Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Das postcommotionelle Syndrom im Elektronystagmogramm der Pendelprüfung

Postcommotional syndrome in electronystagmogram of penduling test

  • 63 Accesses

  • 4 Citations

Summary

31% of the 270 patients who consulted the ORL-specialist because of vertigo after commotio cerebri had a central nystagmus pattern (écriture centrale) during the penduling test. This is the expression of the vestibular center to an irritation of the brain stem after commotio. In many of these cases the EEG was normal.

Zusammenfassung

Von 270 Patienten, die wegen postcommotioneller Gleichgewichtsstörungen den Hals-Nasen-Ohrenarzt aufsuchten, fand sich in 84 Fällen (31%) im ENG der Pendelprüfung zentrale Nystagmusschrift als Ausdruck einer Irritation der vestibulären Zentren. Die elektronystagmographischen Ergebnisse der Pendelprüfung leisten einen wertvollen Beitrag zur Differenzierung peripherer oder zentraler Ursache der Gleichgewichtsstörungen nach Unfällen. Nur in 20% der vorliegenden Fälle war das EEG pathologisch.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. Aboulker, P., Laurent, J. G.: Premiéres données electronystagmographiques apportées pour l'étude de 400 cas de traumatisme cranien. Rev. oto-neuro-ophthal. 39, 252–269 (1967)

  2. Bergomi, A., Perani, G.: Das Betragen des Vestibularapparates bei den nach Gehirnerschütterung aufkommenden Syndromen. Arch. ital. otol. 78, 320–332 (1967)

  3. Collard, M., Conraux, C.: Le nystagmus dans les atteints du tronc cérébral. Acta oto-rhino-laryng. belg. 24, 357–362 (1970)

  4. Decher, H.: Die cervicalen Syndrome in der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde. Stuttgart: Thieme 1969

  5. Gabersek, V., Ghiloni, H.: Die Elektronystagmographie bei Hirntraumen. Rev. neurol. 122, 398–403 (1970)

  6. Greiner, G. F., Conraux, Cl., Collard, M.: Vestibulomètrie clinique. Paris: Doin 1969

  7. Greiner, G. F., Conraux, C., Collard, M., Picart, P., Riberolles, C.: Stimulation pendulaire et electronystagmographique dans les traumatismes craniens

  8. Hofmann, W., Scherzer, E.: Der unfallbedingte Lageschwindel. Österr. Oto-Laryngologenkongreß in Linz am 5. 10. 1968

  9. Lange, G., Kornhuber, H. H.: Zur Bedeutung peripher und zentralvestibulärer Störungen nach Kopftraumen. Arich 179, 366–385 (1962)

  10. Montnadon, A., Dittrich, F.: Ergebnisse der neuen Vestibularisuntersuchungsmethoden bei Schädeltrauma. Mschr. Ohrenheilk. u. Laryng.-Rhinol. 96, 331–346 (1962)

  11. Mounier-Kuhn, P., Mrogan, A.: Rapport de l'electronystagmographie dans l'expertise médico-légale des traumatismes craniens. Franc. Oto-rhino-laryng. 15, 1051–1060 (1970)

  12. Moser, M.: Der Zervikalnystagmus und seine diagnostische Bedeutung. HNO 22, 350–355 (1974)

  13. Moser, M.: Die Mangeldurchblutung der vestibulären Zentren. Laryng. Rhinol. Otol. 55, 665–669 (1976)

  14. Pfaltz, C. R.: Differentialdiagnostische Probleme bei Vestibularisstörungen. HNO 8, 193–201 (1960)

  15. Scherzer, E.: Die Störungen des Gleichgewichtssystems nach Unfällen. Verlag d. Wiener Med. Akademie 1968

  16. Scherzer, E.: Traumatisch bedingte Störungen der optokinetischen Reaktion. Wien. Z. Nervenheilk. 29, 324–333 (1971)

  17. Schneider, E.: Beziehungen zwischen Schädelhirntrauma und Vestibularisbefunden. Dtsch. Gesundh.-Wes. 21, 273–278 (1966)

  18. Wildhagen, F. K.: Vestibularisuntersuchungen nach Schädeltrauma. HNO 8, 124–215 (1960)

Download references

Author information

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Moser, M. Das postcommotionelle Syndrom im Elektronystagmogramm der Pendelprüfung. Arch Otorhinolaryngol 215, 129–134 (1977). https://doi.org/10.1007/BF00455859

Download citation