Advertisement

Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Histologische Untersuchungen über den Ein- und Umbau heterologer macerierter Knochenimplantate

Zusammenfassung

Es wird über histologische Befunde bei Tierversuchen mit Hunden und Schweinen sowie Untersuchungsergebnisse beim Menschen berichtet, bei denen nach dem Verfahren von Maatz u. Bauermeister konservierte Knochenspäne eingepflanzt wurden. Hierbei war ein möglichst inniger Kontakt zwischen Span und knöchernem Spanbett wichtig, da das Implantat nur von diesem aus erschlossen werden kann. Bei den Einbauvorgängen war der Spongiosaspan dem Corticalisspan überlegen.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. Albert, E.: Experimentelle und klinische Erfahrungen mit Cialit-Kalbsknochen. Verh. dtsch. orthop. Ges. 93, 458 (1960).

  2. Amber, P., L. Johnson, G. Bevelander and H. Melrin: Bone regeneration following grafts with polyvinyl platik sponge. Oral Surg. 11, 654–661 (1958).

  3. Axhausen, W.: Der biologische Wert kältekonservierter Knochentransplantate. Dtsch. Z. Chir. 273, 856 (1953).

  4. Bauermeister, A.: Experimentelle Grundlagen für den Aufbau einer neuen Knochenbank. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1958.

  5. Baumgart, R.: Erfahrungen mit dem ausgekochten homologenen Knochenspan. Zbl. Chir. 83, 1552–1562 (1958).

  6. Böhler, J., u. G. Rupp: Weitere Erfahrungen mit der Knochenbank. Arch. orthop. Unfall-Chir. 45, 164 (1957).

  7. Boswarth, D. M., H. A. Wright, J. W. Fielding and E. R. Goodrich: A Study in the Use of Bank Bone for Spine Fusion in Tuberculosis. J. Bone Jt Surg 35 A, 329 (1953).

  8. Bürkle de la Camp, H.: Knochenkonservierung und Verwendung konservierter Knochen. Dtsch. Z. Chir. 279, 26 (1959).

  9. Busch, H.: Erfahrungen mit der Anwendung des tiefgekühlten homologen Corticalisspans. Chirurg 31, 289 (1960).

  10. Campbell, C. H., Th. Brower, Gl. Macfadden, E. B. Pagm and J. Doherty: Experimentale study of the fate of Bone grafts. J. Bone Jt Surg. 35 A, 332 (1953).

  11. Chase, S. W., H. Charles and U. Herndorn: The Fate of autogenous and homogenous Bone Grafts. A historical Review. J. Bone Jt Surg. 37 A, 809 (1955).

  12. Dahmen, G.: Kontinuierliche Beobachtung der Entstehung einer Coxa vara bei fibröser Knochendysplasie Jaffe-Lichtenstein. Z. Orthop. 95, 249 (1961).

  13. Debrunner, H.: Zur praktischen Verwendung heteroplastischer Knochentransplantate. Arch. orthop. Unfall-Chir. 56, 694 (1955).

  14. Devries, P. H., C. E. Badgley and J. T. Hartmann: Sterilization of preserved Bone Graft by High Voltage Cathode irradiation. J. Bone Jt Surg. 38 A, 862 (1956); 40 A, 187 (1958).

  15. Eichenholtz, S. N., and V. Mayer: Homogenous Bone Grafts in spine fusion for Tuberculosis. J. Bone Jt Surg 37 A, 317 (1955).

  16. Enneling, W. F.: Histological Investigation of bone Transplants in Immunologically prepared Animals. J. Bone Jt Surg. 39 A, 5 (1957).

  17. Hauberg, C., u. E. Bruckschen: Unsere Erfahrungen mit dem in Zialit konservierten Fremdspan. Arch. orthop. Unfall-Chir. 51, 445–457 (1960).

  18. Herndorn, U., and S. W. Chase: The fate of massive autogenous and homogenous bone grafts including articular surfaces. Surg. etc. 98, 273 (1954).

  19. Holmstrand, V.: Biophysical investigations of bone transplants. Plast Reconstr. Surg. 19, 265 (1957); ref. in Zbl. Chir. 149, 187 (1958).

  20. Judet, J., et R. Judet: Banque dós. Rev. Chir. orthop. 40, 403 (1954).

  21. Koch, W.: Die Ablagerung radioaktiver Substanzen in Knochen. Forschungsber. des Wirtschafts- und Verkehrsministeriums Nordrh.-Westf. Nr. 394. Köln-Opladen: Westd. Verl.

  22. —— Über die Vitalisierung von implantierten Knochenspänen. Verh. dtsch. orthop. Ges. 45, 444 (1957).

  23. Lentz, W.: Die Grundlagen der Knochentransplantation von fremden Knochengewebe. Stuttgart: Thieme 1955.

  24. Leroy, L., S. Lavine, M. Burger and A. E. Sobel: The effekt of bone bank preservation on the calcifying mechanism. J. Bone Jt Surg. 39 B, 758 (1957).

  25. Maatz, R.: Die Knochentransplantationen. Verh. dtsch. orthop. Ges. 87, 44 (1956).

  26. -- Der Tierspan in der Knochenbank. Dtsch. med. J. 8 (1957).

  27. —— and A. Bauermeister: A Method of Bone Maceration. J. Bone Jt Surg. 39 A, 153 (1957).

  28. —— and R. Graf: Spongiosa test of bone Grafts for the Transplantation. J. Bone Jt Surg. 36 A, 721 (1954).

  29. —— —— —— Die Knochenbildungsfähigkeit konservierter Späne. Zbl. Chir. 77, 1376 (1952).

  30. —— —— —— Lochtest. Dtsch. Z. Chir. 273, 850 (1953).

  31. —— —— —— Der Spongiosa Test. Beitrag zur Frage der Transplantationseignung von Knochen und zur Frage der Knochenregeneration. Frankfurt. Z. Path. 65, 299 (1954).

  32. Marragoni, A. G.: The gate of frozen homogenous bone transplants. Amer. J. Surg. 82, 378 (1951).

  33. Parrini, L.: L'innesto osseo liofilizzato Ricerea sperimentale. Arch. Ortop. (Milano) 71, 181 (1958).

  34. Ray, R. D., and J. A. Holloway: Bone Implants. J. Bone Jt Surg. 39 A, 1119 (1957).

  35. —— and G. Mooney: Bone Regeneration. An experimental study of Bone grafting Materials. J. Bone Jt Surg. 34 A, 638 (1952).

  36. Roth, H.: Die Konservierung von Knochengewebe für Transplantation. Wien: Springer 1952.

  37. Schmid-Schmidsfelden, O.: Ein weiterer Beitrag zur Transplantation von kältekonservierten Knochen mit Kritik der Spätergebnisse. Arch. orthop. Unfall-Chir. 46, 315 (1954).

  38. Schmidt, W. J.: Der Wandel der optischen Anisotropie bei topochemischen Reaktionen histologischer Strukturen. Bericht der oberrhein. Gesellschaft für Natur und Heilkunde, S. 56. Gießen: Schmitz 1948.

  39. -- In Handbuch der biol. Arbeitsmethoden von Abderhalden, Bd. V, 2, II, S. 1357; Bd. V, 10, I, S. 435; Bd. V, 10, 2, Ss. 827.

  40. —— Texturdoppelbrechung der organischen Matrix fertigen menschlichen Schmelzes nebst Bemerkungen zur Optik entkalkter Dentins. Z. Zellforschung 49, 319–329 (1959).

Download references

Author information

Additional information

Mit 8 Textabbildungen (14 Einzelbilder)

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Dahmen, G., Koch, W. Histologische Untersuchungen über den Ein- und Umbau heterologer macerierter Knochenimplantate. Arch orthop Unfall-Chir 54, 139–152 (1962). https://doi.org/10.1007/BF00415642

Download citation