Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Bedeutung der Seitenverschiebung für die Wund- und Knochenbruchheilung beim offenen Unterschenkelbruch

  • 16 Accesses

  • 1 Citations

Zusammenfassung

An Hand von 394 offenen Unterschenkelbrüchen des Unfallkrankenhauses Wien wurde die Bedeutung der SV für die Wund- und Knochenbruchheilung untersucht. Es konnte gezeigt werden, daß aus dem Ausmaß der primären SV Schlüsse auf die Art der Wundheilung und die Dauer der Knochenbruchheilung gezogen werden können, und daß die nach der Reposition noch bestehende SV sowie eine sekundäre Zunahme derselben den Wundverlauf gefährden und die Knochenbruchheilung verzögern kann. Daraus wurden die für die Behandlung wichtig erscheinenden Schlußfolgerungen gezogen.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

References

  1. 1

    Ehalt, W.: „Behandlung der offenen Brüche der langen Röhrenknochen“. Wien: W. Maudrich 1938.

  2. 1

    Böhler, L.: „Technik der Knochenbruchbehandlung“. 5.–13. Auflage. Wien: W. Maudrich 1951.

Download references

Author information

Additional information

Mit 7 Textabbildungen (14 Einzelbilder).

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Zrubecky, G. Bedeutung der Seitenverschiebung für die Wund- und Knochenbruchheilung beim offenen Unterschenkelbruch. Arch orthop Unfall-Chir 47, 307–313 (1955). https://doi.org/10.1007/BF00416246

Download citation