Der Züchter

, Volume 37, Issue 6, pp 271–274 | Cite as

Auf dem Wege zum grätenlosen Karpfen

  • R. v. Sengbusch
  • Ch. Meske
Article

Zusammenfassung

Die Untersuchung von ca. 2000 Karpfen einer Population mit Hilfe von Röntgenaufnahmen ergab eine starke Streuung der Anzahl der Zwischenmuskelgräten. Bei einem Durchschnitt von ca. 100 Grätenspitzen pro Fisch traten als Extremwerte 70 und 134 Grätenspitzen pro Fisch auf. Es wurde festgestellt, daß die Anzahl der Grätenspitzen im Laufe der ersten 2 Lebensjahre zunimmt, wogegen die Anzahl der Grätenbasen sich nicht ändert. Auf Grund des Gesetzes der Parallelmutation wird das Auffinden extrem grätenarmer und grätenloser Formen erwartet.

On the way to boneless carp

Summary

The examination of about 2.000 carps of one population by röntgenograms has shown a large diversity of the number of intermuscle bones. With an average of about 100 bone tips per fish, the extremes were 70 and 134 bone tips per fish. It was ascertained, that the number of bone tips increases during the first 2 years of life, whereas the number of bone bases does not change. Due to the law of parallel mutation, we expect to find types with extremely few or without bones.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Lieder, U.: Untersuchungsergebnisse über die Grätenzahlen bei 17 Süßwasser-Fischarten. Z. Fischerei10, 329–350 (1961).Google Scholar
  2. 2.
    Meske, Ch.: Karpfenaufzucht in Aquarien. Fischwirt16, 309–316 (1966).Google Scholar
  3. 3.
    Meske, Ch., Barbara Lühr undW. Szablewski: Fehlender Sexualrhythmus bei Karpfen in Warmwasserhaltung. Naturwissenschaften54, 291 (1967).Google Scholar
  4. 4.
    v. Sengbusch, R.: Fische „ohne Gräten“. Der Züchter33, 284–286 (1963).Google Scholar
  5. 5.
    v. Sengbusch, R., Ch. Meske undW. Szablewski: Beschleunigtes Wachstum von Karpfen in Aquarien mit Hilfe biologischer Wasserklärung. Experientia21, 614 (1965).Google Scholar
  6. 6.
    v. Sengbusch, R., Barbara Lühr, Ch. Meske undW. Szablewski: Aufzucht von Karpfenbrut in Aquarien. Archiv f. Fischereiwiss.17, 89–94 (1966).Google Scholar
  7. 7.
    v. Sengbusch, R., Ch. Meske, W. Szablewski undB. Lühr: Gewichtszunahme von Karpfen in Kleinstbehältern, zugleich ein Beitrag zur Aufklärung des Raumfaktors. Z. Fischerei (1967 im Druck).Google Scholar
  8. 8.
    Woynárovich, E.: Ausreifen von Karpfenlaich in Zuger-Gläsern und Aufzucht der Jungfische bis zum Alter von 10 Tagen. Allg. Fischerei-Ztg.86, 680 bis 682 (1961).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1967

Authors and Affiliations

  • R. v. Sengbusch
    • 1
  • Ch. Meske
    • 1
  1. 1.Max-Planck-Institut für KulturpflanzenzüchtungHamburg-Volksdorf

Personalised recommendations