Advertisement

Springer Nature is making Coronavirus research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Beitrag zur Aluminium-Galliumtrennung

  • 16 Accesses

  • 9 Citations

Zusammenfassung

Die Verteilung von Galliumthiocyanat zwischen Diäthyläther und Wasser wird durch Zugabe von Tetrahydrofuran sehr stark verbessert. Dadurch ist eine ausreichende Trennung von Gallium und Aluminium durch eine Ausschüttelung möglich. Die Trennung ist in wenigen Minuten durchführbar.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. 1

    Bock, R.: diese Z. 133, 110 (1951).

  2. 2

    Fischer, W., u. S. Lauter: DBP 801986 (1949).

  3. 3

    Fischer, W., W. Harre, W. Freese u. K.-G. Hackstein: Angew. Chem. 66, 165 (1954); vgl. diese Z. 144, 142 (1955).

  4. 4

    Gastinger, E.: diese Z. 140, 244 (1953).

  5. 5

    Geilmann, W., u. F. W. Wrigge: Z. anorg. allg. Chem. 209, 135 (1932); vgl. diese Z. 98, 431 (1934).

  6. 6

    Milner, G. W. C.: Analyst (London) 80, 77 (1955).

  7. 7

    Specker, H., u. H. Hartkamp: diese Z. 140, 353 (1953).

  8. 8

    Swift, E. H.: J. Amer. chem. Soc. 46, 2375 (1924); vgl. diese Z. 66, 466 (1925).

Download references

Author information

Additional information

Herrn Prof. Dr., Dr. h. c. W. Klemm zum 60. Geburtstag gewidmet.

Wir danken auch an dieser Stelle Herrn Dr.-Ing. habil. H. Ginsberg, Vereinigte Aluminium-Werke AG, Bonn, für die freundliche Überlassung von reinstem Gallium, ebenso der Duisburger Kupferhütte für das fördernde Interesse an dieser Arbeit.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Specker, H., Bankmann, E. Beitrag zur Aluminium-Galliumtrennung. Z. Anal. Chem. 149, 97–100 (1956). https://doi.org/10.1007/BF00454150

Download citation