Fresenius' Zeitschrift für analytische Chemie

, Volume 323, Issue 3, pp 266–270

Photometrische Bestimmung von Bor im Grund- und Oberflächenwasser

  • Ulrike de la Chevallerie-Haaf
  • Axel Meyer
  • Günter Henze
Originalarbeiten Boden und Wasser

DOI: 10.1007/BF00464089

Cite this article as:
de la Chevallerie-Haaf, U., Meyer, A. & Henze, G. Z. Anal. Chem. (1986) 323: 266. doi:10.1007/BF00464089

Zusammenfassung

Für Wasseruntersuchungen ist die photometrische Borbestimmung mit Curcumin über den Farbkomplex „Rosocyanin“ geeignet. Es wird ein optimiertes Verfahren beschrieben, welches leistungsfähiger ist als die empfohlenen Standardverfahren. Durch die Extraktion mit 2-Ethyl-1,3-hexandiol in Methylisobutylketon wird Bor von allen störenden Bestandteilen abgetrennt, die im Grundund Oberflächenwasser enthalten sein können. Gegenüber anderen Verfahren ist es auch vorteilhaft, daß der Bor-Curcumin-Komplex unmittelbar im Extrakt gebildet wird. Für die Bestimmung von 1 ppb Bor wurde die relative Standardabweichung zu ±4,3% berechnet, für 100 ppb Bor zu ±1,1%.

Es wurden die Borgehalte im Leitungswasser, Mineralwasser und Flußwasser verschiedener Herkunft ermittelt; die Referenzuntersuchungen erfolgten emissionsspektrometrisch mit ICP-Anregung.

Photometric determination of boron in ground- and surface water

Summary

The coloured complex “rosocyanin” which is formed after reaction with curcumin is suited for the photometric determination of boron in water. An optimised procedure is described, which is superior to the usually applied standard method. Boron is separated from interfering matrix components in ground- and surface water by extraction with 2-ethyl-1,3-hexanediol in methylisobutylketone. Another advantage, in comparison with other methods, is the immediate formation of the curcumin complex in the extraction phase. For the determination of 1 ppb boron the relative standard deviation was calculated to ±4.3%, for 100 ppb to ±1.1%.

The boron contents of tap water, mineral water and river water of different origin were investigated; reference measurements were carried out using emission spectrometry with ICP excitation.

Copyright information

© Springer-Verlag 1986

Authors and Affiliations

  • Ulrike de la Chevallerie-Haaf
    • 1
  • Axel Meyer
    • 1
  • Günter Henze
    • 1
  1. 1.Abteilung für AnorganischeAnalytische Chemie der Universität TrierTrierBundesrepublik Deutschland

Personalised recommendations