Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

  • 41. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Gerichtliche und Soziale Medizin in Münster i. Westf. vom 30. September bis 3. Oktober 1962
  • Published:

Pachymeningiosis haemorrhagica interna und organisiertes traumatisches subdurales Hämatom

  • 14 Accesses

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. Bannwarth, A.: Das chronische cystische Hydrom der Dura in seinen Beziehungen zum sog. chronischen traumatischen subduralen Hämatom und zur Pachymeningitis haemorrhagica interna im Lichte der Relationspathologie. Stuttgart: Georg Thieme 1949.

  2. Christensen, E.: Pathologie der intracraniellen Blutungen. In Handbuch der Neurochirurgie, Bd. 3, S. 705. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1956.

  3. Doerr, W.: Diskussionsbeitrag. Verh. dtsch. Ges. Path.43, 155 (1959).

  4. Hanke, H.: Das subdurale Hämatom. Berlin: Springer 1939.

  5. Heifer, U.: Nichttraumatische intradurale Blutungen bei Pachymeningiosis dissecans mit sekundärer foudroyanter Blutung in den Subduralraum. Frankfurt. Z. Path.72, 155 (1962).

  6. Illchmann-Christ, A.: Ein Beitrag zur Pathologie und forensischen Bedeutung des subduralen Hämatoms. Dtsch. Z. ges. gerichtl. Med.39, 61 (1948).

  7. —: Das subdurale Hämatom und die sog. Pachymeningitis haemorrhagica interna des Kindesalters in der gerichtlichen Medizin. Dtsch. Z. ges. gerichtl. Med.39, 231 (1949).

  8. Krauland, W.: Histologische Untersuchungen zur traumatischen Genese der sog. Pachymeningitis haemorrhagica interna. Dtsch. Z. ges. gerichtl. Med.43, 337 (1954).

  9. Krauland, W.: Verletzungen der Schlagaderzweige an der Mantelfläche des Großhirns durch stumpfe Gewalt ohne Schädelbruch als Quelle tödlicher subduraler Blutungen. Dtsch. Z. Nervenheilk.175, 54 (1956).

  10. — Über die Quellen des akuten und chronischen subduralen Hämatoms. Zwangl. Abh. norm. path. Anat. H. 10 (1961).

  11. Link, K.: Traumatische sub- und intradurale Blutung — Pachymeningitis haemorrhagica. Veröff. Konstit. u. Wehrpath. H. 55 (1945).

  12. —: Zur Pathogenese des subduralen Hämatoms und der Pachymeningitis haemorrhagica interna. Zbl. Neurochir.10, 265 (1950).

  13. —: Zum Schicksal der traumatischen subduralen Blutung. Mschr. Unfallheilk.61, 1 (1958).

  14. —: Zur Kenntnis der Pachymeningitis haemorrhagica interna und des pachymeningitischen Hämatoms der Dura mater. Mschr. Unfallheilk.61, 194 (1958).

  15. Peters, G.: Trauma und Pachymeningitis haemorrhagica interna. Zbl. Neurochir.10, 283 (1950).

  16. —: Die Pachymeningitis haemorrhagica interna, das intradurale Haematom und das chronische subdurale Haematom. Eine klinische, pathologische, pathogenetische, differentialdiagnostische und versicherungsmedizinische Betrachtung. Fortschr. Neurol. Psychiat.19, 485 (1951).

  17. —: Spezielle Pathologie der Krankheiten des zentralen und peripheren Nervensystems. Stuttgart: Georg Thieme 1951.

  18. —: Die Veränderungen an Gehirn und Hirnhäuten bei chronischen traumatischen Störungen. Verh. dtsch. Ges. Path.103, 43 (1959).

  19. Rickert, G.: Pathologie als Naturwissenschaft. Relationspathologie. Berlin 1924.

  20. Wepler, W.: Zur Frage der sog. Pachymeningitis haemorrhagica. Verh. dtsch. Ges. Path.34, 213 (1951).

  21. —: Über das Hämatom der harten Hirnhaut. Ber. physik.-med. Ges. Würzburg66, 181 (1954).

  22. —: Über die Pathogenese des sog. Hygroms der Dura mater. Verh. dtsch. Ges. Path.37, 343 (1954).

  23. —: Zur Pathogenese und Begutachtung des chronischen Hämatoms der Dura mater. Zbl. allg. Path. path. Anat.91, 406 (1954).

  24. —: In:Kaufmann, Lehrbuch der speziellen pathologischen Anatomie, Bd. 3, Teil 1, S. 1–99. Berlin: W. de Gruyter & Co. 1956.

  25. —: Chronische Folgen traumatischer Schädigungen an der Dura mater cerebri. Verh. dtsch. Ges. Path.43, 90 (1959).

  26. Wolf, G.: Das subdurale Hämatom und die Pachymeningitis haemorrhagica interna. Monogr. Neurol. u. Psychiat. H. 97 (1962).

Download references

Author information

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Heifer, U. Pachymeningiosis haemorrhagica interna und organisiertes traumatisches subdurales Hämatom. Dtsch. Z. ges. gerichtl. Med. 54, 58–63 (1963). https://doi.org/10.1007/BF00575954

Download citation