Advertisement

Fresenius' Zeitschrift für analytische Chemie

, Volume 307, Issue 5, pp 389–391 | Cite as

HPLC-Bestimmung von S-Carboxymethyl-l-cystein in Haarwaschmitteln

  • B. Hoffmann
  • U. Tannert
  • W. Groebel
Originalabhandlungen

Zusammenfassung

S-Carboxymethyl-l-cystein läßt sich mit o-Phthaldialdehyd/Mercaptoethanol derivatisieren und mittels HPLC an einer LiChrosorb RP-8-Säule unter Verwendung eines Fluorescenzdetektors quantitativ bestimmen. Die Spezifität des Fluorescenzsignals und die gewählten chromatographischen Bedingungen gestatten, ohne spezielle Aufarbeitung der Proben zu arbeiten. Die Standardabweichung beträgt ± 1,1 mg/l bei einem mittleren Gehalt von 98 mg/l.

Key words

Best. von S-Carboxymethyl-l-cystein in Haarwaschmitteln Chromatographie, HPLC Phthaldialdehyd/Mercaptoethanol 

Determination of S-carboxymethyl-l-cysteine in shampoo by HPLC

Summary

S-Carboxymethyl-l-cysteine can be determined quantitatively by derivatisation with o-phthaldialdehyde/mercaptoethanol using HPLC with a LiChrosorb RP-8 column and a fluorescent detector. The specifity of the fluorescent signal and the Chromatographic conditions allow to work without any special preparation of the sample. The standard deviation is ± 1.1 mg/l for an average content of 98 mg/l.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Fiedler, H. P.: Deut. Lebensmittel-Rdsch. 72, 113–119 (1976)Google Scholar
  2. 2.
    Müller, J., Norpoth, K.: Naturwissenschaften 62, 541 (1975)Google Scholar
  3. 3.
    Kube, K. D.: Anal. Biochem. 63, 624–629 (1975)Google Scholar
  4. 4.
    Lindroth, D., Mopper, K.: Anal. Chem. 51, 1667 (1969)Google Scholar
  5. 5.
    Hoffmann, B., Groebel, W.: Vortrag anläßlich der Jahrestagung des Regionalverbandes NW der GdCh-Fachgruppe „Lebensmittelchemie und gerichtliche Chemie“, Aachen 1980Google Scholar
  6. 6.
    Amtliche Sammlung von Untersuchungsverfahren nach § 35 LMBG I/1 Allgemeiner Teil (Anleitung, Erläuterungen). Berlin, Köln: Beuth Verlag GbmH 1980Google Scholar
  7. 7.
    Kosmetische Mittel mit S-Carboxymethylcystein, GMinBl. 30, Nr.25, S.496 (1979)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1981

Authors and Affiliations

  • B. Hoffmann
    • 1
  • U. Tannert
    • 1
  • W. Groebel
    • 1
  1. 1.Chemisches Landes-Untersuchungsamt Nordrhein-WestfalenMünster (Westf.)Bundesrepublik Deutschland

Personalised recommendations