Advertisement

Springer Nature is making Coronavirus research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Magermilch erhält Lebernekrose verursachende Eigenschaften beim technischen Trocknen Zugleich ein Beitrag zur alimentären Lebernekrose der Ratte

  • 13 Accesses

  • 6 Citations

This is a preview of subscription content, log in to check access.

References

  1. 1)

    Diätzusammensetzung in % der Trockensubstanz: Milchpulver (oder entsprechende Mengen frischer, nach anerkannten Pasteurisierungsverfahren behandelter Magermilch) 25,0; Bierhefe 1,5; Salzgemisch nachMcCollum 3,3; Lebertran 2,7; Weizenstärke 67,5.

  2. 2)

    Angesichts der zu geringen Darbietung an Vitamin E mußten natürlich die geschlechtsreifen weiblichen Tiere zur Aufhebung der Sterilität bzw. Vermeidung der Resorptionssterilität und anderer Symptome des Vitamin E-Mangels (als Antisterilitätsfaktor) erst vor dem Decken mit potenten Männchen und während der Trächtigkeit und Lactation mit den notwendigen Mengen Vitamin E (in Form von reinem Tokopherol-Acetat) versorgt werden. Dies hat aber mit dem Wert des Milcheiweißes für das Wachstum direkt kaum etwas zu tun.

  3. 3)

    Sammelmagermilch aus dem Kölner Milchhof, kurzzeit-erhitzt bei 71 bis 74°. Diese aus milchhygienischen Gründen gesetzlich vorgeschriebene Behandlung erwies sich also auch hier als unbedenklich.

  4. 4

    Fink, H., u.I. Schlie: Naturwiss.42, 446 (1955).—Chem.-Ztg.80, 624 (1956).

  5. 5)

    Hergestellt von der FirmaA. Latz, Euskirchen i. Rhld.

  6. 6)

    Privatmitteilung.

  7. 7)

    Zur Anwendung kam nur sprühgetrocknete Magermilch.

Download references

Author information

Additional information

VI. Mitteilung.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Fink, H., Schlie, I. & Ruge, U. Magermilch erhält Lebernekrose verursachende Eigenschaften beim technischen Trocknen Zugleich ein Beitrag zur alimentären Lebernekrose der Ratte. Naturwissenschaften 44, 283–284 (1957). https://doi.org/10.1007/BF00597337

Download citation