Advertisement

Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Klinisches und Anatomisches zur bulbären Verlaufsform der Heine-Medinschen Erkrankung

Mit besonderer Berücksichtigung der konsekutiven O2-Mangelerscheinungen am Gehirn

Zusammenfassung

An Hand von zwei auch anatomisch untersuchten und einigen weiteren nur klinisch beobachteten Fällen von Heine-Medinscher Erkrankung mit erheblichem, in der ersten Beobachtung isoliertem Befall des Hirnstamms werden zunächst die sich daraus ergebenden differentialdiagnostischen Erwägungen diskutiert. Die außerordentlich schweren und ausgedehnten hypoxydotischen Gewebsschäden in den beiden eigenen Fällen werden mit der Affektion des bulbären Atem- bzw. Kreislaufzentrums in Verbindung gebracht. Das klinisch relativ reine Auftreten einer zentralen Atem-im ersten Falle, einer Vasomotorenlähmung im zweiten Falle gestattet an Hand des anatomischen Befundes lokalisatorische Aussagen über diese beiden bulbären Regulationszentren. Die konsekutiven Sauerstoffmangelerscheinungen am Gehirn stehen sowohl klinisch wie anatomisch weit mehr im Vordergrund als der zugrunde liegende entzündliche Prozeß.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. Arvanitaki, A.: Zit. n. Jung.

  2. Baker, A. B.: Bulbar poliomyelitis. Amer. J. Med. 6, 614 (1949).

  3. Baker, A. B., A. Howard, Ph. D. Matzke and J. R. Brown: Poliomyelitis III. Bulbar poliomyelitis. A study of medullary function. Arch. of Neur. 63, 257 (1950).

  4. Bonhoff, G.: Über atypische Encephalitisfälle mit Gliaknötchenbildung. Arch. Psychiatr. u. Z. Neur. 181, 421 (1949).

  5. Brown, J. E., and A. B. Baker: Bulbar poliomyelitis. J. Nerv. Dis. 109, 54 (1949).

  6. Brown, W. G. S.: An epidemic of the bulbar type of poliomyelitis. Lancet 2, 1287 (1931).

  7. Buck, A., u. H. Kade: Nüchternblutzucker und Glucosetoleranz bei der Poliomyelitis. Ärztl. Forsch. 7, Heft 2 (1953).

  8. Fanconi, G.: Hdb. inn. Medzin I/3, 4. Aufl. Springer 1953.

  9. Finley, K.: Zit. n. J. Fulton, Physiologie des Nervensystems. Stuttgart: F. Enke 1952.

  10. Gad, J.: Zit. n. Bayer. Hdb. norm. u. pathol. Physiologie von Bethe Bd. II. Springer 1925.

  11. Gagel, O.: Hdb. inn. Medizin V/1. Springer 1953.

  12. Hoen, E.: Zit. n. Joppich.

  13. Holst, E. v.: Zit. n. Jung.

  14. Joppich, G.: Tag. Ges. Kinderheilk. Beitr. Poliomyelitis, klin. Teil.

  15. Jung, R.: Hdb. inn. Medizin V/1. Springer 1953.

  16. Kalm, H.: Zum Verständnis des Lähmungsverlaufes bei der Heine-Medinschen Erkrankung. Dtsch. Z. Nervenheilk. 167, 187 (1952).

  17. Kaneko, R., u. Y. Aoki: Über die Encephalitis epidemica in Japan. Erg. inn. Med. 34, 342 (1928).

  18. Laruelle, L.: Zit. n. Thieffry, Die Poliomyelitis. Bern u. Stuttgart: Husler 1953.

  19. Marinescu, G.: Contribution a l'etude des formes cliniques de l'encephalite epidemique. Rev. neur. (Fr.) 28, 1 (1921); ref. Zbl. Neur. 25, 402 (1921).

  20. Morsier, G. De: Rev. med. Suisse rom. 60, 1016 (1940).

  21. Müller, H.: Die Kinderlähmung in Altbayern. Münch. med. Wschr. 1938, 353.

  22. McNalty, A. S.: Epidemic diseases of the central nervous system. London: Faver and Goyer 1927.

  23. Peers, J. H., and R. B. Lillie: The topographic pathology of the cerebral lesions of the acute poliomyelitis in man. Amer. J. Pathology 25, 725 (1949).

  24. Peiper, H.: Die Eigenart der kindlichen Hirntätigkeit. Thieme 1949.

  25. Peters, G.: (1) Über den Ausbreitungsbereich des Krankheitsvorganges bei der Heine-Medinschen Erkrankung. Münch. med. Wschr. 1938, 1073.

  26. — Spezielle Pathologie der Krankheiten des zentralen und peripheren Nervensystems. Stuttgart: Thieme 1951.

  27. Pette, H.: (1) Gibt es in Deutschland eine Encephalitis vom Charakter der Encephalitis japonica? Münch. med. Wschr. 1938, 1137.

  28. — Die akut entzündlichen Erkrankungen des Zentralnervensystems. Leipzig: Thieme 1942.

  29. Pette, H. (3) Hdb. inn. Medizin V/3, 4. Aufl. Springer 1953

  30. Pette, H., u. G. Döring: Über die einheimische Pan-Encephalomyelitis. Dtsch. Z. Nervenheilk. 149, 7 (1939).

  31. Pitts, R. F., A. B. Magoun and S. W. Ranson: Localisation of the medullary respiratory center in the cat. Amer. J. Physiol. 126, 673 (1939).

  32. Rudder, B. de: Ein Vorschlag zur graphischen Kennzeichnung des klinischen “Typus” von Poliomyelitisfällen. Das “Epidemiogramm”. Klin. Wschr. 1939, 631.

  33. Schaltenbrand, G., u. G. Girndt: Zit. n. Peiper.

  34. Schoen, R.: Zit. n. Peiper.

  35. Simon, K.: Vegetatives Nervensystem und Blutzuckerregulation. Klin. Wschr. 1950, 152.

  36. Spatz, H., u. O. Seifried: Die Ausbreitung der encephalitischen Reaktionen bei der Bornaschen Erkrankung der Pferde und deren Beziehungen zur Encephalitis lethargica und Heine-Medinschen Krankheit. Z. Neur. 124, 317 (1930).

  37. Steegman, A. T., and H. V. Davis: Anoxic encephalopathy following poliomyelitis. Arch. of Neur. 63, 747 (1950).

  38. Wang, S. C., and F. W. Ranson: Autonomic responses to electric stimulation of the lower brainstam. J. comp. Neur. 71, 473 (1939).

  39. Werner, Traute: Ein weiterer Beitrag zur Klinik und Anatomie der Encephalitis B. Dtsch. Z. Nervenheilk. 149, 66 (1939).

  40. Windorfer, A.: Zit. n. Joppich.

Download references

Author information

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Colmant, H.J., Nagel, W. Klinisches und Anatomisches zur bulbären Verlaufsform der Heine-Medinschen Erkrankung. Z. Kinder-Heilk. 75, 341–357 (1954). https://doi.org/10.1007/BF00438610

Download citation