Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Tierexperimentelle und klinische Untersuchungen zur Frage der Blindinfusion von Pufferlösungen

Experiments on animals and clinical investigations about blind infusions of buffer solutions

  • 9 Accesses

Summary

Because of examining of possibility of blind infusion of different buffer solutions 14 rabbits got load tests by intravenous infusions of 12 mval/kg sodium bicarbonate, 9 mval/kg THAM resp. 16,7 mval/kg THAM acetic acid. Contrary to the expection, the acid base state proved only an insignificant shifting to alkaline values during and after the drip infusions.

Analogous load tests on healthy prematures with 3,6 mval/kg sodium bicarbonate resp. 6,7 mval/kg THAM acetic acid (pH 8,2) were endured without worth mentioning shifting of the acid base balance. Based on these results, blind infusions of buffer solutions could be recommended in case of emergency for mature and premature newborns with respiratory distress syndrome.

Zusammenfassung

Zur Frage der Blindinfusion von Pufferlösungen wurden an 14 Kaninchen intravenöse Belastungen mit 12 mval/kg Natriumbicarbonat, 9 mval/kg THAM bzw. 16,7 mval/kg THAM-Essigsäure durchgeführt. Die unter und nach der Dauertropfinfusion gemessenen Säure-Basen-Werte zeigten entgegen den Erwartungen nur geringere Verschiebungen zur alkalischen Seite.

Analoge Belastungen gesunder Frühgeborener mit 3,6 mval Natrium-bicarbonat/kg bzw. 6,7 mval THAM-Essigsäurelösung/kg wurden ohne nennenswerte Verschiebungen des Säure-Basen-Gleichgewichtes toleriert. Auf Grund dieser Untersuchungsergebnisse können als praktische Notlösung Blindinfusionen von Pufferlösungen bei reifen und unreifen Neugeborenen mit respiratorischer Insuffizienz empfohlen werden.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. 1.

    Astrup, P.: A simple electrometric technique for the determination of carbon dioxide tension in blood and plasma, total content of carbon dioxide in plasma and bicarbonate content in “separated” plasma at a fixed carbon dioxide tension (40 mm Hg). Scand. J. clin. Lab. Invest. 8, 33 (1956).

  2. 2.

    —: Erkennung der Störungen des Säure/Basen-Stoffwechsels und ihre klinische Bedeutung. Klin. Wschr. 35, 749 (1957).

  3. 3.

    Astrup, P.: Ultra-Mikromethoden zur Bestimmung von pH, pCO2 und Standard-bicarbonat im Kapillarblut. Sonderdruck Radiometer, Kopenhangen, Londoner Tagung des CIBA Foundation Research Forums “Säure-Basen-Ausgleich”, 2. u. 3. 12. 1959.

  4. 4.

    Astrup, P., K. Jørgensen, O. Siggaard-Andersen, and K. Engel: The acid-base metabolism. A new approach. Lancet 1960/I, 1035.

  5. 5.

    Boston, R. W., F. Geller, and C. A. Smith: Arterial blood gas tensions and acid-base balance in the management of the respiratory distress syndrome. J. Pediat. 68, 74 (1966).

  6. 6.

    Braun, L., H. Hungerland u. J. Wenner: Über den Einfluß der Alkalitherapie auf die Atmung des Neugeborenen mit idiopathischem Atemnot-Syndrom. Vortrag 2. Jahrestagung Sektion Pädiatrie der Dtsch. Gesellschaft für Klinische Medizin, Leipzig, 19.–21. 5. 1966.

  7. 7.

    Bucci, G., A. Scalamandré e M. Mendicini: Terapia con ossigeno e con glucosio e bicarbonate della sindrome respiratoria del neonato prematuro. Acta paediat. lat. (Reggio Emilia) 17, 361 (1964).

  8. 8.

    Caló, S., F. Conti e Z. Lamastra: Il trattamento della sindrome di insufficienza respiratoria del neonato immaturo. Minerva pediat. 17, 1888 (1965).

  9. 9.

    Cornelissen, P. J. H. C., H. v. Ravensteyn, H. Oving en W. H. Tegelaers: Het “respiratory distress” syndroom bij prematuren. Mschr. Kindergeneesk. 31, 273 (1963).

  10. 10.

    Dodion-Fransen, J.: La détresse respiratoire du nouveau-né. Brux.-méd. 46, 1019 (1966).

  11. 11.

    Ewerbeck, H.: Tris-Pufferbehandlung der Stoffwechselacidose bei der toxischen Gastroenteritis des Säuglings und beim atemgestörten Neugeborenen (“fetal-distress”-Syndrom). Dtsch. med. Wschr. 90, 1989 (1965).

  12. 12.

    —: Azidose-Bekämpfung mit THAM-Puffer. In: H. Ewerbeck u. V. Friedberg (Hrsg.). Die Übergangsstörungen des Neugeborenen und die Bekämpfung der perinatalen Mortalität. Stuttgart: Thieme 1965.

  13. 13.

    —: Disskussion. Symposion zwischen Gynäkologen und Pädiatern, Bad Schachen (Bodensee), 1. u. 2. 5. 1965. In: H. Ewerbeck u. V. Friedberg (Hrsg.): Die Übergangsstörungen des Neugeborenen und die Bekämpfung der perinatalen Mortalität. Stuttgart: Thieme 1965.

  14. 14.

    —: Die Spätasphyxie und ihre Behandlung. In: R. Ebert u. K. A. Hüter (Hrsg.): Die Prophylaxe frühkindlicher Hirnschäden. Stuttgart: Thieme 1966.

  15. 15.

    Fekete, F. P., u. H. Dieck: Die Liquorbikarbonatbestimmung zur Beurteilung des Säure-Basen-Gleichgewichtes im Säuglings- und Neugeborenenalter. Acta paediat. Acad. Sci. hung. 7, 343 (1966).

  16. 16.

    Frenzel, J., u. G. Rogner: Diagnostische und therapeutische Maßnahmen bei der Hypoxie reifer und unreifer Neugeborener. Z. ärztl. Fortbild. 60, 530 (1966).

  17. 17.

    Gamp, R., u. Th. Koller Jr.: Die Neugeborenen-Acidose und ihre Behandlung. Gynaecologia (Basel) 158, 164 (1964).

  18. 18.

    Gidion, R.: Neue Wege in der Behandlung des Dyspnoe-Syndroms. Vortrag 3. Frühjahrstagung Sektion Pädiatrie der Dtsch. Gesellschaft für Klinische Medizin, Rostock-Warnemünde, 23./24. 4. 1965.

  19. 19.

    — u. A. Sinios: Die Therapie der Acidose bei unreifen und reifen Neugeborenen. Z. Kinderheilk. 97, 195 (1966).

  20. 20.

    Gleiss, J.: Das Frühgeborenenproblem unter besonderer Berücksichtigung des frühkindlichen Hirnschadens. In: R. Ebert u. K. A. Hüter (Hrsg.): Die Prophylaxe frühkindlicher Hirnschäden. Stuttgart: Thieme 1966.

  21. 21.

    Hungerland, H.: Diagnostische und therapeutische Probleme bei Atemstörungen des Neugeborenen. Vortrag 4. Frühjahrstagung Sektion Pädiatrie der Dtsch. Gesellschaft für Klinische Medizin, Rostock-Warnemünde, 28./29. 4. 1967.

  22. 22.

    Hutchison, J., M. Kerr, T. Douglas, J. Inall, and J. Crosbie: A therapeutic approach in 100 cases of the respiratory distress syndrome of the newborn infant. Pediatrics 33, 956 (1964).

  23. 23.

    Hutchison, J., M. Kerr, M. McPhail, T. Douglas, G. Smith, J. Norman, and E. Bates: Studies in the treatment of the pulmonary syndrome of the newborn. Lancet 1962/II, 465.

  24. 24.

    Jarre, W., U. Cohnert u. A. v. Klein-Wisenberg: Die Anwendung von THAM bei der Behandlung des Respiratory-Distress-Syndrome. Soc. Suisse Pédiat., Réunion anuelle à Fribourg, 11./13. 6. 1965.

  25. 25.

    — u. H. Reinwein: Zur Behandlung des Respiratory-Distress-Syndrome bei Frühgeborenen mit Tris-(hydroxymethyl)-aminomethan (THAM) und Netzmittel. Helv. paediat. Acta 20, 27 (1965).

  26. 26.

    Jørgensen, K., and P. Astrup: Standard bicarbonate, its clinical significance, and a new method for its determination. Scand. J. clin. Lab. Invest. 9, 122 (1957).

  27. 27.

    Kaplan, S., R. Phyllis Fox, and L. C. Clarc Jr.: Amine buffers in the management of acidosis. Study of respiratory and mixed acidosis. Amer. J. Dis. Child. 103, 4 (1962).

  28. 28.

    Kellner, R.: Untersuchungen über die postnatale Regulation des Säure-Basen-Stoffwechsels bei gesunden Frühgeborenen. Z. Kinderheilk. 97, 299 (1966).

  29. 29.

    —: Pharmacokologie und klinische Verwendung des Trishydroxymethylaminomethan (Tris, THAM). Pädiatrie u. Pädologie 3, 95 (1967).

  30. 30.

    Kellner, R. u. W. Heine: Möglichkeiten zur Behandlung postnataler Azidosen. Vortrag Internat. Symposium zur Senkung der Säuglingssterblichkeit (II. Berliner Symposium). Berlin, 10.–13. 5. 1967.

  31. 31.

    ——: Ergebnisse der gezielten Pufferbehandlung bei der respiratorischen Insuffizienz der Neugeborenen. Z. Kinderheilk. 100, 250 (1967).

  32. 32.

    —— u. H. Becker: Vergleichende klinische und pathologisch-anatomische Untersuchungen über den Effekt der Azidosebehandlung beim “respiratory distress syndrome” der Frühgeborenen. Pädiatrie u. Grenzgeb. 5, 255 (1966).

  33. 33.

    Keuth, U.: Atemstörungen des Neugeborenen. Pädiat. Praxis 3, 555 (1964).

  34. 34.

    —: Das membransyndrom der Früh- und Neugeborenen. Berlin-Heidelberg-New York: Springer 1965.

  35. 35.

    —: Natriumbicarbonat-Glucose-Infusion beim Membransyndrom der Früh- und Neugeborenen. Dtsch. med. Wschr. 92, 248 (1967).

  36. 36.

    — u. F. Adenauer: Untersuchungen zur Wirksamkeit von Alkali-Glucose-Infusionen bei der protrahierten Acidose der Früh- und Neugeborenen-Krankheit der pulmonalen hyalinen Membranen. Z. Kinderheilk. 88, 244 (1963).

  37. 37.

    Kildeberg, P.: Disturbances of hydrogen ion balance occurring in premature infants. I. Early types of acidosis. Acta paediat. (Stockholm) 53, 505 (1964).

  38. 38.

    Koller Jr., T., R. Gamp, R. Ebener u. A. Hawrylenko: Überwachung und Behandlung bei Übergangsstörungen der Neugeborenen. Gynaecologia (Basel) 162, 1 (1966).

  39. 39.

    Mellemgaard, K., and P. Astrup: The quantitative determination of surplus amounts of acid or base in the human body. Scand. J. clin. Lab. Invest. 12, 187 (1960).

  40. 40.

    Nahas, G. G.: Use of organic carbon dioxide buffer in vivo. Science 129, 782 (1959).

  41. 41.

    Prod'Hom, L. S.: Le syndrome de détresse respiratoire du nouveau-né. Rev. méd. Suisse rom. 84, 423 (1964).

  42. 42.

    Reich, J.: Diagnostische und therapeutische Möglichkeiten beim Atemnot-Syndrom Neu- und Frühgeborener. Vortrag 2. Jahrestagung Sektion Pädiatrie der Dtsch. Gesellsch. für Klinische Medizin, Leipzig, 19.–21. 6. 1966.

  43. 43.

    Reich, J.: Erfolge und Mißerfolge bei systematischer Anwendung der Puffereinzel- und-dauertherapie zur Behandlung der Azidose Frühgeborener im Rahmen des Atemnotsyndroms. Vortrag Internat. Symposium zur Senkung der Säuglingssterblichkeit (II. Berliner Symposium), Berlin, 10.–13. 5. 1967.

  44. 44.

    Reich, J.: Persönliche Mitteilung.

  45. 45.

    — u. J. Grimm: Die Wirkung oraler Natriumbicarbonat- und Glucosegaben auf die Azidose Frühgeborener während der ersten 10 Lebenstage. Kinderärztl. Prax. 33, 105 (1965).

  46. 46.

    Rosenbaum, S.: Das „Respiratory distress syndrome” des neugeborenen. Fortschr. Med. 81, 778 (1963).

  47. 47.

    Rummler, W.: Persönliche Mitteilung.

  48. 48.

    Siggaard-Andersen, O.: A graphic representation of changes of the acid-base status. Scand. J. clin. Lab. Invest. 12, 311 (1960).

  49. 49.

    —: Sampling and storing of blood for determination of acid-base status. Scand. J. clin. Lab. Invest. 13, 196 (1961).

  50. 50.

    —: The pH-log pCO2 blood acid-base nomogram revised. Scand. J. clin. Lab. Invest. 14, 598 (1962).

  51. 51.

    —: The acid-base status of the blood. Kopenhagen: Munksgaard 1964.

  52. 52.

    — and K. Engel: A new acid-base nomogram. An improved method for the calculation of the relevant blood acid-base data. Scand. J. clin. Lab. Invest. 12, 177 (1960).

  53. 53.

    —— K. Jørgensen, and P. Astrup: A micro-method for determination of pH, carbon dioxide tension, base excess and standard bicarbonate in capillary blood. Scand. J. clin. Lab. Invest. 12, 172 (1960).

  54. 54.

    Stahlman, M.: Treatment of cardiovascular disorders of the newborn. Pediat. Clin. N. Amer. 11, 363 (1964).

  55. 55.

    Stolpe, H.-J.: In Vorbereitung.

  56. 56.

    Troelstra, J. A., J. H. P. Jonxis, H. K. A. Visser, and J. J. van der Vlugt: Metabolism and acid-base regulation in respiratory distress syndrome; treatment with tris-hydroxymethylaminomethane (THAM). In J. H. P. Jonxis, H. K. A. Visser, and J. A. Troelstra (Eds.). Nutritia symposium. The adaptation of the newborn infant to extra-uterine life. Leyden: H. E. Stenfert Kroese 1964.

  57. 57.

    Usher, R.: The respiratory distress syndrome of prematurity. Pediatrics 24, 562 (1959).

  58. 58.

    —: Management of metabolic changes in the respiratory distress syndrome of prematurity. Amer. J. Dis. Child. 100, 485 (1960).

  59. 59.

    —: The metabolic changes in respiratory distress syndrome of prematurity seen as a failure of somatic compensations for asphyxia. In G. E. W. Wolstenholme, and M. O'Connor (Eds.): CIBA Foundation Symposium on somatic stability in the newly born. London: Churchill 1961.

  60. 60.

    Usher, R.: Controlled series trial of intravenous glucose and bicarbonate therapy for respiratory distress syndrome of prematurity. 31. Annual Meeting, Atlantic City, N.Y., May 4./5. 1961.

  61. 61.

    —: Clinical investigation of the respiratory distress syndrome of premature. N.Y. St. J. Med. 61, 1677 (1961).

  62. 62.

    —: Reduction of mortality from respiratory distress syndrome of prematurity with early administration of intravenous glucose and sodium bicarbonate. Pediatrics 32, 966 (1963).

  63. 63.

    Vercruysse, G.: Tris-(hydroxymethyl)-aminomethan (THAM) zur Acidose-behandlung bei Kindern. Wien. klin. Wschr. 78, 765 (1966).

  64. 64.

    Warley, M. A., and D. Gairdner: Respiratory distress syndrome of the newborn principles in treatment. Arch. Dis. Childh. 37, 455 (1962).

Download references

Author information

Additional information

Auszugsweise vorgetragen auf der 4. Frühjahrstagung der Sektion Pädiatrie der Deutschen Gesellschaft für Klinische Medizin, Rostock-Warnemünde 28./29. 4. 1967.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Heine, W., Kellner, R. & Stolpe, H. Tierexperimentelle und klinische Untersuchungen zur Frage der Blindinfusion von Pufferlösungen. Z. Kinder-Heilk. 101, 319–331 (1967). https://doi.org/10.1007/BF00445577

Download citation

Schlüsselwörter

  • Säure-Basen-Stoffwechsel
  • Blindinfusion von Pufferlösungen
  • THAM
  • Natriumbicarbonat