Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Die Emissionserhöhung des Aluminium-Flammenspektrums durch Fluoridionen

  • 13 Accesses

  • 5 Citations

Zusammenfassung

Ein Zusatz von Flußsäure führt zu einer spezifischen Verstärkung der Aluminiumemission. Diese Verstärkung kann darüber hinaus durch Versetzen der Lösungen mit n-Butanol noch gesteigert werden.

Die Nachweisbarkeitsgrenze für Aluminium beträgt bei Vermessung der effektiven Bandenhöhe bei 484 nm etwa 1 mg Al2O3/100 ml. Die Verstärkung beruhtaufder Bildung von AlF3 in der Flamme. Die Steigerung der Emission ermöglicht eine direkte Aluminiumbestimmungauchbeigeringen Al2O3-Gehalten neben einer Reihe anderer Elemente, da die Störungen der Al-Emission durch verschiedene Begleitelementzusätze sehr gering sind.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. 1

    Debras-Guédon, J., et I. Voinovitch: C. R. Acad. Sci. 249, 242 (1959).

  2. 2

    Hegemann, F., W. Hert u. W. Schmidt; Glastechn. Ber. 31, 81 (1958); vgl. diese Z. 168, 154 (1959).

  3. 3

    Konopicky, K., u. W. Schmidt: diese Z. 173, 358 (1960).

  4. 4

    Mitchell, R., u. I. M. Robertson: J. Soc. chem. Ind. 55, 269 T (1936);. vgl. diese Z. 117, 57 (1939).

  5. 5

    Pietzka, G., u. H. Chun: Angew. Chem. 71, 276 (1959); vgl. diese Z. 172, 40 (1960).

  6. 6

    Schmidt, W., u. K. Konopicky: Ber. dtsch. keram. Ges. 35, 317 (1958).

  7. 7

    Servigne, M., u. G. de Montgareuil: Chim. analytique 36, 115 (1954); vgl. diese Z. 145, 195 (1955).

Download references

Author information

Additional information

Die vorliegende Arbeit wurde mit finanzieller Unterstützung des Bundeswirtschaftsministeriums durchgeführt. Es sei an dieser Stelle verbindlichst gedankt.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Konopicky, K., Schmidt, W. Die Emissionserhöhung des Aluminium-Flammenspektrums durch Fluoridionen. Z. Anal. Chem. 174, 262–268 (1960). https://doi.org/10.1007/BF00454044

Download citation