Advertisement

Springer Nature is making Coronavirus research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Untersuchung des Ventilations-Durchblutungs-Verhältnisses in der funktionell inhomogenen Lunge mittels des „inspiratorischen Sauerstoffsprunges“

  • 11 Accesses

  • 10 Citations

Zusammenfassung

Es wird ein neues Verfahren zur Analyse der Verteilung des Ventilations-Durchblutungs-Verhältnisses in der funktionell inhomogenen Lunge beschrieben. Die hiermit an gesunden Versuchspersonen und Patienten mit ausgeprägtem obstruktiven Lungenemphysem durchgeführte Untersuchung führt zu folgenden Ergebnissen:

  1. 1.

    Das Ventilations-Durchblutungs-Verhältnis weist beim Gesunden eine charakteristische Verteilung im Bereich von etwa 0,5–2,0 auf. Dadurch entsteht eine verteilungsbedingte alveolär-arterielle Druckdifferenz, die für Sauerstoff 1–8 Torr, für Kohlendioxyd 0,5–3 Torr beträgt. Die Inhomogenität der Durchblutungsgröße ist in diesem Fall von untergeordneter Bedeutung.

  2. 2.

    Bei Emphysematikern verteilt sich das Ventilations-Durchblutungs-Verhältnis über den bedeutend größeren Bereich von 0,2 bis ∞. Die verteilungsbedingte alveolär-arterielle Druckdifferenz, bezogen auf die durchbluteten Alveolen, variiert in den meisten untersuchten Fällen für Sauerstoff zwischen 15 und 30 Torr, für Kohlendioxyd zwischen 2 und 5 Torr. Unter Berücksichtigung der erheblichen Totraumventilation ergeben sich jedoch für die gesamte Lunge noch bedeutend grösßere endexspiratorisch-arterielle Druckdifferenzen. Die Durchblutungsverteilung zeigt eine der Ventilationsverteilung angepaßte Tendenz, so daß bei Vernachlässigung der Inhomogenität der Durchblutung zu große verteilungsbedingte Druckdifferenzen zwischen Gasphase und arteriellem Blut berechnet werden.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. Briscoe, W. A.: A method for dealing with data concerning uneven ventilation of the lung and its effects on blood gas transfer. J. appl. Physiol. 14, 291 (1959).

  2. —— Comparison between alveolo arterial gradient predicted from mixing studies and the observed gradient. J. appl. Physiol. 14, 299 (1959).

  3. ——, and A. Cournand: Uneven ventilation of normal and diseased lungs studied by an open-circuit method. J. appl. Physiol. 14, 284 (1959).

  4. ——, and A. Cournand: Lung volume, alveolar ventilation and perfusion interrelationships in chronic pulmonary emphysema. J. appl. Physiol. 15, 785 (1960).

  5. Burrows, B., A. H. Niden, Ch. Mittman, R. C. Talley, and W. R. Barclay: Non-uniform pulmonary diffusion as demonstrated by the carbon monoxide equilibration technique: experimental results in man. J. clin. Invest. 39, 943 (1960).

  6. Gleichmann, U., u. D. W. Lübbers: Die Messung des Sauerstoffdruckes in Gasen und Flüssigkeiten mit der Pt-Elektrode unter besonderer Berücksichtigung der Messung im Blut. Pflügers Arch. ges. Physiol. 271, 431 (1960).

  7. Piiper, J.: Unequal distribution of pulmonary diffusing capacity and the alveolararterial Po2 differences: theory. J. appl. Physiol. 16, 493 (1961).

  8. ——, and H. Rahn: Unequal distribution of pulmonary diffusing capacity in the anesthetized dog. J. appl. Physiol. 16, 499 (1961).

  9. Saunier, C., J. Lacoste, A. Tufik-Simao et P. Sadoul: Mesures et évalutions de l'hyperoxie artérielle. Le gradient alvéolo-artériel d'oxygène. Ent. de physiopathologie respiratoire 4, 971 (1960).

  10. Ulmer, W. T.: Le gradient de pression de CO2 exspiratoire-alvéolaire et de CO2 artériel chez les insuffisants respiratoires. Ent. de physio-pathologie respiratoire 4, 911 (1960).

  11. Thews, G.: Ein Mikroanalyse-Verfahren zur Bestimmung der Sauerstoffdrucke in kleinen Blutproben. Pflügers Arch. ges. Physiol. 276, 89 (1962).

  12. —— Die theoretischen Grundlagen der Sauerstoffaufnahme in der Lunge. Ergebn. Physiol. 53, 42 (1963).

  13. ——, u. K. Schmidt: Analyse der Verteilung von Ventilation und Durchblutung in der funktionell inhomogenen Lunge nach dem Verfahren des „inspiratorischen Sauerstoffsprunges“. Pflügers Arch. ges. Physiol. 282, 259 (1965).

  14. ——, u. K. Witte: Der Einfluß statistisch verteilter ungleicher O2-Diffusionswiderstände der Lungenmembran auf die O2-Diffusionskapazität. Silikose-Forsch. S-Bd Grundfragen Silikoseforsch. 5, 329 (1963).

  15. West, J. B.: Regional differences in gas exchange in the lung of erect man. J. appl. Physiol. 17, 893 (1962).

Download references

Author information

Additional information

Mit 4 Textabbildungen

Ausgeführt mit Unterstützung durch die Bergbau-Berufsgenossenschaft.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Schmidt, K., Thews, G. & Hertz, C.W. Untersuchung des Ventilations-Durchblutungs-Verhältnisses in der funktionell inhomogenen Lunge mittels des „inspiratorischen Sauerstoffsprunges“. Pflügers Arch. 282, 276–289 (1964). https://doi.org/10.1007/BF00412716

Download citation