Advertisement

Springer Nature is making Coronavirus research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Zur biologischen Oxydation von Oxalsäure

  • 13 Accesses

  • 1 Citations

This is a preview of subscription content, log in to check access.

References

  1. 1)

    Im folgenden scien behufs Vereinfachung der Darstellung die drei “Oxalatformen” Oxalation, Bioxalation und Oxalsäure cinheitlich mit (COO) 2 2− bezeichnet.

  2. 2)

    Franke, W., u.K. Hesse: Hoppe-Seylers Z. physiol. Chem.249, 231 (1937).

  3. 2)a

    Franke, W., F. Schumann u.B. Banerjee: Hoppe-Seylers Z. physiol. Chem.278, 24 (1943).

  4. 2)b

    Franke, W.: Hoppe-Seylers Z. physiol. Chem.281, 162 (1944).

  5. 3)

    Weiss, J.: Disc. Faraday Soc.1947, No 2, 188.

  6. 3)a

    Abel, E. (zum Teil mit Mitarb.): Naturwiss.23, 501 (1935).

  7. 3)b

    Z. Elektrochem.43, 629 (1935).

  8. 3)c

    Mh. Chem.83, 695 (1952) daselbst ausführliche Literaturangaben.

  9. 4)

    Reduktion und Oxydation sei schematisch im Sinne von electron transfer gedeutet; das desoxydierte Enzym wird demgemäß bei dieser Darstellung zum Ekektron-Empfänger.

  10. 5)

    Siehe die vorstehende Anmerkung.

Download references

Author information

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Abel, E. Zur biologischen Oxydation von Oxalsäure. Naturwissenschaften 40, 246 (1953). https://doi.org/10.1007/BF00591554

Download citation