deuten, und müssen uns hier mit diesem Hinweis begnügen.

  6. 6)

    Eine genaue Diskussion erlaubt sogar, noch weitere Einzelheiten über die Systematik der Drehimpulse zu verstehen, die in der vorliegenden Darstellung noch nicht erfaßt sind, aber a. a. O. exäuteri werden.

Download references

Author information

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Bagge, E. Der Schalenbau der Atomkerne II. Naturwissenschaften 38, 473–474 (1951). https://doi.org/10.1007/BF00622081

Download citation