Advertisement

Springer Nature is making Coronavirus research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Die geruchsorgane der landisopoden

  • 19 Accesses

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literaturverzeichnis

  1. 1.

    Baglioni, S.: Die niederen Sinne. In. Winterstein, H., Handbuch der vergleichenden Physiologie 4. Jena 1913.

  2. 2.

    Bethe, A.: Studien über das Zentralnervensystem von Carcinus maenas. Arch. mikrosk. Anat. 49 (1895); 50 (1897); 51 (1898).

  3. 3.

    Budde-Lund, A. G.: Crustacea Isopoda terrestria. Havniae 1885.

  4. 4.

    Carl: Monographic der schweizerischen Isopoden 1908.

  5. 5.

    Claus, C.: Zur Kenntnis der Organisation and des feineren Baues der Daphniiden. Z. Zool. 27 (1876).

  6. 6.

    Über das Verhalten des nervösen Endapparates an den Sinneshaaren der Crustaceen. Zool. Anz. 14 (1891).

  7. 7.

    Bemerkungen über die Nervenendigungen in den Hautsinnesorganen der Arthropoden, insbesondere Crustaceen. Ebenda 17 (1894).

  8. 8.

    Demoll, R.: Die Sinnesorgane der Arthropoden, ihr Bau und ihre Funktion. Braunschweig 1917.

  9. 9.

    Doflein, F.: Lebensgewohnheiten und Anpassungen bei decapoden Krebsen. Festschrift für R. Hertwig 3 (1910).

  10. 10.

    Brachyura. Wiss. Erg. d. dtsch. Tiefseeexpedition 1889–1899 6 (1904).

  11. 11.

    Über den Geruchssinn bei Wassertieren. Biol. Zbl. 31 (1911).

  12. 12.

    Gerstaeeker, A.: Isopoda. In: Bronns Klassen and Ordnungen des Tierreichs 5, Abt. II, 2. Hälfte (1901).

  13. 13.

    Graber, V.: Vergleichende Grundversuche über die Wirkung und die Aufnahmestellen chemischer Reize bei den Tieren. Biol. Zbl. 1885.

  14. 14.

    Hanström, B.: Vergleichende Anatomie des Nervensystems der wirbellosen Tiere unter Berücksichtigung seiner Funktion. Berlin 1928.

  15. 15.

    Holmes und Hormuth: The seat of smell in the crayfish. Biol. Bull. Mar. biol. Labor. Wood's Hole 18 (1910).

  16. 16.

    Kesselyák, A.: MikÉnt fejlödött a Haplophthalmusok párzószerve. Budapest 1928.

  17. 17.

    Kotte, E.: Beiträge zur Kenntnis der Hautsinnesorgane und des peripheren Nervensystems der Tiefseedecapoden. Zool Jb., Abt. Anat. u. Ontog. 17 (1903).

  18. 18.

    Kraepelin, K.: Die Geruchsorgane der Gliedertiere. Osterprogramm des Johanneums. Hamburg 1883.

  19. 19.

    Kükenthal, W. und Krumbach, Th.: Handbuch der Zoologie 3, 1. Hälfte. Berlin und Leipzig 1926/27.

  20. 20.

    Laubmann: Untersuchungen Uber die Hautsinnesorgane bei decapoden Krebsen aus der Gruppe der Carididen. Zool. Jb., Abt. Anat. u. Ontog. 35 (1912).

  21. 21.

    Lenhossék, M. v.: Beiträge zur Histologie des Nervensytems und der Sinnesorgane. Wiesbaden 1894.

  22. 22.

    Leydig, F.: Zum feineren Bau der Arthropoden. Müllers Arch. Anat, Physiol. usw. 1885.

  23. 23.

    Naturgeschichte der Daphniden 1860.

  24. 24.

    Über Geruchs- and Gehbrorgane. Reichert und Dubois Arch. Anat. u. Physiol. 1860.

  25. 25.

    Über Amphipoden and Isopoden. Z. Zool. 30 (Suppl.) (1878).

  26. 26.

    Marcus, K.: Über Geruchsorgane bei decapoden Krebsen aus der Gruppe der Galatheiden. Ebenda 97 (1911).

  27. 27.

    Méhelÿ, L. v.: Species generis Hyloniscus. Stud. Univ. Hung. 1. Budapest 1929.

  28. 28.

    Nagel, A.: Vergleichend physiologische and anatomische Untersuchungen über den Geruchs-und Geschmackssinn and ihrer Organe, mit einleitenden Bemerkungen aus der allgemeinen vergleichenden Sinnesphysiologie. Bibl. Zool. 1894, H. 18.

  29. 29.

    Nemec, B.: Studie o Isopoddeh. I (Studien über Isopoden). Sitzgsber. böhm. Ges. Wiss., Math,-naturwiss. Kl. 1895.

  30. 30.

    Plate, L. v.: Allgemeine Zoologie und Abstammungslehre. II. Teil: Die Sinnesorgane der Tiere. Jena 1924.

  31. 31.

    Rougemont: Naturgesehichte des Gammarus puteanus. Diss. 1875.

  32. 32.

    vom Rath, O.: Die Sinnesorgane der Antenne and der Unterlippe der Chilognathen. Arch. mikrosk. Anat. 27 (1886).

  33. 33.

    Über die Hautsinnesorgane der Insekten. Z. Zool. 46 (1888).

  34. 34.

    Zur Kenntnis der Hautsinnesorgane der Crustaceen. Zool. Anz. 14 (1891).

  35. 35.

    über die Nervenendigungen der Hautsinnesorgane der Athropoden nach Behandlung mit der Methylenblau- und Chromsilbermethode. Ber. naturforsch. Ges. Freiburg i. Br. 9 (1894).

  36. 36.

    Zur Kenntnis der Hautsinnesorgane und des sensiblen Nervensystems der Arthropoden. Z. Zool. 61 (1896).

  37. 37.

    Sars, G. O.: An account of the Crustacea of Norvay with short descriptions and figures of all the species. 2 (Isopoda). Bergen 1899.

  38. 38.

    Verhoeff, K.: Über palaearktische Isopoden. 2. Aufsatz. Zool. Anz. 23 (1900).

  39. 39.

    Vlré, A.: La faune soutterrain de France. Paris 1900.

  40. 40.

    Vogel, R.: Zur Kenntnis des feineren Baues der Geruchsorgane der Wespen and Bienen. Z. Zool. 120 (1923).

  41. 41.

    Wahrberg: Terrestre Isopoden aus Australien. Arkiv Zool. (schwed.) 15 (1922).

  42. 42.

    Wolsky, S.: Adatok a szárazföldi Isopodák szemének ismeretéhez. (Beiträge zur Kenntnis des Isopodenauges.) Budapest 1928.

Download references

Author information

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Ábrahám, A., Wolsky, A. Die geruchsorgane der landisopoden. Z. Morph. u. Okol. Tiere 17, 441–463 (1930). https://doi.org/10.1007/BF00419294

Download citation